Philipp Stein

Wenn Liebe durch den Magen geht, werden Denim-Fans begeistert sein: Takko präsentiert zum Launch der neuen Jeans-Kollektion eine Online-Kochshow mit Deutschlands jüngstem Sternekoch Philipp Stein.

Der 25-Jährige gilt als „Aufsteiger des Jahres“ (Feinschmecker) und hat für das Modeunternehmen ein Drei-Gänge-Menü mit blauen Komponenten entwickelt. Die Aktionshomepage www.takko-denim-dinner.de wird in allen 1100 Filialen in Deutschland und über die Online- und Social Media-Kanäle von Takko beworben. Auf der Homepage finden die Takko Kunden nicht allein Rezepte zum Download, sondern auch eine dreiteilige Kochshow, in der Philipp Stein Tipps und Tricks aus der Sterneküche verrät. Takko Marketingleiter Dietmar Schweinsberg ist dabei der Zusatznutzen für die Kunden wichtig: „Wir werden natürlich auch in Zukunft die Produkte in den Mittelpunkt unserer Kommunikation stellen. Mit dem Denim-Menü haben wir uns aber bewusst für einen neuen Content-Marketing-Ansatz entschieden. Der Servicegedanke für unsere Kunden steht im Mittelpunkt – wir bieten einen Mehrwert. Trotz Sternekoch war von vornherein klar: Das Menü muss erschwinglich und für jeden nachkochbar sein, damit möglichst viele Kunden Spaß daran haben. Die Botschaft: Ein gutes Produkt muss nicht teuer sein.“

Um neue Zielgruppen zu erreichen, wird die flankierende PR-Kampagne gezielt über Medienarbeit verlängert: Takko findet man dann nicht wie bisher nur auf den Modeseiten, sondern zusätzlich auch im Rezeptteil der wöchentlichen Frauenzeitschriften. Für die Online-PR wurde zusätzlich ein redaktioneller Videobeitrag produziert. Entwickelt wurde die Content-Kampagne von KARKALIS COMMUNICATIONS. Die Agentur zeichnet seit 8 Jahren in verschiedenen Ländern für die Fashion PR für Takko verantwortlich.

Der Chef de Cuisine zaubert im Mainzer Restaurant „Favorite“ täglich für seine Gäste Gourmet-Kreationen. Neben seiner Auszeichnung mit einem Stern ist Stein, der durch Familientradition zum Kochen kam, mit 16 Gault & Millau Punkten dekoriert. Anlässlich des Starts einer Denim-Kollektion des Modeunternehmens Takko hat der Sternekoch nun alle Koch-Register gezogen und ein blaues Dinner entwickelt. Ganz im Zeichen des Themas Jeans ziehen sich blaue Komponenten durch das gesamte Drei-Gänge-Menü. Als Vorspeise präsentiert Stein ein knuspriges Crostini mit aromatischem Traubenchutney, Schinken und blauen Blüten. Im Mittelpunkt des Menüs steht eine Forelle mit blauen Kartoffelschuppen und Weißweinbutter. Ein Blaubeer-Quark-Küchlein mit frostigem Granitée rundet das Menü ab und bringt Genießer zum Schwelgen.

Philipp Stein erklärt jeden Gang im Video auf www.takko-denim-dinner.de

F***ing perfect: Direktflug von Berlin ins „The Jane“

Wer sich für die kreative Küche interessiert, kann bald aus der deutschen Hauptstadt auf direktem Wege zu einem der angesagtesten Restaurants Europas fliegen: Die belgische TUI-Tochter Jetairfly nimmt im April eine neue Verbindung zwischen Berlin-Tegel und Antwerpen auf.

In Antwerpen nach den Sternen greifen
In der flämischen Metropole haben letztes Jahr Nick Bril und Sergio Herman das Restaurant „The Jane“ eröffnet. Der Niederländer Herman ist einer von weltweit bislang nur zwei Köchen, die sowohl vom Guide Michelin (drei Sterne) als auch vom Gault Millau (20 Punkte) mit Höchstnoten geadelt wurden. Seinen Ruhm hat sich Sergio Herman in den vergangenen 25 Jahren in seinem Restaurant „Oud Sluis“ erarbeitet, das er zugunsten seines neuen Projektes in Antwerpen aufgegeben hat. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen – allein das Ambiente hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Das Interieur im „The Jane“ ist ultramodern, wirkt durch bunte Glasmosaike bisweilen verspielt und bildet einen scharfen Kontrast zur imposanten Kirchenarchitektur der ausgefallenen klerikalen Location. Das Publikum ist teils hip, teils „très chic“ und gleichzeitig durchzogen von neugierigen Gastropilgern und -kennern. Keine Frage: „The Jane“ ist nicht nur für die
Antwerpener Kreativ- und Fashion-Society der neue „place to be“.
Küchenchef im THE JANE ist Nick Brill. Das Lunchmenü kostet 60 Euro, das Siebengangmenü 70 Euro.

