Tim Raue mit Neueröffnung des Jahres

Schlemmer Atlas 2014 benennt seine Spitzenköche des Jahres

Den „Besten der Besten“ widmet sich der redaktionelle Vorspann des Guides. Besonders ausführlich werden die 25 Spitzenköche und Spitzenköchinnen des Jahres in Interviews präsentiert. Dazu können detaillierte Porträts über die Preisträger der von der Schlemmer Atlas Redaktion verliehenen Auszeichnungen Genießer-, Aufsteiger-, Sommelier-, ausländisches Restaurant-, Pâtissier-, Oberkellner-, Bar-, Weingut- und Gastronom des Jahres in gewohnter Qualität nach- gelesen werden.

Erstmals wird in diesem Jahr auch die Neueröffnung des Jahres ausgezeichnet. Der Preis geht an Tim Raue vom Sra Bua in Berlin

Die 40. Ausgabe des Schlemmer Atlas wird im Rahmen der „16. BUSCHE GALA“ am 04. November 2013 im Hotel Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Traditionsgemäß entstand auch diese Ausgabe wieder in Kooperation mit dem Haus Aral.

Ab November 2013 im Buchhandel und an den Aral Tankstellen:
Schlemmer Atlas 2014. Ein Wegweiser zu rund 4.000 Restaurants. Geprüft und benotet: Deutschland, Elsass, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Südtirol und der Schweiz. 864 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, 56 Citypläne, Hardcover in Fadenheftung. 15,5 x 23,1 cm, 40. Auflage, ISBN: 978-3-89764-359-8 (Bestelllink) € 29,95 [D] / € 30,80 [A] / sFr. 52,30

In diesem Jahr konnten 25 Köche auf ganzer Linie überzeugen und den Testern die Höchstbewertung von fünf Schlemmer Atlas-Kochlöffeln entlocken. Hinzugekommen ist der deutsche Spitzenkoch Martin Herrmann vom Restaurant Le Pavillon im Hotel Dollenberg, Bad Peterstal-Griesbach sowie der österreichische Spitzenkoch Thomas Dorfer vom Landhaus Bacher, Mautern an der Donau der sukzessive in die Fußstapfen von Lisl Wagner-Bacher getreten ist.

Die Ehrungen der Spitzenköche des Jahres erfolgen traditionell im Rahmen der Busche Gala. In diesem Jahr werden die Preise am 04. November 2013 im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München überreicht.

Die Auszeichnung „Spitzenkoch des Jahres 2014“ erhalten: Spitzenköche aus Deutschland
• Christian Bau: Victor’s Gourmet-Restaurant Schloss Berg, Perl
• Jean-Claude Bourgueil: Im Schiffchen, Düsseldorf
• Thomas Bühner: la vie, Osnabrück
• Sven Elverfeld: The Ritz-Carlton, Wolfsburg – Aqua, Wolfsburg
• Klaus Erfort: Gästehaus Klaus Erfort, Saarbrücken
• Hans Haas: Tantris, München
• Karlheinz Hauser: Süllberg Karlheinz Hauser – Seven Seas, Hamburg
• Nils Henkel: Gourmetrestaurant Lerbach, Bergisch Gladbach
• Martin Herrmann: Dollenberg – Le Pavillon, Bad Peterstal-Griesbach (neu)
• Christian Jürgens: Gourmetrestaurant Überfahrt, Rottach-Egern
• Alfred Klink: Colombi – Restaurant Zirbelstube, Freiburg
• Claus-Peter Lumpp: Restaurant Bareiss, Baiersbronn
• Thomas Martin: Louis C. Jacob – Jacobs Restaurant, Hamburg
• Jörg Müller: Gourmetrestaurant Jörg Müller, Sylt
• Helmut Thieltges: Waldhotel Sonnora, Dreis
• Heinz Winkler: Residenz Heinz Winkler, Aschau
• Joachim Wissler: Grandhotel Schloss Bensberg – Vendôme, Bergisch Gladbach
• Harald Wohlfahrt: Traube Tonbach – Schwarzwaldstube, Baiersbronn

Spitzenköche aus Österreich
• Thomas Dorfer: Landhaus Bacher, Mautern an der Donau (neu)
• Walter Eselböck: Restaurant Taubenkobel, Schützen am Gebirge
• Johanna Maier: Hubertus – Restaurant Johanna Maier & Söhne, Filzmoos
• Karl Obauer, Rudolf Obauer: Obauer, Werfen
• Heinz Reitbauer: Steirereck im Stadtpark, Wien

Spitzenköche aus den Niederlanden
• Jonnie Boer: De Librije, Zwolle

Spitzenköche aus der Schweiz
• Andreas Caminada: Schauenstein – Schloss Restaurant, Fürstenau

www.schlemmer-atlas.de/

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (4 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.