GEO Special: Dubai, Emirate und Oman

Es ist nicht unbedingt Bescheidenheit, durch die
Dubai, Abu Dhabi und die anderen Emirate glänzen. Sie setzen
Ausrufezeichen: das luxuriöseste Hotel! Der höchste Wolkenkratzer!
Die tropischste Skipiste! Die größten künstlichen Inseln! Selbst den
Rekord im Rekordebrechen hält das junge Land: Im aktuellen
Guinness-Buch der Rekorde haben die Vereinigten Arabischen Emirate
die Nase vorn.

Das klingt größenwahnsinnig – und ist es auch. Doch der Wahnsinn
hat dieser Tage am Persisch-Arabischen Golf Methode. Welche Visionen
und Pläne hinter den Superlativen stehen, ist ein zentrales Thema der
neuen Ausgabe von GEO Special. GEO-Reporter sprachen mit einem der
Chefstrategen des Herrschers von Dubai; mit Architekten, die den Burj
Dubai konzipierten, das bald höchste Bauwerk der Welt. Sie mischten
sich unter die Goldgräber und Zukunftssucher auf Dubais breiten
Straßen und tauschten den eigenen Alltag gegen Märchen: in den
künstlichen Einkaufs- und Hotelwelten der Emirate.

Das Entdeckermagazin zeigt aber auch, dass es das authentische
Arabien noch gibt – grüne Oasen, belebte Suks, entspannte
Kaffeerunden. GEO-Reporter erlebten Kamelrennen – im Jeep eines
Scheichs. Sie aßen Safranreis mit Händen – als Gäste einer
einheimischen Familie. Und sie bereisten den Oman, das geheimnisvolle
Sultanat am Horn von Arabien, wo sie mit Beduinen am Lagerfeuer saßen
und Ratschläge für ein erfülltes Liebesleben bekamen.

Das neue GEO Special „Dubai, Emirate und Oman“ mit ausgewählten
Insidertipps für die Reise umfasst 156 Seiten, kostet 7,80 Euro und
erscheint am 31. Januar 2007.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.