Von der Spree an die Schelde für 29,99 Euro
Der Jungfernflug von Berlin direkt nach Antwerpen ist für Samstag, 18. April, geplant. Fortan wird Jetairfly montags, mittwochs und samstags zwischen den beiden Kreativhochburgen verkehren – ab nur 29,99 Euro pro Strecke. In Antwerpen erwartet die Besucher ein Flughafen der kurzen Wege. Der Airport ist überschaubar und befindet sich zudem nur drei Kilometer außerhalb des Stadtzentrums.

Wer hingegen einen Tisch im „The Jane“ ergattern möchte, sollte sich auf größere Anstrengungen einstellen: Eine Reservierung muss mindestens zwei Monate im Voraus getätigt werden.

www.kulturschock-antwerpen.de
http://thejaneantwerp.com/?lang=en

Matthias Diether macht Food fashion!

Das Sternerestaurant „first floor“ präsentiert eine außergewöhnlich, einzigartige Fotostrecke: Food Fashion by Matthias Diether – elegant, extravagant und sexy!

Jede kulinarische Kreation des „first floor“ Küchenchefs Matthias Diether ist ein kleines Kunstwerk in sich – eigenwillig, überraschend, durch und durch ästhetisch.

Doch wie präsentiert man ein dreidimensionales Kunstwerk in einer zweidimensionalen Bilderwelt?
Perfekt ausgeleuchtete Pärchen, die sich über einer Crème brûlée verliebt ansehen? Langweilig! Ein Sommelier, der die Weinflasche kredenzt wie den heiligen Gral? Gähn!

Hotel Palace Hoteldirektor Michael Frenzel erklärt: „Wir waren der Meinung, dass diese wunderbaren Kreationen eine aufregendere Bildsprache verdienen. Nach langer Recherche fanden wir Kerstin zu Pan, die zu Deutschlands besten und originellsten Fotografinnen zählt. Mit ihr entwickelten wir ein Konzept für das bisher außergewöhnlichste Fotoshooting des Hotel Palace: Food Fashion! Das Ziel: ästhetische, elegante Fotos, die Food in einem ungewöhnlichen Zusammenhang zeigen, eine Geschichte erzählen, sexy, mit einem kleinen Augenzwinkern und mit Aha-Effekt.“

Die intensive Zusammenarbeit Kerstin zu Pan mit Chef de Cuisine Matthias Diether, unterstützt durch das inspirierte Mitwirken zweier Foodstylisten, einer Make-up-Künstlerin, eines Hairstylisten und zweier Models brachte eine Fotoserie von rätselhafter Schönheit hervor. Ein Halstuch erweist sich als Zuckerwatte. Ein Pillbox-Hut aus gezogenem Zucker und Waldbeeren zeigt die neueste Kollektion. Dem Betrachter eröffnen sich diese Details erst bei mehrfachem Hinschauen. Was man den Fotos nicht ansieht: Wie bringt man Zuckerwatte im Scheinwerferlicht zum Fliegen? Wie macht man aus essbarer Erde ein Berlin-Tattoo? Im Gourmetrestaurant „first floor“ im Hotel Palace Berlin werden zwei Food Fashion Motive exklusiv präsentiert.

„Das Fotoshooting war mit sehr viel intensiver Arbeit verbunden, hat viel Freude bereitet und vor allem ein einmaliges Ergebnis beschert: sechs einzigartige Food-Bilder. Wir werden die Food Fashion Motive gezielt in unsere Kommunikation einbauen, um Wow-Effekte zu kreieren, um ein wenig zu provozieren und schließlich auch zu zeigen, dass das Gourmetrestaurant „first floor“ samt Team ein Stück Berliner Hauptstadtmetropole ist – elegant, extravagant und sexy“, so Nancy Albrecht, Stellvertretende PR & Marketing Leiterin.

