Hendrik Pieper

Das Restaurant „La Maison de l´entrecôte“ hat einen neuen Küchenchef – Hendrik Pieper. Als Executive Chef leitet er nicht nur die beiden Restaurants „La Maison de l´entrecôte“ am Ku´damm sowie am Alexanderplatz in Berlin, sondern verantwortet die gesamten Küchenoperations der vier Berliner Azure Hotels.

Hendrik Pieper absolvierte seine Berufsausbildung zum Koch im Astron Hotel in Dessau und entwickelte bereits hier die Leidenschaft zur gehobenen Kulinarik. Nach seiner Ausbildung folgten berufliche Top Stationen wie die im Shiro i Shiro in Berlin als Sous Chef und im Restaurantschiff PATIO Berlin als Küchenchef. Im Royal Meridian in Hamburg lernte er die französische Küche kennen und lieben sowie das Kochen à la Carte auf hohem Niveau. Seither weiß er die Teamarbeit mit professionellen Köchen sehr zu schätzen. 2013 kehrte er nach Berlin zurück und war bis zuletzt Sous Chef im InterContinental Berlin. Hier trug er die kulinarische Verantwortung über das Hotel Restaurant, die Bar, Lounge und Roomservice.

Bereits als Kind erfuhr er, wie wichtig es ist, sich natürlich und gesund zu ernähren. Seine Großeltern hatten einen Bauernhof mit einem großen Garten und eigenen Tieren, die dort auch geschlachtet wurden. Er zupfte Löwenzahn, lernte wie man mit simplen Dingen kocht und half bei allen anfallenden Aktivitäten mit. Regelmäßig begleitete er seinen Vater, einen passionierten Angler, nach Norwegen und lernte den Fischfang von der Pike auf, filetierte Fische, vakuumisierte sie und nahm sie in Kisten mit nach Deutschland.

Hendrik Pieper hat ein großes soziales Engagement: Er setzt sich seit vielen Jahren sehr für ein Hilfsprojekt für schwerhörige Menschen „Hören helfen“ in Nepal ein. Mindestens einmal im Jahr fliegt er hin und hilft aktiv vor Ort mit. Er versucht Spendengelder zu sammeln, spielt mit den Kindern Fußball und macht selbst Hörtests.

Hendrik Pieper möchte auch im „La Maison de l’entrecôte“ viel bewegen und seine Erfahrungen einbringen. Er fühlt sich in der Gruppe der Azure Hotels sehr wohl und hält bereits jetzt schon viel auf sein versiertes und motiviertes Team. Sein Schwerpunkt ist eine ehrliche, direkte Küche mit regionalen und hochwertigen Produkten und guten Lieferanten. Die Qualität aller verwendeten Produkte wird immer wieder geprüft und auf den besten Stand gebracht.

Im „La Maison de L´entrecôte“ können die Gäste internationale Speisen und eine Selektion europäischer Weine in Verbindung mit authentischem Ambiente und entspannter Atmosphäre genießen. Freunde des Entrecôtes schätzen die Vielfalt der Fleischsorten – das Angebot erstreckt sich vom traditionellen US-Beef über die deutsche und spanische Zucht.

www.maisonentrecote.de

TUIfly billig ab Basel

TUIfly fliegt ab Basel Ziele rund ums Mittelmeer und auf den Kapverdischen Inseln an – 19 Ziele in acht Ländern – Die Verbindungen können ab sofort früh besonders günstig gebucht werden – Direktflüge nach Antalya, Bodrum und Dalaman sowie nach Sal und Boa Vista und der Türkei, ausserdem Agadir und Marrakesch

Im kommenden Sommerflugplan baut TUIfly sein Flugangebot in der Schweiz deutlich aus und nimmt zehn neue Flugziele ab Basel in das Portfolio auf. Für die neue Flugplanperiode bietet TUIfly damit Verbindungen zu 19 Zielen in acht Ländern an. Insgesamt startet TUIfly im nächsten Sommer 35-mal wöchentlich vom Flughafen Basel. Die Verbindungen können ab sofort früh besonders günstig gebucht werden.

Besonders interessant sind die neuen Direktflüge nach Antalya, Bodrum und Dalaman sowie die neuen Verbindungen nach Sal und Boa Vista auf den Kapverdischen Inseln. Neben der Türkei und den Kapverden steht mit den Flügen nach Agadir und Marrakesch auch Marokko im Fokus.

