Biermixgetränke sind die Trendsetter der Branche

Die Braubranche verzeichnet in den letzten Jahren so viele
Produktneueinführungen wie noch nie: Dabei wächst die neue Sparte der
Bier-Mixgetränke zweistellig und boomt besonders bei den jungen
Zielgruppen. 27,5 Prozent der 16 bis 19-Jährigen trinken mindestens
einmal pro Woche Bier-Mixgetränke. Vor allem trendig positionierte
Marken wie Cab oder Beck’s Green Lemon werden dabei von den
Jugendlichen verstärkt konsumiert. Das ergibt die neue stern-Studie
TrendProfile "Bier", für die 2.000 Personen im Alter ab 14 Jahren auf
repräsentativer Basis befragt wurden.

Mehr als 20 Millionen Bundesbürger trinken laut stern-Studie
mindestens einmal pro Woche Pils. Damit bleibt das Pils die am
häufigsten getrunkene Biersorte in Deutschland, obwohl der Pilskonsum
in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken ist. Auch das
alkoholfreie Bier erfreut sich dank der anhaltenden Fitness- und
Wellnessorientierung wachsender Nachfrage.

Zum Bier greifen weiterhin grundsätzlich eher Männer als Frauen.
Nur beim Malzbier-Konsum liegen die Frauen vorne. Zudem sind drei
Viertel aller Männer beim Bierkauf markentreu, das trifft nur auf ca.
jede zweite Frau zu. Trotzdem sind sie mit 36,7 Prozent deutlich
experimentierfreudiger als Frauen, was das Ausprobieren neuer Sorten
und Marken angeht.

In der TrendProfile-Befragung des stern wurde auch die Bekanntheit
von Biermarken unter den Deutschen erhoben. Die etablierten Marken
Warsteiner, Beck’s, Krombacher und Bitburger erzielen mit über 80
Prozent sehr hohe Bekanntheitswerte. Bei den Bier-Mixgetränken führt
Cab das Feld in Bekanntheit, Sympathie und Konsum an.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.