Ryanair kassiert jetzt schon für die Bordkarte

Ryanair: Online Bordkarte nicht mehr kostenlos

Ryanair macht den Online-Check-In kostenpflichtig. 3 Euro pro Person und Strecke verlangt die Fluggesellschaft, wenn man sich die Bordkarte zu Hause ausdrucken will.

Wer auf der Webseite der Fluggesellschaft ein Ticket bucht, wird gefragt, wie viel Gepäck eingecheckt werden soll. In der Auswahltabelle hat der Passagier die Wahl zwischen „5 Gepäckstücke“ (22,50 Euro) bis hin zu „1 Gepäckstück“ (4,50 Euro). Wer ohne Gepäck fliegt, hat zunächst nur die Auswahlmöglichkeit „0 Gepäckstücke – Online CheckIn/Bevorzugtes Boarding“. Dieser Service kostet pro Flugstrecke 3 Euro.

Lesen Sie den gesamten Artikel:
www.fliegensparen.de/cms/news/meldungen/2006_12_19_64373662_meldung.php

Gourmet Report hat noch eine weitere Idee für RyanAir: Warum nicht auch die Luft im Flieger berechnen? Wer atmen kann, kann auch zahlen. Ansonsten müssten handliche Sauerstoffflaschen von zuhause mitgebracht werden.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.