„Basel ist ein optimaler Abflughafen für TUIfly . Das Einzugsgebiet ist sehr groß und wir können so unsere Präsenz im Schweizer Markt deutlich stärken. Da wir bereits ab Basel viele Jahre erfolgreich geflogen sind, kennen wir die Gegebenheiten und sind sehr stolz darauf den Kunden aus der Schweiz und den angrenzenden französischen Regionen attraktive neue Destinationen anbieten zu können, “ so Dr. Dieter Nirschl, CEO von TUIfly im Gourmet Report Gespräch.

Für den Reisezeitraum von Ende April 2013 bis Anfang November 2013 sind ab sofort Flugtickets über TUIfly buchbar.

USA-Special: Mit airberlin ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten

And the winner is… Miami. Die facebook-Fans von airberlin haben die Stadt im Süden des US-Bundesstaates Florida zu ihrer Top-Sonnendestination in den USA gewählt. Erste Wahl für den Trip in den Sunshine State ist airberlin, die ihren Fluggästen bis einschließlich 2. September 2012 besonders günstige Tickets in die USA anbietet. Nach Miami und Los Angeles geht es für Kurzentschlossene im Reisezeitraum vom 1. September bis zum 31. Oktober 2012 ab Berlin und Düsseldorf bereits ab 569 Euro* bzw. 779 Euro. Ab 495 Euro fliegt Deutschlands zweitgrößte Airline ab Berlin und Düsseldorf nach New York und ab 855 Euro von Düsseldorf in die Wüstenstadt Las Vegas. Ebenfalls im Angebot sind Flüge ab Düsseldorf nach San Francisco ab 779 Euro und in das kanadische Vancouver ab 685 Euro.

Auch im Winter stellt airberlin besonders günstige Flugtickets in die USA bereit, die ebenfalls bis einschließlich 2. September 2012 buchbar sind. Im Reisezeitraum vom 1. November 2012 bis zum 30. April 2013 fliegt airberlin ab Berlin und Düsseldorf schon ab 495 Euro nach New York und ab 555 Euro nach Miami. An die Westküste nach Los Angeles geht es ab Düsseldorf bereits ab 669 Euro.

Pünktlich zu den Osterferien startet airberlin ab 23. März 2013 außerdem nonstop von Berlin nach Chicago. Auch für diese Strecke bietet die Airline bis einschließlich 2. September besonders günstige Tickets für den Reisezeitraum vom 23. März bis 23. Mai 2013 an. So geht es bereits ab 495 Euro in die Metropole am Lake Michigan.

airberlin

*Alle Preise gelten für den Hin- und Rückflug in der Economy Class.

airberlin: Mit dem Sommer-Special in den Urlaub starten

Vom 12. bis zum 14. Juni 2012 stellt airberlin eine Million zusätzliche Flugtickets zum Jubelpreis bereit. Im Reisezeitraum vom 1. Juli bis zum 30. September 2012 stehen den Fluggästen Tickets bereits ab 49 Euro pro Strecke zu innerdeutschen und europäischen Zielen zur Verfügung. Auch für weltweite Ziele bietet airberlin Flugtickets zum Jubelpreis an.

Ab München oder Frankfurt fliegt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft ab 49 Euro pro Strecke zum Beispiel nach Berlin, wo Besucher vom 5. bis zum 10. Juli die Konzertreihe „Classic Open Air“ mit u.a. Katie Melua auf dem historischen Gendarmenmarkt genießen können. Ab der deutschen Hauptstadt geht es mehrmals pro Woche nach Sylt. Vom 26. Juni bis zum 1. Juli findet auf der Nordseeinsel der Kite Surf World Cup statt und das Hörnumer Hafenfest lockt vom 3. bis zum 5. August zahlreiche Besucher.

Von verschiedenen deutschen Abflughäfen aus fliegt die Airline ab 49 Euro pro Strecke in zahlreiche europäische Städte. So können Reisende neben der Sagrada Familia in Barcelona auch die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen, den Wiener Prater und die EM-Stadt Danzig erleben.

