Geheimnisvolle Weinverkostung



Das Weinportal CaptainCork.com ruft zur großen Blindverkostung eines Weins auf. Jeder interessierte Weinfreund darf sich bewerben und bekommt mit ein wenig Glück eine Flasche des Phantomweins nach Hause geschickt. Dann soll die Flasche, allein oder mit Freunden, verkostet werden. Dazu müssen ein paar einfache Fragen beantwortet werden. Aber insbesondere soll erratet werden, woher dieser Wein kommt.

Sogenannte Blindverkostungen sind selbst für professionelle Weinverkoster ein große Herausforderung. Aber gerade das macht Spaß, denn häufig liegen die Meinungen und Eindrücke, wenn das Etikett nicht bekannt ist, nicht weit auseinander.

„Gerade dieser demokratische Aspekt der Weinbewertung ist uns wichtig. Die Zeit der großen Weinjuries ist vorbei. Der „normale“ Weinkonsument soll entscheiden, was ihm schmeckt“, sagt Maximilian Fluegge von CaptainCork.com im Gourmet Report Gespräch.

Hier geht es zur Anmeldung, um eine Flasche zu erhalten:
http://www.captaincork.com/matrosentrinken-leser-verkosten-rotwein-phantomwein

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.