Scharfe Speisen stärken das Immunsystem

Gerade zu Beginn der kalten und feuchten Jahreszeit lohnt es sich, einiges für den Körper zu tun. Viele Menschen nehmen dann wegen des hohen Vitamin-C-Gehalts vermehrt Obst zu sich. Es gibt jedoch noch weitere Lebensmittel, die eine günstige Wirkung auf das Abwehrsystem des Menschen haben. Dazu gehört zum Beispiel die Ingwerwurzel. Das Nachrichtenportal news.de verrät mehr zu diesem Thema.

In Bezug auf die Heilkräfte der Natur können die Menschen viel lernen. So hat beispielsweise Ingwer positive Auswirkungen auf die Gesundheit ( http://www.news.de/… ), denn seine Inhaltsstoffe Gingerol und Shogaol stimulieren das Immunsystem. Zudem wird der Ingwerwurzel eine antibakterielle Wirkung zugesprochen, daher ist sie beispielsweise beim Kampf gegen Husten und Halsentzündungen hilfreich. Ingwerwickel und Ingwertee sind bewährte Methoden gegen Schüttelfrost und Hustenreiz. Des Weiteren wirkt die Knolle schleimlösend.

Ein weiterer Helfer ist der Meerrettich, der zum einen aufgrund seines hohen Vitamin-C-Gehalts sehr gesund ist und zum anderen die Abwehrkräfte stärkt. Am besten soll dazu täglich ein Teelöffel Meerrettich mit Honig gemischt und beispielsweise mit Brot gegessen werden. Die Inhaltsstoffe Allicin und Sinigrin entfalten eine ähnliche Wirkung wie Penicillin.

Das antibakteriell wirkende Allicin ist auch im Knoblauch enthalten und bekämpft Viren, Bakterien und Pilze. Als weitere Unterstützer für das Abwehrsystem gelten Zwiebeln und Chili.


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.