Thomas Macyszyn

DEBÜT BEIM „CULINARIUM AUF DEM MAINDAMM“ IN RÜSSELSHEIM:
DAS GOURMET-RESTAURANT „NAVETTE“ DES COLUMBIA HOTEL
RÜSSELSHEIM PRÄSENTIERT SICH AUF DEM OPEN-AIR-KULINARIK-EVENT

„Culinarium auf dem Maindamm” mit dem
Gourmet-Restaurant „Navette“: Am 18. Juli 2009 laden zum zweiten Mal
ausgewählte Rüsselsheimer Gastronomiebetriebe Gourmets zu einem
Geschmackserlebnis unter freien Himmel. Die Veranstalter und Teilnehmer möchten
ein Zeichen für den Genuss in Rüsselsheim und der Region setzen.

Um 18 Uhr beginnt an diesem Tag das zweite „Culinarium auf dem Maindamm“.
Zwischen der Ludwig-Dörfler-Allee und dem Landungsplatz soll wieder eine bis zu
400 Meter lange Tafel aufgebaut werden, die 300 Gästen Platz bietet. Diese müssen
sich vorher für eines der sechs Drei-Gänge-Menüs zum Preis von 35 Euro
entscheiden und die Plätze reservieren. In diesem Jahr nehmen das Gourmet-
Restaurant „Navette“ des COLUMBIA Hotel Rüsselsheim, die Mainterrassen, der
Jägerhof/Schaab Louis, die Brasserie Hotel Adler und das La Villa in den Opelvillen
teil.

Küchenchef Thomas Macyszyn und das Team vom Restaurant „Navette“ werden ein
unvergessliches Geschmackserlebnis zubereiten:

Gerösteter Langostino und mit Mirabellen geschmorter Pulpo auf
Tomatenconfit, Kräutersalat und Frischkäsestick
Irischer Lammrücken mit Aromaten im Vakuum gegart an Pfifferlingen mit
Aprikose und kandierten Taggiasca Oliven
Délice von dunkler Schokolade mit Kirschgelée und Buttermilch-Tropicsorbet

Das Kontingent des Restaurants „Navette“ an der Tafel auf dem Maindamm ist auf
30 Plätze begrenzt. Reservierungen werden ab sofort unter der Telefonnummer
06142-8760 im COLUMBIA Hotel Rüsselsheim vom Bankett-Koordinator Herrn
Sebastian Knops oder der Serviceleiterin Frau Birgitt Wester entgegengenommen.
Mit sieben exklusiven Häusern haben sich die COLUMBIA Hotels & Resorts ihre
Position am Hotelmarkt gesichert. Das außergewöhnliche Portfolio umfasst Vier- und
Fünf-Sterne-Domizile in Wilhelmshaven, Travemünde, Bad Griesbach und in
Rüsselsheim sowie auf der Mittelmeerinsel Zypern. Hervorragende Golf-
Möglichkeiten, ungewöhnliche Spa-Konzepte, erstklassige Kulinarik sowie beste
Bedingungen für Tagungen, Meetings und Incentives sind die Highlights dieser
besonderen Hotels.

Für weitere Presseinformationen:
Mike Hoffmann
Direktor
COLUMBIA Hotel Rüsselsheim
Tel. +49 (6142) 876-0
m.hoffmann@columbia-hotels.de
www.columbia-hotels.com

Teilnahme an exklusivem Kräuter-Culinarium zu gewinnen

Kulinarische Höhepunkte mit den Kräutern der Provence

Bresso schenkt Genießern einen Tag mit einem französischem Meisterkoch

Kulinarischer Leckerbissen im Herbst: Bresso bereitet Liebhabern französisch-mediterraner Küche eine ganz besondere Freude. Zehn von ihnen werden beim „Kräuter-Culinarium“ in die Geheimnisse der besonderen Kräuter der Provence eingeführt. Sie lernen die dazu passenden Weine kennen und kochen danach gemeinsam mit dem französischen Sternekoch Patrick Coudert. Die Marke Bresso, bekannt für hochwertigen und gesunden Käse, übernimmt die kompletten Reisekosten und die Übernachtung in einem Top-Hotel. Genießer und Freunde frischer Kräuterküche können sich ab sofort unter www.bresso.de für das „Kräuter-Culinarium“ bewerben.
Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2009.

