Horst Petermann

Starkoch Petermann denkt nicht ans Aufhören
Starkoch Horst Petermann denkt nicht ans Aufhören, obwohl er nächstes Jahr 65 wird. Noch mindestens sechs weitere Jahre wolle er am Herd stehen, sagte der unermüdliche Küchenchef der Kunststuben in Küsnacht in einem Interview mit dem „Tages-Anzeiger“.

Manche hätten sich wohl zu früh gefreut. „Ich und meine Frau Iris haben das Haus, in dem die Kunststuben untergebracht sind, letzten Herbst gekauft. Wir gehen davon aus, dass ich noch bis 70 weiterkoche“, erklärte der gebürtige Hanseate, der seit 20 Jahren einen Schweizer Pass besitzt.

Lesen sie den gesamten Artikel:
www.zisch.ch/navigation/top_main_nav/nachrichten/leute/detail.htm?client_request_className=SdaNewsItem&client_request_contentOID=264737

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.