Istrien: Gourmet-Party zwischen Tennis und Jazz

Ende Juli verwandelt sich ein kroatischer Urlaubsort in die Tennis-Hauptstadt. Zu den „Croatian Open“ erwartet Umag Spitzensport und ein hochklassiges Rahmenprogramm.

Die Tenniswelt blickt von 21. bis 31. Juli 2011 nach Umag: In der istrischen Stadt findet dann zum 22. Mal das ATP-Tennisturnier „Croatia Open“ statt. Als Spieler haben sich unter anderen bereits der ehemalige Weltranglistenerste Juan Carlos Ferrero und der kroatische Lokalmatador Ivan Ljubicic angekündigt. Entsprechend groß wird der erwartete Ansturm von Tennisfans sein. Für alle Besucher stellt Umag ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine.

Zeitgleich zum ATP-Turnier findet in Umag das istrische Gourmet- und Jazz-Festival statt. Dort sind unter anderem Trüffelspezialitäten von „Gault Millau“-prämierten Köchen, kroatische und internationale Spitzenweine sowie feinste Fischgerichte zur Verkostung geboten. Begleitet wird der kulinarische Genuss von den Klängen des Festivals „Jazz is Back!“, das bereits mit dem europäischen Jazz-Award ausgezeichnet wurde. Musik gibt es in Umag aber auch auf dem Tennisplatz: An jedem Abend während des Turniers verwandelt sich der Center Court in eine Open-Air-Bühne für kroatische Pop-Gruppen und auch internationale Stars wie Montserrat Caballé. Nach den Konzerten wird bei Freilicht-Partys mit Star-DJs bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert. Für unvergessliche Nächte sorgen ebenso die Beach-Bars in Umag, die den Ort zu einem der beliebtesten Partytreffpunkte an der Adria machen.

Wer die Tenniselite und das Begleitprogramm in Umag erleben möchte, findet bei FTI ein umfangreiches Hotelangebot. Beispielsweise ist im Drei-Sterne-Hotel Dependance Park eine Woche Halbpension ab 210 Euro buchbar. Eine Woche Halbpension im Fünf-Sterne-Hotel Melia Coral ist ab 322 Euro erhältlich. Das Haus bietet unter anderem ein 1.200 Quadratmeter großes Wellness- und Spa-Zentrum.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.