Texas Rodeo

In Texas, der Heimat der „wahren“ Cowboys und Cowgirls, beginnt im November die Rodeo-Saison. Den Auftakt bildet vom 10. bis 13. November das World Championship Ranch Rodeo in Amarillo. Die Veranstaltung, die zu den bekanntesten „Western-Lifestyle-Events“ in den USA zählt, feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum.

Mehr als 100 Cowboys und Cowgirls aus dem Westen der USA und aus Kanada werden in unterschiedlichen Rodeo-Disziplinen wie Bullen-Reiten, Stier-Ringen und Lasso-Werfen gegeneinander antreten. Darüber hinaus finden eine Cowboy-Show, eine Western-Ausstellung und Musikveranstaltungen statt, die alle im Eintrittspreis enthalten sind. Je nach Tag und Veranstaltung kostet ein Ticket zwischen 14 und 23 US-Dollar.

Höhepunkt der Rodeo-Saison ist das alljährliche Houston Livestock Show & Rodeo, das im nächsten Jahr vom 28. Februar bis zum 19. März im Reliant Stadium in Houston stattfindet. Es ist das weltweit größte Rodeo, zu dem mehr als zwei Millionen Besucher erwartet werden. Weitere Rodeo-Veranstaltungen, die Besucher nicht versäumen sollten, sind das Fort Worth Stock Show & Rodeo (13. Januar bis 5. Februar 2006) und das San Antonio Stock Show & Rodeo (3. bis 19. Februar 2006).

Weitere Informationen zu den Rodeos unter www.visitamarillotx.com , www.wrca.org www.rodeohouston.com www.fwstockshowrodeo.com und www.sarodeo.com

Weitere Infos zu Texas unter www.TravelTex.com .

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

2 Antworten auf „Texas Rodeo“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.