9. Gourmet Festival Sylt

Die Vorbereitungen in den Küchen und Kellern laufen auf Hochtouren: Am Donnerstag, heute, den 17. Januar 2008, fällt der Startschuss zum diesjährigen Gourmet-Festival Sylt. Zum neunten Mal laden die Sylter Vollblutgastronomen Johannes King, Holger Bodendorf, Pius Regli, Franz Ganser und Detlef Tappe Feinschmecker und Weinliebhaber zum viertägigen Genießer-Marathon auf die Genussinsel.

Einmal mehr steht das Festival unter dem Motto „Der Winzer und sein Lieblingskoch“. Und auch in diesem Jahr folgen fünf Gastwinzer aus Spitzenweinlagen Europas der Einladung der Sylter Vollblutgastronomen: Die „ungekrönte Weinkönigin“ Elisabetta Foradori aus dem italienischen Trentino wird ebenso mit dabei sein wie Weinkritiker und Journalist Armin Diel. Er präsentiert Raritäten aus dem Weinkeller seines Schlossguts in Burg Layen an der Nahe. Außerdem aus Deutschland mit dabei das Top-Weingut Gunderloch aus dem rheinhessischen Nackenheim. Aus dem schweizerischen Graubünden reist Thomas Mattmann mit furiosen Pinot Noir-Weinen an und für prickelnde Atmosphäre sorgt das Champagnerhaus Krug mit Sitz in Epernay, dem Epizentrum der französischen Schaumweinproduktion.

Wie immer bringen die Winzer nicht nur ihre besten Tropfen, sondern auch ihre Lieblingsköche mit. Mit dabei ist unter anderem einer der kulinarischen Überflieger des Jahres 2007: Christian Lohse, der jüngst für seine Kochkunst im Restaurant „Fischers Fritz“ im Hotel The Regent Berlin mit zwei der begehrten Sterne des Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Aus Italien reist der ebenso sympathische wie talentierte Maurizio Rossi an, der nach Meinung nicht weniger Feinschmecker und Restaurantkritiker am Herd der „besten Trattoria Italiens“, der Osteria della Villetta in der Nähe von Brescia steht. Die Schweiz wird vertreten durch Roland Schmid, Chefkoch in den Grand Hotels Bad Ragaz. Außerdem schwingen Fritz Schilling, Die Bank, Hamburg und Peter Stein, Stein’s Traube, Mainz, die Kochlöffel.

„Wir wollen die Augen unserer Gäste zum Leuchten bringen“, so das Credo der Festival-Macher, die großen Spaß daran haben, die eigene Lust am Genießen mit anderen zu teilen. Wer nun Appetit bekommen hat, muss sich sputen: Nur noch wenige Plätze stehen zur Verfügung.
Weitere Informationen mit Programmablauf gibt es auf www.gourmet-festival-sylt.de.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.