Den Fluggästen, die es noch weiter in die Ferne zieht, bietet airberlin auch für die Langstrecke Tickets zum Jubelpreis an. Ab Berlin und Düsseldorf fliegt die Airline täglich nach Abu Dhabi. Dort locken neben den feinen Sandstränden und kristallklarem Wasser zum Beispiel die Sheikh-Zayed-Moschee sowie die Ferrari-World. Von Abu Dhabi gibt es tägliche Weiterflugmöglichkeiten, zum Beispiel nach Bangkok und Phuket, sowie auf die Seychellen. Auch die USA und Kanada können über die airberlin Drehkreuze Berlin und Düsseldorf entdeckt werden. So geht es täglich nach New York sowie mehrmals wöchentlich nach Miami und Las Vegas ebenso wie an die Westküste Nordamerikas nach Los Angeles, San Francisco und Vancouver.
airberlin

Erstes Ziel der Lufthansa Boeing 747-8 jetzt buchbar

Neues Flaggschiff fliegt nach Washington, Los Angeles, Chicago, Delhi und Bangalore

Seite 27. April sind Flüge mit der gerade in Seattle ausgelieferten Boeing 747-8 buchbar. Lufthansa setzt die „Knigin der Lfte“ zunchst vom 1. Juni an sechsmal wchentlich auf der Strecke von Frankfurt nach Washington ein. Mit dem Zugang der nchsten vier neuen „Jum-bos“ in den kommenden Monaten erweitert sich das Einsatzspektrum schrittweise: als nchste Ziele sollen Delhi, Bangalore, Chicago und Los Angeles bis zum Spätsommer hinzukommen.

Mit der Aufnahme des Liniendienstes der B 747-8 kommen Lufthansa-Gste an Bord gleich-zeitig in den Genuss der neuen Business Class. Der neue Sitz bietet herausragenden Liege- und Sitzkomfort, intuitive Bedienung, zustzlichen Stauraum und ein verbessertes Unterhal-tungssystem. Per Knopfdruck lsst er sich in ein bequemes Bett mit einer horizontalen Liege-fläche von 1,98 Metern Länge verwandeln.

Die Boeing 747-8 Intercontinental erreicht bei Treibstoffeffizienz und CO2-Emission pro Pas-sagier eine deutliche Verbesserung im zweistelligen Prozentbereich. Auch bei den Lrmemis-sionen bietet sie einen erheblichen Vorteil gegenber dem Vorgngermodell B 747-400. Der neue „Jumbo“ verursacht einen um 30 Prozent geringeren Lrmteppich als sein Vorgnger. Auf der Internetseite www.lufthansa.com/747-8 finden sich viele Informationen rund um die „Knigin der Lfte“, inklusive eines Gewinnspiels, bei dem die Teilnehmer zwei Flge mit der Boeing 747-8 gewinnen können.

Die Tickets sind auch unter TUIfly Seite zu buchen.

Ostern 2013: Mit airberlin nach Spanien und Portugal

airberlin hat zahlreiche Flüge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Mallorca und aufs spanische Festland für die Osterferienzeit 2013 zur Buchung freigeschaltet. Ab Palma de Mallorca, einem der Drehkreuze der Fluggesellschaft, gelangen Reisende zu weiteren Zielen auf dem spanischen Festland. Auch auf die Kanaren sind Flüge für den Reisezeitraum zu Ostern buchbar.

Ab Deutschland fliegt airberlin zum Beispiel bis zu 28 Mal von Berlin und bis zu 22 Mal pro Woche ab Hamburg nach Mallorca. Von Köln/Bonn aus starten die airberlin Flugzeuge bis zu
19 Mal pro Woche. Von München aus bringt airberlin ihre Fluggäste bis zu 16 Mal, ab Friedrichshagen bis zu vier Mal pro Woche auf die Ferieninsel. Auch aus Basel und Zürich starten mehrmals pro Woche Flüge der airberlin group. Von dort aus haben Reisende verschiedene Anschlussmöglichkeiten zur iberischen Halbinsel. Ab Wien fliegt die zur airberlin group gehörende österreichische Fluggesellschaft NIKI täglich in das Drehkreuz Palma, von Salzburg und Graz aus bis zu fünf Mal pro Woche.

