Winterwochen“ im Weinhaus Henninger von Januar bis März 2007

Während der traditionellen „Winterwochen“ (2. Januar bis 9. März 2007) im Weinhaus Henninger erwarten die Gäste wieder kulinarische Events. Als Gastköchin konnte Franz Weber, Eigentümer Weinhaus Henninger, – nach Alfons Schuhbeck im letzten Jahr – Amalie „Mali“ Höller vom Baumann-Hof auf dem Ritten bei Bozen gewinnen. „Bekannt ist die Südtiroler Institution mit ihrem Buschenschank vor allem für ihre Schlutzer (kleine Spinatraviolis) und ihre legendäre Gastfreundschaft“, freut sich Franz Weber. Mehrere Fernsehauftritte unter anderem bei Karl Moik im Musikantenstadel machten sie auch in Deutschland bekannt.

Zwei Abende lang kocht sie für die Gäste im Weinhaus Henninger ihre typischen Spezialitäten in Form eines 5-Gänge-Menüs (45 Euro pro Person). Dazu werden Südtiroler Weine angeboten. Geschichten und Anekdoten rund um „große Rotweine“ erzählt Walter Henninger, Senior-Chef des Kallstadter Traditionshauses, am 9. März 2007.
Die Weinhaus Küche verwöhnt dazu mit einem 4-Gänge-Menü für 79 Euro pro Person. Neben dem traditionellen Austernfrühschoppen jeden Samstag und Sonntag und der großen Austern-Party am 17. und 18. Februar 2007 bereichern „Henningers Neujahrsempfang“ und „Walter Henninger meets Südtirol“ die „Winterwochen“.

Alle Termine der Winterwochen im Weinhaus Henninger im Internet unter www.weinhaus-henninger.de . Für alle Veranstaltungen empfiehlt das Weinhaus eine telefonische Tischreservierung unter 06322 – 2277.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.