Bresso lädt zehn Hobby-Köche am 25. September nach Hamburg ein, sich an Freuden und Kultur frischer französischer Kräuterküche zu erfreuen. In stilvollem Ambiente wird zunächst ein Kräuterexperte in die Welt des Thymians, Oreganos und weiterer typischer Provence-Kräuter einführen. Danach gibt es eine Verkostung der dazu passenden Weine. Schließlich wird der Spitzenvertreter der französischen Küche, Patrick Coudert, leckere Kräuterrezepte aus der Provence vorstellen. Gemeinsam mit den Teilnehmern wird er ein typisches provenzalisches Gericht kochen und dieses anschließend mit ihnen genießen.

Kräuter dürfen in keiner guten Küche fehlen, verleihen sie doch mit ihren individuellen Aromen jedem Gericht eine besondere Geschmacksnote. Frische, qualitativ hochwertige Zutaten sind zwar ein wichtiger Bestandteil exzellenter Küche, doch ohne die richtigen Kräuter schmeckt das Essen oft fade. Dass Kräuter für Abwechslung auf dem Speiseplan sorgen, haben auch die Deutschen erkannt: Laut einer Erhebung des Ifak Instituts verwenden heute schon 25% der Befragten sogar mehrmals in der Woche getrocknete Gewürze oder Kräuter zum Verfeinern ihrer Gerichte.

Aromatische Kräuter für jede Mahlzeit!

Vor allem in der französisch-mediterranen Küche sind aromatische Kräuter unentbehrlich: Kräuter der Provence wie Thymian, Majoran und Rosmarin geben provenzalischen Speisen ihren unverwechselbaren, intensiven und würzigen Geschmack. Die „Herbes de Provence“ gehören daher wie Tomaten, Knoblauch und Olivenöl zu den essentiellen Zutaten der leichten französischen Mittelmeerküche.

Gesunde und natürliche Ernährung spielen heute eine immer wichtigere Rolle. Kräuter tragen zu unserem Wohlbefinden bei, da sie Spurenelemente und Vitamine enthalten und als Alternative zu Salz verwendet werden können. Kräuter dienen so nicht nur zur Verbesserung des Geschmacks und machen Speisen bekömmlicher, sondern sind auch Teil gesunder Ernährung.

Bresso-Kräuter stammen ausschließlich aus der Region im sonnigen Süden Frankreichs und zeichnen sich durch ein unverwechselbares Provence-Bouquet aus. Dafür sorgen 50 ausgesuchte Vertragsbauern, die mit streng kontrolliertem Anbau und schonender Ernte die Qualität garantieren.

Weitere Informationen über Bresso und die Bewerbungsunterlagen für das „Kräuter-Culinarium“ gibt es im Internet unter www.bresso.de

Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2009.

Genießerfestival Culinarium Bavaricum 2008

Das bayerische Genießerfesptival Culinarium Bavaricum 2008 geht an den Start

Bayerische Winzer, Köche, Wirte, Brauer, Brenner und Bio-Erzeuger präsentieren zehn Tage lang ein Festival der Sinne mit über 50 Veranstaltungen in und um München.