Auch Nonstop-Flüge aufs spanische Festland sind bereits für die Osterferien 2013 zur Buchung freigeschaltet. Ab Berlin geht es zweimal täglich nach Barcelona, ab Stuttgart und Hamburg täglich. Von Düsseldorf aus gelangen Reisende beispielsweise täglich nach Málaga und Alicante. Nach Faro an der portugiesischen Algarve bringt airberlin ihre Fluggäste aus Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München bis zu dreimal pro Woche. NIKI startet ab Wien bis zu zweimal täglich nach Barcelona, fünf Mal pro Woche nach Málaga sowie zweimal pro Woche nach Valencia.

airberlin

airberlin fliegt im Sommer nach Kaliningrad

Als erste Fluggesellschaft Deutschlands fliegt airberlin ab 5. Juni 2012 drei Mal pro Woche von Berlin nach Kaliningrad. Jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag – ab 15. September zusätzlich auch am Samstag – erreichen airberlin Gäste die russische Exklave zwischen Polen und Litauen an der Ostsee. Das Angebot gilt für den gesamten Sommerflugplan.

Für Reisende aus Kaliningrad bieten sich durch das Drehkreuz in Berlin hervorragende Anschlussverbindungen. Via Berlin geht es etwa nach Düsseldorf, Köln, Frankfurt oder München. Europäische Anschlussflüge starten in die Metropolen nach Wien, Mailand oder Paris. Ebenso möglich sind Flüge in das airberlin Drehkreuz nach Palma de Mallorca, wodurch viele Ziele in Spanien erreichbar sind.

Tickets nach Kaliningrad sind ab sofort ab 59 Euro erhältlich.
airberlin

Mit WOW Air nach Island

Islandfans aus Berlin und den neuen Bundesländern können sich freuen: Ab 1. Juni 2012 fliegt die neue isländische Low-Cost-Airline WOW Air erstmals von Berlin auf die Insel aus Feuer und Eis. Der Carrier wird immer dienstags und donnerstags Direktflüge in die nördlichste Hauptstadt Europas, Reykjavik, anbieten. Alle Flüge von WOW Air werden im Airbus A320 durchgeführt. Die modernen Maschinen bieten mit 168 Sitzplätzen viel Beinfreiheit und gewährleisten somit einen angenehmen 3,5-stündigen Flug.

„Unser Ziel ist es, unseren Fluggästen aus Berlin und den neuen Bundesländern nicht nur preiswerte, zuverlässige und komfortable Islandflüge zu offerieren, sondern ihnen auch ein einmaliges Reiseerlebnis zu bieten. Hierzu soll nicht zuletzt auch unser hervorragender Service mit landestypischen Spezialitäten an Bord beitragen“, so CEO Baldur Baldursson.

Frühbucher können ab sofort ihre Islandflüge buchen. Der einfache Flug, inklusive aller Steuern und Gebühren sowie einem Gepäckstück bis 20 kg, ist ab 127 Euro unter www.wowair.com/de buchbar. Neben preiswerten Flügen bietet die Low-Cost-Airline unter www.wowair.com/de auch Hotel-, Mietwagen- und Tourenbuchungen zu günstigen Konditionen an.

Preisvergleich bei Opodo

Täglich mit airberlin von Berlin und Düsseldorf nach Abu Dhabi

Ab 25. März auch täglich via Abu Dhabi nach Phuket

Im Zuge der strategischen Partnerschaft mit Etihad Airways stockt airberlin ab 25. März das Flugangebot nach Abu Dhabi und Phuket deutlich auf. Neu ist der ab 25. März geplante tägliche Flug von Düsseldorf nach Abu Dhabi.

Da auch Etihad Airways diese Strecke mit Beginn des Sommerflugplans 2012 täglich fliegt, können airberlin Gäste dann zweimal täglich ab Düsseldorf nach Abu Dhabi reisen. Ab 25. März 2012 wird auch die Verbindung von Berlin an den persischen Golf von bislang vier wöchentlichen Flügen auf eine tägliche Frequenz erhöht. Gleichzeitig fliegt airberlin ab Berlin mit einem Airbus 330-200 via Abu Dhabi täglich auf die thailändische Ferieninsel Phuket. Ab Düsseldorf, Frankfurt und München bestehen optimale Anschlussmöglichkeiten via Abu Dhabi nach Phuket.

