Thomas Steinbrück

Porsche Design Group verstärkt sich im Bereich Fashion

Thomas Steinbrück wechselt zu Porsche Design

Thomas Steinbrück übernimmt die neugeschaffene Funktion Creative Director and Customer Experience bei der Porsche Design Group. In dieser Tätigkeit wird der 45-Jährige insbesondere die Neuausrichtung der Luxusmarke Porsche Design im Hinblick auf Fashion und Accessoires weiter vorantreiben.

Thomas Steinbrück zeichnete zuletzt als Vice President of Collections für das Design und die Markenidentität von Elie Saab verantwortlich. Von 2005 bis 2008 war er als Vice President Merchandising and Design für Kenneth Cole New York tätig. Seine Karriere begann Steinbrück als Assistant Designer von Gianfranco Ferré bei Christian Dior, nach dem er sein Studium an den anerkannten Hochschulen Studio Bercot und der L’Ecole de la Chambre Syndicale de la Couture Parisienne in Paris abgeschlossen hatte. Im Jahr 2000 erhielt Thomas Steinbrück den Moet & Chandon Fashion Fall Award als „Best New American Designer“, 1999 wurde er mit dem Timmy Award als „Best New Designer“ ausgezeichnet.

Porsche Design ist eine Luxusmarke mit besonderem Fokus auf technisch inspirierten Produkten. Gegründet wurde die Marke Porsche Design 1972 von Professor Ferdinand Alexander Porsche. Die Produkte stehen für funktionelles, zeitloses und puristisches Design und überzeugen durch technische Innovationen. Das Produktportfolio beinhaltet Uhren, Sonnenbrillen, Reisegepäck, eine Sport- und Modekollektion, elektronische Produkte sowie eine Herren-Duftlinie. Alle Produkte der Marke werden im Porsche Design Studio in Zell am See (Österreich) gestaltet und weltweit in eigenen Stores, Franchise-Stores, Shop-in-Shops, hochwertigen Warenhäusern sowie im exklusiven Fachhandel vertrieben.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.