Vom 24. Oktober bis zum 2. November 2008 lädt Culinarium Bavaricum Freunde regionaler Genüsse zur kulinarischen Reise in die bayerische Welt der Weine, der verfeinerten Küche und ihrer lokalen Erzeuger. Das Angebot reicht vom Kinderkochkurs für 8 bis 12 Jährige, über ein traditionelles Weißwurstfrühstück und eine Wein-Party auf dem Ammerseedampfer Herrsching bis zu Galas im festlichen Ambiente.
Sechs Lokale in und um München sorgen mit Kochshow und Küchenparty für Spannung auf dem Teller:

• Alter Hof, München
• Der Pschorr, Schrannenhalle München
• Grünwalder Forstwirt, Straßlach
• Fürstenfelder, Fürstenfeldbruck
• Hardthaus, Kraiburg am Inn
• Mairot – Werkstätte der Lebensfreude, Dorfen

Von hier starten interessierte Genießer per Shuttle-Service zu Bauern, Brennern, Brauer und Fischzüchtern im Münchner Umland und haben so die Möglichkeit sich über regionale Spitzenprodukte direkt vor Ort zu informieren.
Probieren und Nachfragen ist auch hier ausdrücklich erwünscht.

Topwinzer von Main, Tauber und Steigerwald demonstrieren ihren Stellenwert im internationalen Vergleich und zeigen in diesen zehn Tagen lang Sinn & Sinnlichkeit im Glas. Weinevents zwischen Partylaune und Seminar laden zum Kennenlernen des Frankenweins ein.
Immer dabei: Kunst und Bayerische Kultur – bodenständig, frisch und frech.

Das ganze Programm, Preise und Buchungsmöglichkeiten finden Sie im Internet unter www.culinarium-bavaricum.de

Geisel Privathotels: Culinarium 2008

2008 – ein Jahr für Kenner, Schlemmer und Genießer

Für die Münchner Hotelier-Familie Geisel war es seit jeher ein besonderes Anliegen, den
Alltag ihrer Gäste durch kulinarische Köstlichkeiten zu veredeln. Für Liebhaber exzellenter
Speisen und Getränke haben Sie für das kommende Jahr 2008 einen kulinarischen
Kalender unter dem Titel „Culinarium“ mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm für
Weinkenner und Gourmets zusammengestellt.

Nach einem fulminanten Auftakt zu
Silvester, das in allen drei Restaurants der Geisel Privathotels mit mehrgängigen Diners
gefeiert wird, stehen jeden Monat Weinseminare und Verkostungen, Bar- und Kochkurse,
Jahrgangspräsentationen und Gala-Diners mit Winzern von Weltrang zur Auswahl. Wer ein
besonderes Weihnachtsgeschenk für seine Lieben, für Geschäftspartner und andere
wertvolle Menschen sucht, kann sich aus dem Culinarium der Münchner Geisel
Privathotels hochklassige Anregungen holen.

Die Veranstaltungen aus dem „Culinarium“ präsentieren sich wie eine vinologische Tour
d’Horizon zu den besten Weinkellern von Österreich über Südtirol nach Italien, Frankreich
und Spanien. Als Ode an den puren Genuss sind die Gala-Diners im Gourmet Restaurant
Königshof konzipiert, bei denen namhafte Winzer ihre edelsten Erzeugnisse zu einem 5-Gang Menü aus der Küche von Martin Fauster (ein Michelin Stern, 18 Punkte im Gault
Millau) präsentieren:

Wer an Weine aus Südtirol denkt, kennt Alois Lageder. Die Weine seines Guts zeichnen
sich seit 150 Jahren durch ihre hohe Qualität aus und bringen bis heute große Bewegung
in die südtiroler Weinwelt. Am 23. Februar 2008 stellt Alois Lageder im Gourmet
Restaurant Königshof persönlich seine Weine vor.