Das Hotel Palace Berlin ist ein privat geführtes, elegantes Business- und Gourmethotel. Zwischen Zoologischem Garten, Gedächtniskirche und KaDeWe gelegen, bedient die zentrale Lage alle Interessen. 278 Zimmer und Suiten bieten höchsten Komfort und genügen allen Ansprüchen eines modernen Reisenden. Das ‚Leading Hotel of the World‘ ist zudem bekannt für sein Gourmetrestaurant „first floor“ unter Leitung von Sternekoch Matthias Diether. Das „first floor“ zählt zu den kulinarischen Glanzlichtern Berlins, in dem Gäste in moderner Atmosphäre und exklusivem Ambiente Gourmetmomente der Spitzenklasse erleben. Seit April 2010 genießen die Gäste des „first floor“ Diether‘s moderne, europäische Küche auf Basis der Haute Cuisine; ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern, 17 Gault Millau Punkte, 3,5 Feinschmecker F’s und den Titel „Bestes deutsches Restaurant des Jahres 2012“. Im September 2013 zeichnete die Jury der Berliner Meisterköche den Sternekoch Matthias Diether zum „Berliner Meisterkoch 2013“ aus.

Das Hotel Palace gehört zu den bevorzugten Hotels des Gourmet Reports in Berlin – besonders die Executive Etage ist empfehlenswert.

Bilder von Matthias Diethers Küche und die sexy FoodFashionFotos sehen Sie auf unserer Facebook Seite: www.facebook.com/media/set/?set=a.10151693167908124.1073741863.168996673123&type=3

Silvester in Las Vegas

Haute Cuisine, High Fashion Locations und das Who-is-Who der Musikszene bescheren einen unvergleichlichen Start ins neue Jahr

Der Puls von Las Vegas geht immer beschleunigt, doch zum heutigen Jahreswechsel legt er noch einmal an Tempo zu. Es ist nicht nur das Adrenalin an den Spieltischen, das an diesen Tagen durch die Venen Las Vegas‘ fließt. Am Silvesterabend hat die Stadt der Tausend Lichter zahlreiche zusätzliche Glanzmomente zu bieten. Reisegäste erleben die Stadt als eine einzige große Bühne für herausragende Events.

Am letzten Abend des alten Jahres strahlt der Himmel über der Wüste Nevadas. Las Vegas kündigt das weltweit größte Neujahrs-Feuerwerk an. Das MGM Grand Hotel & Casino, das ARIA Resort & Casino, Planet Hollywood, Caesars Palace, Treasure Island, das Venetian und das Stratosphere haben sich zusammengeschlossen und bieten den weltweit bekannten Pyrotechnik-Künstlern von Grucci ihre Dächer als Bühne.

Doch auch an der berühmten Flaniermeile der Stadt, dem „Las Vegas Strip“, ist für ein ausgefallenes, preisverdächtiges Programm gesorgt. Denn Silvester lebt nicht vom Feuerwerk allein. Die Qual der Wahl haben Las Vegas Besucher an diesen Abenden beim reichen Konzertangebot. The Killers geben am 28. und 29. Dezember ein Heimspiel im Chelsea Ballroom. Wer ins neue Jahr rocken möchte, besucht auch am 31. Dezember den Chelsea Ballroom, wo die kalifornische Kultband Red Hot Chilli Peppers den Countdown zum Jahreswechsel abzählt. Grammy-Gewinnerin Brandy heizt am Neujahrsabend im Palazzo Las Vegas mit R’n’B und Hip Hop ein. Darüber hinaus haben sich entlang des Las Vegas Strip Musikgrößen aus sämtlichen Genres angekündigt. Vom 90er-Jahre Rap von MC Hammer und Tone Loc über Countryrock von The Eagles bis zum Auftritt der Grande Dame des Pop, Celine Dion, im Caesars Palace ist für alle Ohren etwas geboten.

Perfekt abgerundet wird Silvester in Las Vegas von erlesener Erlebnisgastronomie. Unter anderem bittet Gordon Ramsey, der Rockstar unter den Sterneköchen, im Paris Las Vegas zu Tisch. Weitere exquisite kulinarische und visuelle Highlights genießen Gäste in Downtown mit seinen zahlreichen Clubs, Restaurants und Bars.

