Alois Haller

Eine laue Sommernacht, die Gondelfahrt auf den Berg und im Anschluss eine kulinarische Tour von Hütte zu Hütte im Schein des Vollmonds: Das sind die erlesenen Zutaten der ersten „Merano 2000 night“ oberhalb von Schenna. Begleitet wird die außergewöhnliche Genuss-Veranstaltung zudem von schwungvoller Musik. Wer sich schon vorher in Feinschmecker-Stimmung bringen möchte, wandert am 6. Juli zusammen mit Sternekoch Alois Haller auf die „Mahd-Alm“ im Hirzergebiet. Dort erwarten die Teilnehmer Gourmet-Kreationen aus regionalen Spezialitäten.

Einfach abheben und genießen können Schenna-Urlauber bei der in diesem Sommer erstmals stattfindenen „Merano 2000 night – nature.music.food“ am 2. August ab 18 Uhr. In der hellen Vollmondnacht schweben die Teilnehmer quasi schwerelos auf 2.000 Meter Höhe – mit der erst Ende 2010 eröffneten Bergbahn „Meran 2000“. Oben angekommen, erwartet die Gäste ein noch nie dagewesenes Gourmet-Event: Zuerst wird im neuen Panorama-Bistro mediterranes Fingerfood serviert. Anschließend begeben sich die Feinschmecker auf eine kulinarische Wanderung im Schein der Sterne, die von einer Schlemmerstation zur nächsten führt: Der „Berggasthof Pfiffinger Köpfl“ etwa setzt auf edle Kost im Sinne von „tirolerisch – authentisch – gut“, auf der „Rotwandhütte“ dreht sich alles um heimische Kräuter. Wild und Waldpilze kommen in der „Zuegghütte“ auf den Tisch. Begleitet wird die Tour von schwungvoller Musik. Auf Wunsch kann jeder Gang in einem anderen Betrieb eingenommen werden. Die letztmögliche Talfahrt ist für 23.30 Uhr angesetzt, bis 23 Uhr bleiben auch Umlaufbahn und Alpin Bob geöffnet und fahren zu reduzierten Preisen. Preisbeispiele: Die Seilbahnfahrt kostet 12 Euro inklusive ein Glas Südtiroler Qualitätswein bei Ankunft auf 2.000 Metern sowie einer kleinen süßen Verführung bei der Talfahrt. Das Menü „Kräuter-Kulinarium“ auf der „Rotwandhütte“ gibt’s für 34 Euro. Der Shuttle von Schenna zur Talstation „Meran 2000“ ist gratis.

Zu einer alpinen Genusswanderung lädt Küchenkünstler Alois Haller am 6. Juli ein. Gemeinsam mit Interessierten wandert der Sternekoch ins Hirzergebiet oberhalb von Schenna. Begleitet wird die Gruppe von Kräuterpädagogin Priska Weger, die den Teilnehmern Wissenswertes über die essbaren Delikatessen am Wegesrand erzählt. Ziel ist die „Mahd-Alm“, diesjährige Gourmet-Alm der Veranstaltungsreihe „Sterne Schlösser Almen“. Dort serviert Haller zusammen mit Wirt Sepp Mair exklusiv für die Feinschmecker regionale Köstlichkeiten mit Kick, etwa Ochsenbackerl geschmort in Lagrein und Crème brûlée vom Bergheu mit Rumwaldbeeren. Der Wein stammt vom „Weingut InnerleiterHof“ in Schenna. Winzer Karl Pichler ist auf der Wanderung ebenso mit von der Partie und verkostet seine feinen Tropfen gemeinsam mit den Gästen. Der Preis von 75 Euro beinhaltet die geführte Tour mit Alois Haller, Priska Weger und Karl Pichler, das Vier-Gänge-Menü, die korrespondierenden Weine sowie die Seilbahnfahrt.
www.schenna.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.