Am 19. April 2008 führt das „Culinarium“
mit einem Gala-Diner in die Maremma, das wohl bekannteste Weinanbaugebiet Italiens in
dem die wertvollen Weine des Weinguts Ornellaia heranreifen.
Die Familie Bründlmayer
aus Langenois im österreichischen Kamptal präsentiert ihre mehrfach preisgekrönten
Weine am 21. Juni 2008. Dann werden alle Rebsorten des Kamptals im Gourmet
Restaurant Königshof ihre Wirkung entfalten.
Den Besten unter den Besten Weinen aus
Bordeaux ist ein weiteres Wein-Diner am 25. Oktober 2008 im Königshof gewidmet. Mit
Auszeichnungen überhäuft und durch konsequent ausgebaute Qualität ebnete sich Angelo
Gaja aus dem Piemont den Weg in die Weinelite. Für die erlesenen Weine Gajas ist der
22. November 2008 im Gourmet Restaurant Königshof reserviert.

Die Reise fortsetzen kann man in Weinseminaren, die jeweils im Hotel Excelsior stattfinden.
Übers Jahr kann man sich mit diesem Programm vom Weinliebhaber zum versierten
Kenner ausbilden lassen. Die Grundlagen für die Weindegustation vermittelt zu Beginn
ein Einsteigerkurs (11. Februar 2008), gefolgt von einer Verkosten von „Il Sangiovese“,
eine der ältesten Rebsorten der Welt, die am 10. März 2008 vorgestellt wird.

Zum Frühlingsbeginn werden die jungen Weine aus dem heißen und regenreichen
Sommer des letzten Jahres verkostet: Alles, was in der Weinwelt Rang und Namen hat,
wird im Rahmen dieser spannenden Degustation des Jahrgangs 2007 im Hotel Excelsior
vorgestellt (14. April 2008).

Am 15. September 2008 geht die vinologische Reise in die
spanische Weinwelt und führt von klassischen Rioja-Weinen über gehaltvolle Rotweine
aus dem Campo de Borja bis zu hitzigen und fülligen Priorats und erstaunlichen
Weißweinen aus Rueda.

Sie stellen große Ansprüche an Lage und Winzer, doch wenn sie gelingen, gehören sie
zum Besten, was die Weinwelt zu bieten hat: Am 20. Oktober 2008 werden die Rebsorten
Pinot Noir, Nebbiolo, Arneis, Syrah (Shiraz) und Riesling vorgestellt.

Am 8. Dezember geht es zum Grand Finale um konkretes Praxis-Wissen: In der
Showküche von Geisel’s Vinothek werden Weine verkostet und das Menü zum
bevorstehenden Weihnachtsfest zusammengestellt. Hier erfährt man, welcher Wein zum
Festtagsbraten passt und wie der Küchenchef das Festmahl zubereitet.
Zu den kulinarischen Höhepunkten des kommenden Jahres zählt wieder ein Sonntag im
Sommer mit Martin Fauster & Friends.

Der Küchenchef des Gourmet Restaurant
Königshof lädt am 27. Juli 2008 nicht nur illustre Gäste und Feinschmecker, sondern auch
internationale Sterne-Köche aus ganz Europa zu einer gemeinsamen „Küchenparty“ ein.
Das Ergebnis wird ein kulinarischer Hochgenuss, bei dem die Gäste den Meisterköchen
über die Schultern blicken dürfen und diese mit ihrem Küchenlatein und ihrem Engagement
nicht geizen: Ein Teil des Erlöses von „Fauster & Friends“ wird von den Geisel Privathotels
wie im Jahr zuvor für einen guten Zweck gespendet.
Wer an diesem Tag keine Zeit hat,
bekommt am 14. September 2008 noch einmal Gelegenheit, im Kochkurs mit Martin
Fauster wertvolle Tipps zu erfragen. An diesem Tag wird der Küchenchef nach einem
gemeinsamen Frühstück mit den Kursteilnehmern ein exklusives Mittagsmenü entwerfen
und zubereiten. Am Ende nimmt man sicher mehr als eine Rezeptmappe mit nach Hause.

