ZDF-Magazin „WISO“ testet alkoholfreie Weizenbiere

Das ZDF-Wirtschaftsmagazin „WISO“ hat alkoholfreie Weizenbiere getestet. Im Rahmen einer Blindverkostung probierten die Hersteller selbst, welche Marke am besten schmeckt. Geschmacklich unter die Lupe nahmen die Tester Weizenbiere von Aldi Süd, Erdinger, Franziskaner, Neumarkter Lammsbräu, Oettinger, Paulaner, Riegele, Schneider Weisse, Schöfferhofer, Stralsunder, Pyraser und Weihenstephan. Die Ergebnisse des Tests werden in der „WISO“-Sendung am Montag, 6. Juni 2011, 19.25 Uhr, im ZDF präsentiert.

Zwei der getesteten Produkte sind Bio-Biere: Eins platzierte sich im Test im hinteren Mittelfeld, das andere wurde nur Vorletzter. Schlusslicht war das billigste Bier im Test. Das Rennen um Platz eins machte überraschend ein Außenseiter auf dem Biermarkt.

In der Jury saßen überwiegend Bierprofis: Biersommelier-Weltmeister Sebastian B. Priller, Markus Berberich von Störtebeker, Marlies Bernreuther von den Pyraser Landbrauereien, Christian Dahnke von Paulaner, Hans-Peter Drexler von Schneider Weisse und Franz Ehrnsperger von Neumarkter Lammsbräu. Martin Krottenthaler von der TU-München-Weihenstephan vertrat die Brauerei Weihenstephan. Für das ZDF ging Katrin Müller-Hohenstein, Moderatorin des „aktuellen sportstudios“, an den Start.

Die Testkriterien waren Aussehen, Geruch, Mundgefühl und Geschmack. Für die Einhaltung der Test-Anforderungen garantierte ZDF-Fernsehkoch Armin Roßmeier.

In weiteren Beiträgen der „WISO“-Sendung am Montag, 6. Juni, geht es unter anderem um Benzinpreise und den Einfluss der Politik auf die Mineralölkonzerne, um Elektroautos und energetische Modernisierung. Der „WISO“-Tipp beschäftigt sich mit den Chancen und Risiken von Teilzeitarbeit. Es moderiert Valerie Haller.

Die Ergebnisse des Tests werden in der „WISO“-Sendung am Montag, 6. Juni 2011, 19.25 Uhr, im ZDF präsentiert.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

1 Antwort auf „ZDF-Magazin „WISO“ testet alkoholfreie Weizenbiere“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.