Markus Semmler

Die angesagtesten Kollektionen, die innovativsten High-End-Fashion-Produkte, die wegweisenden neuen Trends – zweimal im Jahr zeigt Berlins PREMIUM Modemesse, was morgen weltweit getragen wird. Wenn DIE Spürnasen der Zukunft sich Jahr für Jahr für EINEN Partner entscheiden, dann gewiss nur, weil dieser Trends und Innovation, Klasse und Können auf ganz besondere Weise in sich vereint:

Berlins Spitzenkoch Markus Semmler ist der Kreative am Herd, dem Top-Models und VIP-Kunden, Luxus-Label-Chefs und Fashion-Journalisten inzwischen zum 16. Mal aus der Hand fressen. Seit 2005 bekocht der mit zwei Metern größte Berliner Gourmetkoch die Mode-Szene am ehemaligen Postbahnhof.

Übermorgen Abend, am 4. Juli, werden die Top-VIP-Kunden der PANORAMA BERLIN sich u.a. Wildlachspraline und Wasabi-Gurkenmousse und Wildkräutern, Doradenfilet kross auf der Haut gebraten mit 24-Stunden-Ofentomaten und zum süßen Abschluss Passionsfrucht-Champagner-Kaltschale mit Mangoschaum und Zitronengrasrahmeis munden lassen.
„Ich genieße es, die Schönsten, Geschmackvollsten und Modischsten Jahr für Jahr mit dem Besten und Leckersten zu verwöhnen“, freut sich Semmler.

Wie viele Spitzenköche arbeitet auch Markus Semmler mit CHROMA type 301 Kochmesser – Design by F.A. Porsche

Attila Conrad

Vom 3. – 8. Juli lockt die Fashion Week wieder zahlreiche Designer und „Fashionistas“ nach Berlin und verwandelt die Stadt sechs Tage lang in das Mode-Mekka Europas. Wer zwischen den Catwalks, Premieren und Fashion-Shows eine Stärkung braucht, kommt in der Brasserie Ganymed am Schiffbauerdamm in Berlin-Mitte auf den richtigen Geschmack. Küchenchef Attila Conrad und sein Team haben sich zur Modemesse ein besonderes 3-Gänge-Menü für Modebegeisterte und natürlich auch alle anderen Gäste ausgedacht. So wird das Fashionevent zum kulinarischen Genuss.

Als Vorspeise wird in der gemütlichen Brasserie eine Crépinette von der Wachtel, eine französische Wurstspezialität serviert. Dazu werden Safran-CousCous und Vanille-Tomaten gereicht. Zum Hauptgang können die Gäste wählen zwischen Coq au Vin auf Artischocken mit gebratenen Bohnenkernen und Kartoffel-Olivenstampf oder einem Orangen-Kabeljau in Bouillabaisse-Jus auf Austernpilzragout und Mirabellenrisotto. Das süße Finale bildet ein erfrischendes Grand Manier-Orangenparfait mit hausgemachtem Bananen-Mandeleis

3-Gänge Fashion Week-Menü im Ganymed

Crépinette von der Wachtel
Auf Safran-Couscous und Vanille-Tomaten
Coq au Vin auf Artischocken,
gebratene Bohnenkernen und Kartoffel-Olivenstampf
oder
Orangen-Kabeljau in Bouillabaisse-Jus
Auf Austernpilzragout und Mirabellenrisotto
Grand Manier-Orangenparfait mit hausgemachtem Bananen-Mandeleis

3-Gänge Fashion Week-Menü im Ganymed
vom 3. – 8. Juli 2012
für 37,50 Euro pro Person
Schiffbauerdamm 5, 10117 Berlin
Telefon: 030/28 59 90 46
Reservierung@ganymed-brasserie.de
www.ganymed-brasserie.de

Berlin Fashion Week 2012

Die neuesten Kollektionen, die Trends für Frühjahr und Sommer 2013. Endlich ist es wieder soweit. Berlin wird zum Hot Spot der internationalen Modebranche. Vom 3. bis 8. Juli findet die Berlin Fashion Week statt.

Eine Woche reich an Höhepunkten. Da wäre die BREAD & BUTTER, die international führende Fachbesuchermesse für Street- und Urbanwear auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof. Mit der „BREAD & BUTTER Summer Night“ wird sie am 3. Juli eröffnet. Oder die Schauen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Zum elften Mal präsentieren sie etablierte Brands und talentierte Jungdesigner. Diesmal auf der Straße des 17. Juni an der Siegessäule. Die Messen PREMIUM, BRIGHT, SHOW & ORDER, (capsule) und THE GALLERY BER-LIN runden das Angebot ab.