Das „Culinarium“ für 2008 bietet aber noch mehr als Wein und edelste Speisen: Seminare
über Cocktails (Barkurs Shake it! 19. Januar 2008), Whisky (3. Mai 2008) und Kaffee (24.
August 2008) runden das Programm für Genießer ab. Zum Muttertag (8. Mai 2008) und
passend zu den Vorstellungen der Opernfestspiele (27. Juni – 31. Juli 2008) werden im
„Culinarium“ schon jetzt besondere Menüvorschläge unterbreitet. Rund um diese Events
bieten die Geisel Privathotels selbstverständlich eine stilvolle Unterkunft.
Mit den ersten Reservierungen sollte man sich nicht allzu lange Zeit lassen, denn die Gala-
Diners finden meist im exklusiven Kreis von nicht mehr als zwanzig Teilnehmern statt.
Auch ist die Nachfrage für den ersten großen Feiertag im „Culinarium“, den Silvester-
Abend mit Gala-Diners in den Restaurants von Königshof, Excelsior und anna hotel schon
jetzt recht groß.

Alle Termine des „Culinarium“ stehen im Internet unter www.geisel-privathotels.de

Köche kochen Kunst

Kunst einmal ganz anders geniessen

Sechs Köche vom Bodensee bis ins Werdenberg und ins Toggenburg lassen sich von einem Kunstwerk inspirieren und bringen ihre Interpretation auf den Teller. Lassen Sie sich von der Kreativität der Geschmackskünstler überraschen!

Köche kochen Kunst – Kunst einmal ganz anders geniessen

Kochen und Kunst haben über die Kreativität eine grosse Gemeinsamkeit. Treffen aber Köche und Künstler aufeinander, beginnen im Himmel die Geigen zu spielen. Beispielsweise während der bevorstehenden Woche der Genüsse, vom 13. bis zum 23. September, wenn speziell ausgewählte Köche im Rheintal, Werdenberg und Obertoggenburg spezielle Kunst auf die Teller bringen.

Die Idee kommt von einem, der selber künstlerisch tätig ist. Einem Künstler. Er fragte sich: „Wie würde ein Koch das, was ich hier gemalt habe, auf einem Teller umsetzen?“ Im Gespräch mit aktiven Spitzenköchen und dem Trägerverein Culinarium, der sich für die Vermarktung einheimischer, saisonal passender Produkte einsetzt, entstand daraus das Projekt „Köche kochen Kunst“ – eine Einmaligkeit in der gesamten Schweiz.

Zweimal Kreativität

Eine Handvoll führender Köche und ebenso viele Künstler sind die Hauptakteure des Projekts. Je nach Restaurant dauert die Aktivität unterschiedlich lang. Sie wird in der Regel von einer Ausstellung samt Vernissage begleitet. Es wird empfohlen, die Plätze zu reservieren. Die grosse Herausforderung trifft die Köche, die sich zum bildlich Dargestellten der Kunstschaffenden in einem Viergang-Menü mit ihren Mitteln äussern sollen. Zur Interpretation und Information liegt in allen beteiligten Gasthäusern ein Prospekt auf, das einerseits das Werk und den Künstler, andererseits aber auch den Koch und sein Gericht vorstellt.

Die Teilnehmer:
Hotel Restaurant Schiff, Buriet, Thal: Hanspeter Trachsel und Norbert Spirig
Restaurant Grüntal, Altstätten: Fredi Koller und Patrik Steiger
Speiserestaurant Adler, Oberriet: Daniel Wildhaber und Josef Ebnöther
Landgsthof Ochsen, Neu St. Johann: Kurt Scheiwiller und Kurt Schär
Gasthof Rössli, Werdenberg: Marcel Senn und Scott Smith
Restaurant Heuwiese, Weite: Martin Real und Doris Bühler

Durchgeführt wird Köche kochen Kunst vom Trägerverein Culinarium – Regionen Rheintal und Werdenberg – welcher sich für Produkte und Spezialitäten aus der Ostschweiz sowie die Rückbesinnung auf Regionalität und Saisonalität einsetzt.

