Björn Juhnke

Lokale Vielfalt und kosmopolitische Raffinesse – Kempinski Hotel River Park in Bratislava setzt Gourmet-Ausrufezeichen – Küchenchef Björn Juhnke übernimmt das kulinarische Zepter

Geradlinig, klar und individuell: So beschreibt Björn Juhnke seine Kochkunst im Kempinski Hotel River Park im slowakischen Bratislava. Seit Oktober 2011 schwingt er im besten Hotel der Stadt den Kochlöffel und stellte nun seine erste Karte im Restaurant River Bank vor. „Ich mag das Zusammenspiel von modernen Techniken, heimischen Zutaten und einer Brise Internationalität“, erklärt Björn Juhnke. „Ein Koch ist nur so gut wie sein Produkt. Und deshalb war es für mich im ersten Schritt besonders wichtig, den lokalen Markt kennenzulernen und Menschen zu finden, die meine Leidenschaft für hochwertige Lebensmittel teilen.“

Das Restaurant River Bank befindet sich im Erdgeschoss des Luxushotels mit Blick auf die Donau. Es ist täglich geöffnet und verfügt über 80 Sitzplätze. Auf der Karte finden sich Gerichte wie geräucherte Forelle mit Blumenkohl, Wachtelei und Erbsensprossen oder heimischer Schweinebauch mit gewürzten Linsen, gegrilltem Porree und Käseknödel. Zum süßen Abschluss zergeht eine Auswahl von Valrhona Schokoladen-Desserts und -Sorbets auf der Zunge. Ein Drei-Gang-Menü startet bei 35 Euro. Die Übernachtungspreise beginnen bei 159 Euro für zwei Personen im Superior-Doppelzimmer inklusive Frühstücksbuffet, kostenlosem WiFi-Internet und Nutzung des ZION SPA & Health Club. Buchungen werden per E-Mail unter reservations.bratislava@kempinski.com entgegengenommen.

Weitere Informationen zum Hotel und die Möglichkeit online zu buchen finden sich unter www.kempinski.com/bratislava

Björn Juhnke blickt mit seinen 32 Jahren bereits auf viele renommierte Karrierestationen zurück. Vor seiner Ankunft in Bratislava zeichnete der gebürtige Rostocker als Küchenchef im Intercontinental Hamburg und im Restaurant Negro im Designhotel Ceres auf Rügen verantwortlich. Von Gordon Ramsey im Sternerestaurant MAZE in Prag lernte er hart an sich zu arbeiten und die Produkte mit Aufmerksamkeit und Respekt zu behandeln. Darüber hinaus war Björn Juhnke im Kempinski Hotel St. Moritz und im Hotel Heiligendamm tätig. Vier- und Fünf-Sterne-Hotels in Warnemünde, Rostock, London und Rotherwick runden seinen Ausbildungsweg ab.

Das Kempinski Hotel River Park in Bratislava eröffnete im Juni 2010 und gilt als erste Adresse der slowakischen Hauptstadt. Direkt am Ufer der Donau gelegen, ist es Teil des neuen River Parks, Design-Projekt des holländischen Architekten Erik van Egeraat. 191 Zimmer und 40 Suiten bieten ebenso wie der Rooftop ZION SPA & Health Club beindruckende Aussichten auf Fluss und Altstadt. Das Restaurant River Bank, die ARTE Lounge & Bar sowie der Churchill Cigar Club formen den kulinarischen Dreiklang im Haus. Ein besonders Prunkstück ist die 390 Quadratmeter große Präsidentensuite im zehnten Stock. Für die standesgemäße Anreise gibt es einen Hubschrauberlandeplatz. Ein Rolls Royce Phantom steht für einen kostenlosen Transfer vom Hotel ins historische Zentrum zur Verfügung. Die Altstadt ist in nur zehn Minuten zu Fuß erreichbar.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.