ScotHot – Scottish Culinary Championships

Neun Teams treten in Glasgow gegeneinander an: Schottland, Irland, Wales, England, USA, Kanada, Island, Wales und Deutschland. Deutschland muss sich am Dienstag, dem 27.02., im Kochstudio (Variationen von der Ente sowie ein Dessert aus Honig, Schokolade und Datteln) beweisen und kocht am Mittwoch, dem 28.02. ein hochwertiges Drei-Gang-Menü für 50 Personen. An beiden Tagen heißt es also: „Daumen drücken“.

In der Mannschaft sind Teamkapitän Mark Kipson, Andreas Blam, Marcel Beley und Benjamin Peter. Bei ihrem Wettbewerbseinsatz in Schottland wird die Mannschaft von Detlef Niendorf, Mitglied im VKD-Fachausschuss JAK und als Teammanager in Glasgow dabei, sowie von Simon Tress, ehemaliger Teamkapitän und heute Mitglied in der Nationalmannschaft der Köche Deutschlands, unterstützt. Als Vertreter aus Deutschland ist außerdem Thomas Brunk, Kapitän der Koch-Nationalmannschaft der Bundeswehr, in Glasgow in der Jury vertreten.

Das Menü der Deutschen im Restaurant der Nationen auf einen Blick:

Lachs mit Zander und Garnele im Wirsingblatt pochiert
Marmorierte Fischravioli, gebackene Garnele
Weiße Tomatensoße, Paprikareduktion, Kräuterpesto

Lammrückenfilet im Thymianbrotmantel auf grünen Bohnen
Timbal von geschmorten Kalbsbacken, Kalbsschwanz und Polenta
Holundersoße, Selleriepüree und bunte Gemüse-Kartoffeltörtchen

Gateau von der Schokolade
Blutorangenparfait
Marinierte Orangen

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.