www.culinarium.com/

Landgasthöfe in Rheinland-Pfalz

Das SWR Fernsehen hat schon in den 90er-Jahren damit begonnen, seinen Zuschauern besondere kulinarische Höhepunkte des Landes vorzustellen. Neben Landgasthöfen besuchten die Tester im Laufe der Jahre unter anderem Cafés, Straußwirtschaften, Burg- und Schlosshotels. Jetzt lohnt sich der Blick erneut auf die Landgasthöfe in Rheinland-Pfalz. Dieses Mal sind Moderatorin Kerstin Bachtler und Restaurantführer Wolfgang Junglas auf Tour gegangen, um das Angebot unter die Lupe zu nehmen und zu bewerten. Küche, Weinkarte, Ambiente und Kinderfreundlichkeit waren entscheidende Kriterien. Heute stellen die beiden fünf Landgasthöfe vor: Netts Weinbar in Neustadt-Gimmeldingen, das Hotel zur Post in Kell am See, die Historische Wassermühle in Birgel, das Culinarium in Nittel und Jordan's Untermühle in Köngernheim. Die Untermühle wurde auch zum 'Landgasthof des Jahres' gekürt.

SWR, Donnerstag, 02.08., 18:15 – 18:45 Uhr:
Landgasthöfe in Rheinland-Pfalz

Culinarium Bavaricum im Mairot

Das Mairot ist ein „Restaurant der Lebensfreude“, wie das Gastronomenpaar Claudia und Peter Müller selbst findet und liegt im Münchner Osten, im idyllischen Dorfen/Zeilhofen. Hier ist man Mensch und darf es sein …
Peter Müllers Aperitif mit Löffelbuffet ist legendär und das gelungene Dekor der großen runden Tische von Claudia Müller lässt eine lockere, familiäre Atmosphäre entstehen.
Hier kann man zum diesjährigen Culinarium Bavaricum gleich zwei Tage mit Schlemmen verbringen, Peter Müller und seinem Team auf die Finger und in den Topf schauen und mit Spitzenwinzern über Wein philosophieren.

Samstag, 19.08. Galamenü am Abend. Beginn 19 Uhr.

Eine Pyramide von der man Essen kann, findet man nur im Mairot!
Weine und Speisen sind auf hohem Niveau aufeinander abgestimmt. Weinakademiker Tom Engelhardt wird mit den anwesenden Winzern der Weingüter Schloss Proschwitz (Sachsen) und Deutzerhof (Ahr) die Kompositionen erläutern, Anregungen zu Geschmacksversuchen geben und das Menü kurzweilig und amüsant moderieren.

Menü:

Geschichtete Torte mit Pilzen und Schnittlauch an geräucherter Wachtelbrust

Medaillons vom Jungwels an Perlgraupen-Gemüse-Ragout
mit Petersilien-Pesto

Gesottene Schulter vom Buchbacher Weidelamm
an Kräuterschaumsauce mit gefüllten Kartoffeln

Geeister Pflaumenschaum mit kleinen Köstlichkeiten

Zum Ausklang – Käsevielfalt aus der Region
von Tagwerk unserem Lieferanten für ökologische Produkte

Zwischen den Gängen zeigt Liedermacher und Kabarettisten Christian Grote sein Können.

Anmeldung unter: 08081-2034
Pro Person 95.- inklusive Weinen und Wasser

Sonntag, 20.8. Leckereien vom laufenden Band von 11 bis 17 Uhr

Für jeden Geschmack und Hunger die richtige Köstlichkeit – dazu 30 deutsche Spitzenweine. Es gibt unter anderem ein ganzes gefülltes Spanferkel aus Nachbars Pizza-Ofen, Käse aus der Region oder süßen Pfannkuchen zum Selbstverfeinern.

