Fast Food auch ein Problem für Hunde & Katzen

Zu wenig Bewegung und ungesunde Ernährung sind „Garanten“ für jene Symptome, die wir diskret mit „Zivilisationskrankheiten“ umschreiben. Was für Menschen recht ist, ist für Hund und Katz‘ billig. „Billig“ sind diese Haustiere jedoch nur als „Abfallverwerter der fettreichen Wohlstandsküche“ – was uns in der Folge allerdings teuer zu stehen kommt. Denn jeder dritte Hund ist zu dick! Bei Hauskatzen sieht’s nicht besser aus. Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, Gelenksprobleme sowie Herzbeschwerden sind vorprogrammiert. Und hoch wirksame Präparate gegen animale Fettleibigkeit – wie das nur beim Tierarzt erhältliche „NutriLabs Melotex“ – können auf Dauer teuer kommen.
Medikament Nr. 1 ist die Vernunft

Zunehmende Fettleibigkeit verbinden Mensch und Haustier mit abnehmender Lust an Bewegung. Abhängig von Rasse, Alter und Bewegungspensum sollten Hunde und Katzen daher nur jenes Futter – in wohl dosierten Mengen – erhalten, das ihr Körper auch mühelos verbrennen kann. Überfütterung ist kein Zeichen der Zuneigung sondern eine wesentliche und gezielte Bedrohung deren Gesundheit. Kompetenter Ansprechpartner ist der Tierarzt.

Fettdepots verbrennen

Angebliche Wundermittel, welche Mensch und Tier ohne ärztlicher Diagnose die „Traumfigur im Schlaf“ versprechen, sind selten hilfreich. Wenn mehr Bewegung nur mehr auf dem „Wunschzettel“ steht, sind Haus- und Tierarzt gefragt. Ein Präparat, welches das Nahrungsfett im Darm verbrennt, bindet und unverdaut ausscheidet, bringt verlässliche Erfolge. Was für die Humanmedizin erfolgreich entwickelt wurde, ist jetzt mit ähnlicher Wirkungsweise in der Rezeptur für Veterinärmedizin unter „Melotex“ am Markt. Entwickelt und formuliert von der österreichischen Labor-, Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft „LiMed“ unter Dr. med.vet. Bernhard Lischka, getestet in ganz Europa, hergestellt von den auf Nahrungsergänzer hoch spezialisierten Nutritional Laboratories „NutriLabs“ in England.

Herstellerhinweis: Das Veterinärpräparat „Melotex“ ist speziell für den Verdauungsablauf von Hunden und Katzen formuliert, für humanmedizinische Anwendung daher ungeeignet.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.