Vom Schönheitsideal zum Wohlfühlgewicht

„Ich will so bleiben wie ich bin.“ Jeder kennt die Werbebotschaft, bei der eine schlanke Schönheit die eigenen Kurven bestaunt. Doch was viele nicht wissen: Keine Werbeanzeige, kein Cover einer Modezeitschrift, kein Musikvideo kommt heute noch ohne elektronische Retusche aus. Die Wesen, die wir als idealisierte Helden einer schönen Kunstwelt wahrnehmen, existieren nicht wirklich.

Seit den 60er Jahren ist das Schönheitsideal, kreiert von den Marketingstrategen und Designern dieser Welt, stets das gleiche: Schlank ist gefragt.
Doch bedeutet schlank auch gesund? Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Übergewicht ab einem gewissen Grad und bei entsprechender Veranlagung beziehungsweise bestimmten Risikofaktoren zu ernsthaften Erkrankungen führen kann. Dazu zählen zum Beispiel Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Gicht.
Aber kennt nicht jeder in seinem persönlichen Umfeld den molligen Typ, der mit sich und der Welt zufrieden ist, agil und glücklich wirkt?

Diese Menschen beweisen: Ein paar Kilogramm zuviel müssen nicht zwangsläufig ein Problem sein. Experten geben deshalb heute kein starres Idealgewicht mehr vor, sondern sprechen vom individuellen Wohlfühlgewicht, das jeder für sich selbst definieren muss. Der so genannte Body-Mass-Index (BMI), bei dem das Körpergewicht in Kilogramm durch die Körpergröße in Metern zum Quadrat geteilt wird, gibt dabei lediglich Orientierung.

Wenn Sie gesund sind und sich fit und aktiv fühlen, haben Sie Ihr persönliches Wohlfühlgewicht. Haben Sie ein paar Kilogramm zuviel auf den Rippen, setzen Sie sich realistische Ziele. Ein bis zwei Kilo Gewichtsreduzierung pro Monat sind machbar, alles darüber hinaus führt zum Jojo-Effekt und ist ungesund.
Gönnen Sie sich alle drei Monate eine vier- bis sechswöchige Pause, bevor die nächste Abnehmetappe beginnt. Vor allem aber sollte sich keiner an den künstlich geschaffenen Idealen der Werbung orientieren.

Im November 2006 hat sich ein brasilianisches Model zu Tode gehungert. Danach haben einige Modeschauen in Spanien und Italien zu dünne Models ausgeladen. Vielleicht ein Trend in die richtige Richtung, hin zu einem gesunden Schönheitsideal.
(Stephan Bähnisch)

aid-Heft „Mein Weg zum Wohlfühlgewicht“
60 Seiten, Bestell-Nr. 61-1389, ISBN 978-3-8308-0656-1, Preis: 2,50 EUR (Rabatte ab 10 Heften), zzgl. einer Versandkostenpauschale von 3,00 EUR gegen Rechnung
www.aid-medienshop.de

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.