Pausenbrot macht Kinder stark

Tausende kleiner Ernährungsexperten bei der Kerrygold Aktion „Gesundes Pausenbrot“

Lernen, wachsen, spielen – dafür brauchen Kinder täglich enorm viel Energie. Vor allem in der Schule müssen sie fit und konzentriert sein. Der perfekte Energielieferant für die jungen ABC-Schützen ist dabei das tägliche Pausenbrot. Hier steckt alles drin, was Kinder brauchen – aber leider auch häufig, was sie nicht wirklich mögen. Oft werden Snacks und Süßigkeiten bevorzugt. Wie leckere Pausenbrote gemacht werden und Kinder Lust auf gesunde Ernährung bekommen, zeigt die Kampagne „Gesundes Pausenbrot“ von Kerrygold. Bei der bundesweit größten Initiative für ausgewogene Ernährung in der Pause können Kinder selbst Brote schmieren, Zutaten probieren und sie sich schmecken lassen. Unter www.gesundespausenbrot.de können sich Grundschulen und Kindergärten informieren und anmelden.

Mit der Initiative „Gesundes Pausenbrot“ will Kerrygold ein wichtiges Problem in Deutschland angehen: Einer aktuellen Untersuchung der Universität Bielefeld zufolge starten zwei von drei Kindern und Jugendlichen ohne Frühstück in den Tag. Besonders Schüler aus einkommensschwachen Familien sind davon betroffen. Dabei brauchen gerade Kinder, die in der Wachstums-phase stecken und sich viel bewegen, wichtige Nährstoffe. „Eine ausgewogene Ernährung hat elementare Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit von Kindern, nicht nur körperlich, sonder vor allem geistig“, erklärt Professor Dr. Nicolai Worm, Ernährungswissenschaftler und Publizist aus München. Neben Kohlenhydraten in Vollkorn und Vitaminen in Obst und Gemüse gehört auch Fett zu einer gesunden Ernährung. „Nicht nur pflanzliche Öle, sondern auch Milchfett in Frischmilch, Joghurt, Käse und Butter ist gesund, denn es liefert ebenfalls wichtige Fettsäuren und Carotine“, erklärt Dr. Worm weiter. Das Pausenbrot liefert den Kindern all diese Nährstoffe in einer einzigen Mahlzeit.

Beim „Gesunden Pausenbrot“ zeigen Schüler ihren Freunden und Klassenkameraden, wie ausgewogene Ernährung richtig funktioniert. Schulen und Kinder-gärten, die sich zur Aktion anmelden, erhalten kostenlose Lebensmittelpakete, mit denen die Kinder Brote nach ihrem Geschmack zubereiten und in der Pause verkaufen oder verschenken können. So kommen möglichst viele Schüler in den Genuss eines ausgewogenen und gesunden Pausenbrotes. Die Lebensmittelpakete werden dabei von Netto Marken-Discount gestellt, der die Kerrygold Aktion damit unterstützt.

„Kerrygold steht den Schulen bei der Aktion gerne mit Lebensmitteln und tollen Rezepten zur Seite“, erklärt Patricia Kief, Marketing Managerin bei IDB Deutschland GmbH. „Bei der konkreten Umsetzung der Aktion haben die Lehrer und Schüler freie Hand. Was zählt, sind Kreativität und der Spaß für die Kinder.“ Wird die Aktion mit Fotos dokumentiert, winken am Ende für 20 Einrichtungen zudem noch Geldpreise.

Alles ist drin oder besser „drauf“ beim gesunden Pausenbrot. Aber wie genau macht man eine kreative Stulle? „Die neuen Pausenbrotrezepte sind – ganz im Sinne der Aktion – kinderleicht“, so Sternekoch Heiko Antoniewicz. Mit seinen Rezepten, die er für das „Gesunde Pausenbrot“ entwickelt hat, liefert der Brot-Experte köstliche Anregungen für die Schule und daheim. „Bei den Rezepten war mir wichtig, dass die Brote nicht nur den Kinder schmecken, sondern auch praktisch für den Alltag und leicht nachzumachen sind“, erklärt Antoniewicz. So wird zum Beispiel ein Brötchen mit Avocadocreme bestrichen und kurz in Erdnüsse gedippt. Schon entsteht ein knusprig-knackiges Pausenbrot voller Vitamine und gesunder Fette. Ganz einfach und doch mal ganz anders.

Weitere tolle Rezepte, Informationen zur Aktion sowie das Anmeldeformular findet man unter www.gesundespausenbrot.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.