„Ausgezeichnet“ fliegen: Pisa jetzt neuer Ryanair-Hub

Keine vier Wochen nachdem Ryanair, der europäische Branchenpionier und Marktführer in Sachen preiswerte Flugreisen, im diesjährigen Ranking des internationalen Luftfahrtmagazins ‚Aviation Week‘ erstmals auf Nr. 1 – zusammen mit der kanadischen Transat A.T. – der ‚Top Performing Medium Airlines‘ gesetzt wurde, konnte der irische Carrrier am vergangenen Wochenende die nächste Auszeichnung entgegen nehmen. In London wurde Ryanair vom Branchenblatt ‚Airline Business‘ nun auch als ‚World’s No. 1 Airline for operational Effciency, Punctuality and Customer Service‘ geehrt.
So „ausgezeichnet“ fliegt man zukünftig dann auch ab der jüngsten Ryanair-Basis in Italien, wo nun Pisa nach Mailand-Bergamo und Rom-Ciampino ebenfalls über stationierte Flugzeuge verfügen wird. Dank der dort zukünftig beheimateten zwei fabrikneuen Boeing 737-800 wird Pisa im Winterflugplan dann mit zehn Ryanair-Destinationen verbunden sein. Neu hinzu kommen Alghero auf Sardinien und Eindhoven in den Niederlanden (beide ab 12. Januar 2006) sowie Irlands Hauptstadt Dublin (bereits ab 10. Oktober 2005).

Pisa wird ab/an Deutschland derzeit schon ab Frankfurt-Hahn und Lübeck als „Tor zur Toskana“ angeflogen. Mit Beginn der neuen Internet-Preisaktionswoche, die am kommenden Freitagmorgen, 22. Juli, um 0.00 Uhr auf www.ryanair.de freigeschaltet wird, sind dann schon One Way-Tickets zum Preis von 14,99 (Hahn) bzw. 18,99 Euro (Lübeck) inklusive Steuern und Gebühren verfügbar. Darüber hinaus sind zudem viele preiswerte Plätze für den bereits freigeschalteten Winterflugplan und die darin enthaltenen neuen Ziele – etwa nach Polen und in die Slowakei – schon ab 13,99 Euro erhältlich.

Ryanair, Europas führende Niedrigpreisfluggesellschaft, bietet derzeit 249 Routen in 21 Länder an – und fliegt dabei über 100 verschiedene Flughäfen an. Der Preiswertanbieter verfügt aktuell über 14 europäische Hubs und wird bis zum Jahresende 2005 über eine Flotte von 96 Boeing 737-800 verfügen. Hinzu kommen weitere 129 Festbestellungen, die in den folgenden sechs Jahren ausgeliefert werden. Ryanair beschäftigt zur Zeit 2.700 Angestellte und wird im laufenden Geschäftsjahr 2005/2006 rund 35 Millionen Passagiere transportieren (Stand: 20. Juli 2005).

In Deutschland bietet Ryanair Routen ab den Flughäfen Frankfurt-Hahn, Lübeck, Friedrichshafen und Airport Düsseldorf (Weeze), ca. 70 km von Düsseldorf an der A 57, sowie Altenburg-Nobitz, Berlin-Schönefeld und Karlsruhe/Baden-Baden an. Allein am deutschen Hub Frankfurt-Hahn sind seit 1. März 2005 sechs Flugzeuge stationiert, die aktuell 23 und ab dem Winterflugplan 28 Destinationen anfliegen.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.