Auf der MICHALSKY StyleNite wird zum ersten Mal die Männerkollektion in einer separaten, großen Fashion-Show präsentiert. Und – nun schon traditionell – zeigt Berlin wieder seine grüne Fashion-Seite: Mit dabei die Schauen des Lavera Showfloor im KOSMOS BERLIN, der GREENshowroom und die Ethical Fashion Show im ewerk.

Im Rahmen der dritten Edition des Modewettbewerbs „Start your Fashion Business“ des Landes Berlin (Veranstalter: Landesinitiative Projekt Zukunft) hat eine hochkarätig besetzte Jury aus über 70 Einsendungen die Berliner Modelabels BLAME, BLAENK und SISSI GOETZE für die Endausscheidung nominiert. Am 6. Juli präsentieren die Finalisten ihre aktuellen Kollektio-nen mit anschließender Preisverleihung.
„are you excentric enough?“ Unter diesem Motto finden die Showroom Days als überwiegend öffentliche Veranstaltung statt. Über Showrooms, Performances, Ausstellungen und Shows soll quer durch die Stadt ein breites Publikum Modeinteressierter angesprochen werden.

Mehr Infos unter dem von Berlin Partner initiierten offiziellen Internetportal: http://www.fashion-week-berlin.com

Berlin vorteilhaft genießen – mit Lufthansa

Auf Vorlage der Bordkarte gibt es viele Hauptstadt-Attraktionen, Insidertips und
Inspirationen exklusiv oder zum Vorzugspreis – Vorteile aus Sightseeing, Gourmet,
Fashion, Kunst, Szenebereich und mehr

Exklusiv in die Kunstausstellung Boros, vergünstigt auf den Berliner Fernsehturm – und zu
17 weiteren touristischen Attraktionen -, in das Wachsfigurenkabinett von Madame
Tussauds oder in den Zoo, zum Sonderpreis mit dem Schiff über Spree, Wannsee und
Havel und am Abend die legendäre Performance der Blue Man Group oder die glamourö-se Show im Friedrichstadtpalast genießen – wer nach der Eröffnung des neuen Haupt-stadtflughafens BER am 3. Juni 2012 mit Lufthansa nach Berlin fliegt, erhält neben dem
reinen Flug, in Kooperation mit ausgewählten Partnern, eine Auswahl ganz besonderer
Attraktionen.

Vom freien Drink im angesagten Szenelokal über einen exklusiven Cocktailguide eines neuen Restaurant-Geheimtipps in „Mitte“, einem kostenfreien Trainingstag
im Fitness-Studio Holmes Place bis zum Rabattgutschein für das KaDeWe oder einer
Typberatung im Fashion-Store. Die monatlich wechselnden, vielfältigen Mehrwert-Angebote variiert Lufthansa je nach Saison, Trends und Hotspots in der Hauptstadt. Sie
erleichtern es den mit Lufthansa angereisten Berlin-Touristen, ihre Zeit an der Spree zu
gestalten und die angesagtesten Orte der Stadt – auch abseits der üblichen touristischen
Pfade – zu entdecken.

Lufthansa verspricht ihren Berlin-Fluggästen nicht weniger als „Zu
Deiner Zeit das Beste in Berlin.“
Europas größte Airline, die zum BER-Start ihr Berlin-Flugprogramm deutlich ausweitet,
arbeitet mit einer Vielzahl namhafter lokaler Kooperationspartner zusammen. Das ganze
funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Der Fluggast legt seine maximal drei Tage alte
Lufthansa Bordkarte vor – ausgedruckt oder elektronisch auf dem Handy -, und schon
geht das Berlin–Vergnügen los.

Lufthansa stärkt den Berlin-Tourismus
Nachdem Lufthansa kürzlich mit Mailand (seit 9. Januar) und Budapest (seit 6. Februar)
schon zwei neue attraktive Europa-Destinationen in ihr Berlin-Streckennetz aufgenommen
hat, ist für den BER-Start die größte Flugplan-Erweiterung, die je an einem Lufthansa
Standort in einem Schritt durchgeführt wurde, geplant: Ab 3. Juni wird die „Kranich-Linie“
mit einer Flotte von 15 am Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg stationierter moderner