Flugtickets nach Abu Dhabi sind ab sofort ab 449 Euro für Hin- und Rückflug inklusive Steuern, Gebühren und topbonus Meilen in der Economy Class buchbar. Ab Abu Dhabi stehen airberlin Gästen hervorragende Weiterflugmöglichkeiten zum Beispiel Südostasien, China, Indien und Australien zur Verfügung. Die Vielfliegerprogramme topbonus und Etihad Guest kooperieren, so dass Gäste auf Flügen beider Fluggesellschaften sowohl Status- als auch Prämienmeilen sammeln können.

Business Class Gäste können im Umkreis von 40 Kilometern um den Flughafen Berlin-Tegel den kostenlosen Limousinenservice nutzen. Sie werden zuhause abgeholt und von einem Chauffeur zum Flughafen gebracht. Ab allen arabischen Emiraten können Reisende der Business Class den Limousinenservice zum Flughafen Abu Dhabi nutzen. Bei Ankunft in Berlin werden die Passagiere in Empfang genommen und in die Innenstadt oder die Umgebung gefahren.

„Mit den neuen täglichen Verbindungen von Berlin und Düsseldorf nach Abu Dhabi stärken wir unsere Drehkreuze und vertiefen unsere strategische Partnerschaft mit Etihad Airways. airberlin Fluggäste können nun täglich die thailändische Ferieninsel Phuket erreichen und unsere Geschäftsreisenden profitieren von der höheren Flugfrequenz nach Bangkok.“, erläutert airberlin CEO Hartmut Mehdorn.

Neue Specials von Vietnam Airlines

Neue Specials von Vietnam Airlines wecken Lust auf Reisen nach Asien und Australien

Vietnam Airlines hat neue Angebote nach Asien und Australien aufgelegt für Abflüge vom 18. April bis zum 15. Juni 2012. Für 779 Euro* können Vietnam Airlines Fluggäste ab Frankfurt nonstop in der Economy Class nach Vietnam (Hanoi/Ho-Chi-Minh-Stadt) reisen, in der Deluxe Ecnonomy Class ab 999 Euro* und in der Business Class ab 2.119 Euro*. Zudem sind bei Buchung eines Langstreckenfluges im genannten Zeitraum zwei kostenlose Inlandsflüge in Vietnam inklusive.

Nicht nur Vietnam, auch Kambodscha und Laos zählen nach wie vor zu den Top-Geheimtipps, wenn es um Reisen nach Indochina geht. In der Economy Class kostet ein Hin- und Rückflug nach Phnom Penh oder Siem Reap (Angkor), Luang Prabang oder Vientiane bereits ab 759 Euro* in der Deluxe Economy ab 1.059 Euro* und in der Business Class ab 2.169 Euro*.

Darüber hinaus fliegt Vietnam Airlines besonders preiswert zu zahlreichen Zielen nach Asien wie beispielsweise nach Bangkok, Singapur, oder Hong Kong ab 599 Euro* (Economy Class), 1.089 Euro* (Deluxe Economy Class) und 2.199 (Business Class). Auch Myanmar wartet darauf, entdeckt zu werden. Yangon ist ab 629 Euro*.

Und wer bis nach Australien reisen möchte, der sollte auf jeden Fall die attraktiven Angebote ab Frankfurt in seine Urlaubsplanungen mit einbeziehen. Denn nach Sydney oder Melbourne fliegt die Airline schon ab 909 Euro* (Eco), 1.369 (Deluxe) und 2.529 (Business).

Vietnam Airlines bietet bundesweit kostenfreies Rail&Fly in der 2. Klasse ab allen deutschen Bahnhöfen an. Fluggäste in der Business Class reisen in der 1. Klasse. Der Maximalaufenthalt beträgt 3 Monate.

Auch vor dem 18. April lohnt sich die Buchung von Flügen mit Vietnam Airlines. So kann ein Hin- und Rückflug von Deutschland nach Vietnam bereits ab 779 Euro* in der Economy Class, 1.099 Euro* in der Deluxe Economy Class und 2.840 Euro* in der Business Class gebucht werden.

Für alle, die im Urlaub kräftig shoppen: Die Freigepäckmenge für Zubringer- und Anschlussflüge, die zusammen mit der Langstrecke von Vietnam Airlines gebucht werden, richten sich ab sofort nach der zulässigen Freigepäckmenge für die Langstrecke. Das sind 30 Kilogramm Freigepäck in der Economy Class und 40 Kilogramm in der Deluxe Economy und Business Class.

Zu buchen bei Opodo