Alpen Adria Barbecue Championship 2012

Im schönen Stainz fand dieses Jahr die 14. Österreichische Staatsmeisterschaft der Profigriller und die internationale Alpen-Adria-Barbecue Championship 2012 statt. Bei schönstem Grillwetter haben über 30 Teams an den Rosten gestanden und kulinarische Grillkunst präsentiert.

Ein genialer Samstag! Gestartet mit Regenschauern, doch durch die Anzahl der heißen Grills wurden die Wolken verschoben und die Sonne lachte allen über die Schulter – feinstes Grillwetter in Stainz. Das Grillteam GutGlut e.V. ist eingeflogen und bekam vom Veranstalter Zelte und Grills sowie ein wenig Ausstattung gestellt, ein kurzer Großeinkauf und gute Vorbereitung haben den Freitag eingenommen. Am Samstag fiel der Startschuss und es wurde losgelegt mit einem kulinarischen 5. Gänge Menü: 1. Gang – Schwein – gezupfter Schweinenacken nach BBQ-Methode; 2. Gang – Gourmet-Hendl-Lollipops; 3. Gang – Straußhüfte auf Spießen; 4. Gang – Rosa gegrilltes Beiried in Scheiben; 5. Gang – Dessert – Montafoner Apfelstrudel mit feinem Vanilleeis-Kern. Es wurde gegrillt, gesmoked und gezaubert, gerade das Dessert hat die Jury dann auch verzaubert.

Bei einer langen und spannenden Siegerehrung, wo erst die Amateure und Freizeitgriller prämiert wurden, ging es dann über zur 14. Österreichischen Staatsmeisterschaft und zum guten Schluss ging es um den internationalen Alpen Adria BBQ Championship Cup – was ein Samstag. Aus 5 Kategorien wurde es Platz 3. beim gezupften Schwein nach Pulled Pork Art und beim Dessert Platz 2. – in der gesamten Klasse hat das Team den Vizemeister-Titel geholt. Zudem bekam der Teamchef Michael Hoffmann den Titel „Mister Barbecue 2012 – The sexiest Griller alive“ verliehen. Der Jubel und die Freude ist noch lange zu hören – das Grillteam GutGlut e.V. freut sich jetzt schon auf kommendes Jahr wenn die Austrian Barbecue Association den nächsten Wettbewerb organisiert.

Michael Hoffmanns Team arbeitete mit CHROMA type 301 von Kochmesser.de


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.