Airbus-Jets insgesamt 39 Flugziele in Europa und Nahost nonstop mit Berlin verbinden.
Dies bedeutet eine Vervierfachung des derzeitigen Flugangebots der Lufthansa von und
nach Berlin. Hinzu kommen elf weitere Verbindungen, die durch Airlines der Lufthansa-Gruppe (Germanwings, Swiss, Austrian Airlines und Brussels Airlines) sowie Star Alliance-Partner angeboten werden.
Der für die Berliner Wirtschaft so immens wichtige Incoming-Verkehr spielt in den Planungen der Lufthansa eine bedeutende Rolle. Das gesamte, in den Zielländern mit Reiseveranstaltern, Vertriebspartnern und Firmenreisestellen bestens verzahnte Europa-Vertriebsnetz der Lufthansa soll erheblich zum Erfolg der vielen neuen BER-Flugrouten
beitragen. In allen künftig nonstop mit Berlin verbundenen Zielmärkten läuft im Frühjahr
eine großangelegte Vertriebs-, Marketing- und Werbekampagne an, in der die Vorzüge
Berlins herausgestellt werden. Dieser Werbeauftritt soll helfen, Gäste aus ganz Europa zu
animieren, die angesagteste Metropole des Kontinents – der Tourismus in Berlin wächst
derzeit stärker als in Paris, London und sogar New York – zu besuchen.
Die Kooperation der Lufthansa mit zahlreichen touristisch interessanten Berliner Institutionen aus der Kunst-, Kultur-, Touristik-, Mode- und Gastronomiebranche soll helfen, noch
mehr internationale Gäste für Berlin zu inspirieren. Freilich können auch Berliner, die eine
LH-Bordkarte vorweisen können, die von Lufthansa und ihren Kooperationspartnern angebotenen vielfältigen „local benefits“ in ihrer Stadt in Anspruch nehmen. Wer jetzt schon
neugierig ist auf die im Juni angebotenen „local benefits“, findet die Übersicht unter
www.lufthansa.com/belocal

Berlin Fashion Week 2012

Vom 17.-22. Januar 2012 zeigt die Berlin Fashion Week die neuesten Kollektionen und Trends für die Saison Herbst/Winter 2012 von Designern und Labels aus Berlin, Deutschland und der ganzen Welt. Berlin ist in dieser Zeit wieder Treffpunkt und Drehscheibe für Fashion Victims, Fachbesucher und Medienvertreter. Alle wichtigen Informationen zu den Veranstaltungen gibt es selbstverständlich online: Das von Berlin Partner initiierte offizielle Internetportal http://www.fashion-week-berlin.compräsentiert sich im neuen Outfit – inklusive Videoclips für alle, die keine Eintrittskarten für die Shows bekommen haben. Erstmals wird in dieser Saison auch der Fashion Kalender TWELVE zum kostenlosen Download angeboten: http://www.fashion-week-berlin.com/de/premiere

Höhepunkte der Berliner Modewoche sind die Schauen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin auf der Straße des 17. Juni mit Blick auf das Brandenburger Tor. SHOW & ORDER und THE GALLERY BERLIN feiern im Januar ihre Premiere. Die international führende Fachbesuchermesse für Street- und Urbanwear BREAD & BUTTER findet vom 18.- 20. Januar 2012 auf dem Gelände des Flughafen Tempelhof statt und die Modemesse PREMIUM, die Streetwearmesse BRIGHT, in fashion berlin und die New Yorker Trade Show (capsule) runden das Angebot ab.

Auch in dieser Saison zeigt Berlin wieder seine grüne Fashion-Seite. Mit dabei sind die öffentlichen Schauen des Lavera Showfloor Berlin, der GREENshowroom und die Ethical Fashion Show.

Die Showroom Days finden als weitgehend öffentliche Veranstaltung für alle Modeinteressierten unter dem Motto „Are you poor enough?“ an verschiedenen Orten statt.

Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung unterstützt die Berlin Partner GmbH seit 2007 die Berlin Fashion Week. Während die Senatsverwaltung einzelne Formate kofinanziert, vermarktet Berlin Partner die Hauptstadt national und international als aufstrebende europäische Modemetropole und als Wirtschaftsstandort.

Mehr Infos unter: http://www.fashion-week-berlin.com

"Fashion Food" Berlin

Ein echter Augenschmaus

Haarschmuck aus Algen, eine Oktopus-Tunika oder ein Schal aus Zuckerwatte – diese Mode ist wenig alltagstauglich. In der neuen Ausstellung „Fashion Food“ zeigt das Museum für Kommunikation essbare Haute Couture in 50 eindrucksvollen Fotografien.

w w w. fashionfood. at