Peter Müllers Kochshow verführt durch Salbeivielfalt von Annans bis Pfirsich.
Unter fachkundiger Anleitung kann man am hauseigenen Schießstand Zielen üben und außerdem am Flaschenpost-Gewinnspiel teilnehmen.

Das Thema des Weinseminars mit Tom Engelhardt, Leiter der Unabhängigen Internationalen Weinakademie München: „Spätburgunder und Pinot Noir“ Deutsche Rotweine im internationalen Vergleich.

Culinarium Bavaricum – die sechs Richtigen für den guten Geschmack.

Sechs Top-Restaurants vor den Toren Münchens bieten beim Flying lunch, Löffelbuffet oder Küchenparty an diesen „Tagen der offene Küche“ mehr als 15 Gourmetgerichte in kleinen Portionen – so dass Sie auch wirklich alles probieren können.
Entsprechend der Vielfalt der Speisen stellen die anwesenden Winzer und Sommeliers eine ebenso üppige wie erlesene Auswahl deutscher Weine. Diese Fachleute stehen allen Gästen bei der Degustation zur Seite und empfehlen den passenden Wein.

Die Weine stammen von 11 der besten Winzer Deutschlands, von denen sich einige unter dem Namen „Deutsche Löwen“ zusammengetan haben.
Bei jeder Veranstaltung sind mindestens zwei Winzer persönlich anwesend. Deren Weine stehen an diesen Terminen selbstverständlich im Vordergrund. Sie werden sowohl beim Weinseminar, als auch beim abendlichen Galamenü in den Mittelpunkt gestellt.

So genießen die Gäste die Vielfalt hoch gelobter deutscher Premiumweine aus 11 Weinregionen und können beim Seminar der Unabhängigen Internationalen Weinakademie UIW am Nachmittag das eigene Wissen um Wein vertiefen.

Kinder sind an diesen Tagen nicht geduldet sondern ausdrücklich erwünscht! Jedes Haus bietet andere Unterhaltung – vom Barmixen mit Säften über Pizzabacken im Holzofen, bis zum Zinngießen oder Eisherstellen.
Kinder sind schließlich die Genießer von morgen.

Mehr Informationen: www.culinarium-bavaricum.de

Culinarium Bavaricum 2006 – Markus Bischoff

Einen Tag mit Schlemmen verbringen, Sterneköchen auf die Finger und in den Topf schauen und mit Spitzenwinzern über Wein philosophieren – das steckt hinter Culinarium Bavaricum.

Walking Lunch von 12 bis 15 Uhr
– 13 Weine – 13 Leckereien
Erörtern Sie im Gespräch mit den Winzern Jacob Duijn, Uwe Lützkendorf und Michael Stahlmann von Dr. Loosen die Faszination deutscher Spitzenweine
Erriechen Sie Destillate der Brennerei Lantenhammer vom Schlierse
Erkennen Sie die Vielfalt unterschiedlicher Olivenöle von L’Agricola
Erfrischen Sie sich mit den Produkten der Unert’l Brauerei aus Mühldorf
Weinseminar (15-16h)“Der wilde Osten“
Basilikum – nicht nur in der italienischen Küche zuhause – ein Sensorikseminar.

Eintritt pro Person 45,-€
Kinder unter 6 Jahren frei, bis 13 Jahre 16 €

Galamenü am Abend. Beginn 19 Uhr.
Den krönenden Abschluss des Tags der offenen (Sterne)- Küche bietet das Galamenü.
Beim Stehempfang lernen sich Winzer, Sommeliers und Gäste kennen und können Gespräche anknüpfen.

Weine und Speisen sind auf hohem Niveau aufeinander abgestimmt und Weinakademiker Tom Engelhardt wird zusammen mit den anwesenden Winzern die Kompositionen erläutern, Anregungen zu Geschmacksversuchen geben und das Menü kurzweilig und amüsant moderieren.

Markus Bischoff, der in diesem Jahr vom Gault Millau zum kulinarischen Aufsteiger des Jahres gekürt wurde, offeriert edel-bayerische Küche mit asiatischen und italienischen Akzenten. An diesem Abend komponieren Markus Bischoff und sein Team 5 Gänge zu Weinen von Duijn, Lützkendorf &, Dr. Loosen.
Pro Person 125,- inklusive Getränke
mit Voranmeldung Tel: 08022-3966

Anwesende Winzer:
Jacob DUIJN, Baden *FFFF Wein Gourmet
Michael Stahlmann von J.L.Wolf, Pfalz *FFFF Wein Gourmet (3,5)
+ Dr. Loosen, Mosel *FFFFF Wein Gourmet
Uwe Lützkendorf (Saale/Unstrut)

Culinarium Bavaricum – die sechs Richtigen für den guten Geschmack.

Sechs Top-Restaurants vor den Toren Münchens bieten beim Flying lunch, Löffelbuffet oder Küchenparty an diesen „Tagen der offene Küche“ mehr als 15 Gourmetgerichte in kleinen Portionen – so dass Sie auch wirklich alles probieren können.

Entsprechend der Vielfalt der Speisen stellen die anwesenden Winzer und Sommeliers eine ebenso üppige wie erlesene Auswahl deutscher Weine. Diese Fachleute stehen allen Gästen bei der Degustation zur Seite und empfehlen den passenden Wein.

Die Weine stammen von 11 der besten Winzer Deutschlands, von denen sich einige unter dem Namen „Deutsche Löwen“ zusammengetan haben.
Bei jeder Veranstaltung sind mindestens zwei Winzer persönlich anwesend. Deren Weine stehen an diesen Terminen selbstverständlich im Vordergrund. Sie werden sowohl beim Weinseminar, als auch beim abendlichen Galamenü in den Mittelpunkt gestellt.

So genießen die Gäste die Vielfalt hoch gelobter deutscher Premiumweine aus 11 Weinregionen und können beim Seminar der Unabhängigen Internationalen Weinakademie UIW am Nachmittag das eigene Wissen um Wein vertiefen.

Kinder sind an diesen Tagen nicht geduldet sondern ausdrücklich erwünscht! Jedes Haus bietet andere Unterhaltung – vom Barmixen mit Säften über Pizzabacken im Holzofen, bis zum Zinngießen oder Eisherstellen.
Kinder sind schließlich die Genießer von morgen.

Mehr Informationen: www.culinarium-bavaricum.de

Lafers Culinarium

Johann Lafer stellt seine liebsten Tapas-Klassiker vor: Stockfischbällchen, Dattelspieße und Spinat-Tortilla – die spanischen Häppchen sind legendär und passen hervorragend zu einem Glas Sherry.

Die beste Koch-Show

Auch bei der 41. Verleihung der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU am 2. Februar 2006 hat der Leser wieder das Wort. Zeichnen Sie diesmal Ihren liebsten Fernsehkoch aus. Vom 18. November bis 9. Dezember 2005 können Sie hier Ihren Favoriten wählen.

Wählen und gewinnen

Entscheiden Sie sich für einen der sechs Vorschläge. Gewinnen können Sie und eine Begleitperson eine Reise zur Verleihung der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU in der Ullstein-Halle in Berlin am 2. Februar 2006 inklusive einer Übernachtung.

Wählen Sie hier Ihren Favoriten:

Johann Lafers Culinarium mit Johann Lafer
Alfredissimo! mit Alfred Biolek
Die Kochprofis mit Ralf Zacherl
Schmeckt nicht, gibt’s nicht mit Tim Mälzer
Oliver’s Twist mit Jamie Oliver
Rainer Sass Kochshow mit Rainer Sass

Hier wird gewählt:
www.goldenekamera.de/01_leserwahl.php
www.goldenekamera.de