Nacht der Keller eröffnet erstmals genussreiche WeinstraßenWochen

Erstmals eröffnet die „Nacht der Keller“ am 14. Mai die „Südtiroler WeinstraßenWochen – Vino in Festa“. Eine Nacht lang laden 28 Kellereien entlang der Südtiroler Weinstraße zu Weinverkostung, Genuss, Information und Unterhaltung und gewähren Besuchern tief unter der Erde einen Einblick in ihre verborgenen Schatzkammern, auf streng gehütete Wein-Schätze und die Jahrtausende alte Tradition des Weinanbaus in Südtirol

In diesem Jahr beginnen die fünften WeinstraßenWochen in Südtirols Süden erstmals mit dem bisherigen, genussreichen Ausklang: Bei der „Nacht der Keller“ am 14. Mai 2011 öffnen 28 Kellereien der Südtiroler Weinstraße für eine Nacht Türen und Tore, und laden Besucher ein, Kellermeister und Weinbauern zu treffen, in deren Kellern gelagerte kostbare Weinschätze zu entdecken und – bei Musik und Tanz – die besten Tropfen zu verkosten. Die Vielfalt und das ganz besondere Flair in den historischen Gewölben oder modernen Mauern macht die „Nacht der Keller“ zum Highlight für jeden Weinliebhaber. Ob eine Raritätenprobe im Erbhof Unterganzer, eine Vertikalverkostung mehrerer Jahrgänge in der Kellerei St. Pauls, ein speziell für diese Nacht gefertigter Wein in der Weinkellerei Wilhelm Walch oder eine Verkostung alter Jahrgänge im Holzfasskeller der Kellerei Kurtatsch – in dieser Nacht dürfen sich Weinliebhaber in den 28 Kellereien auf viele edle Tropfen freuen.

Die nächtliche Genuss-Erlebnisreise ermöglicht allen Besuchern bei Keller-Führungen Zutritt in die geheimen Schatzkammern der Winzer: Im Weingut Clemens Waldthaler z. B. führt die Wein-Tour in ein historisches Kellergewölbe aus dem 12. Jahrhundert. Wertvolle, handgeschnitzte Holzfässer können in der Weinkellerei Wilhelm Walch in einem Gewölbekeller aus dem 19. Jahrhundert bewundert werden, der einst zu einem Jesuitenkloster gehörte. Hier hat der echte, originale Gewürztraminer die Kellerei weltberühmt gemacht. Ein Muss für Kunstliebhaber: Die herrlichen Fresken im neu gestalteten Puntay-Keller der Kellereigenossenschaft Erste und Neue Kaltern versetzen Besucher in eine Welt zwischen Mythos und Bibel, zwischen Historie und Aktualität. Auch für Gourmets hat die Nacht der Keller einiges zu bieten: Die in allen Kellereien zur Weinverkostung dargebotenen kulinarischen Köstlichkeiten reichen neben landestypischen Spezialitäten von einer Käsedegustation in der Kellerei Tramin, einer Olivenölverkostung im Erbhof Unterganzer und Fischspezialitäten im Weingut Schmid bis zur romantischen, offenen Küche unter Sternenhimmel im Malojer Gummerhof.

Für kurze Wege und ungetrübten Wein-Genuss sorgt von 17.00 bis 24.00 Uhr ein speziell eingerichteter Shuttleservice, der „weinselige“ Gäste mit 25 Bussen auf acht Routen im halbstündigen Rhythmus von Keller zu Keller und zwischen den teilnehmenden Ortschaften von Terlan über Bozen bis Salurn sicher und bequem ans jeweilige Ziel bringt. Das Ticket für den Bus ist für 3 € bei den beteiligten Kellereien erhältlich. Den detaillierten Flyer mit den Weinrouten und dem Programm der einzelnen Keller gibt es in den Tourismusbüros der einzelnen Ortschaften oder zum Download unter www.suedtiroler-weinstrasse.it. Eine Anmeldung ist für die „Nacht der Keller“ nicht erforderlich.

5. Südtiroler WeinstraßenWochen – Vino in Festa
Inspirierende Menschen, spannende Events, stilechte Inszenierung und außergewöhnliche Veranstaltungsorte gewähren vom 14. Mai bis zum 11. Juni 2011 tiefe Einblicke in die Südtiroler Weinwelt und machen die „5. Südtiroler WeinstraßenWochen“ zu einem Erlebnis der ganz besonderen Art. Vier Wochen lang überraschen die 15 Gemeinden an der Südtiroler Weinstraße mit Veranstaltungen rund um das Thema Wein. Weinkenner, -Liebhaber oder solche, die es werden wollen, bekommen hier die Gelegenheit, im direkten Kontakt mit Weinbauern, Experten, Sommeliers und Kellermeistern, ihr Wissen rund um den Wein zu erweitern, Weinkultur zu erleben – oder einfach nur den einen oder anderen edlen Tropfen in geselliger Atmosphäre zu genießen. Außergewöhnliche Plätze wie historische Burgmauern, romantische Schlösser oder das futuristische Seebad Kaltern bieten dafür den passenden Rahmen. Ob Genusstheater, Wein & Musik in der Strehlburg, große Vergleichsverkostungen oder spannende Weinseminare – die einzigartigen Wein-Veranstaltungswochen bestechen durch eine gelungene Mischung aus Wein, Kultur, Wissen, Gastronomie und Unterhaltung. Das Programm der Südtiroler WeinstraßenWochen mit allen Veranstaltungen und Terminen gibt es unter www.suedtiroler-weinstrasse.it

Zum Genussfrühling in Südtirols Süden
Ab Mai geht es für Besucher in Südtirols Süden auf genussvolle Entdeckungsreise: Ob eine genussreiche Stippvisite zu den Veranstaltungen rund um den Südtiroler Wein bei den Südtiroler WeinstraßenWochen Vino in Festa, eine Entdeckungsreise durch eine Hofbrennerei, Genusswanderungen mit Weinverkostungen oder Genussbiketouren durch blühende Apfelplantagen – wenn die wärmende Frühlingssonne Besucher aus Nah und Fern in Südtirols Süden lockt, heißt es mit allen Sinnen genießen. Es kann sogar schon im See geschwommen werden, denn der Kalterer See zählt zu den wärmsten Badeseen der Alpen!

Wer im Südtiroler Genussfrühling nichts verpassen will, kommt vom 14. Mai bis 11. Juni 2011 mit dem Pauschalangebot „Genussfrühling am Bauernhof“ voll auf seine Kosten: Sieben Übernachtungen kosten z. B. im Appartement für zwei Personen ab 282 Euro. Im Genuss-Paket inklusive: Eine Führung durch die Bozner Altstadt mit ihren historischen Gebäuden bei der die abwechslungsreiche Geschichte der alten Handelsstadt entdeckt wird (Montag von 10.30 – 12.30 Uhr), eine Hof-Brennereibesichtigung mit Flurbegehung im Wein- und Obsthof „Fischerhof“, in Schreckbichl/Eppan mit anschließender Verkostung von Edeldestillaten und Fruchtlikören (Dienstag 16 Uhr) und eine Genusswanderung bei der Margareth Benin Orian, eine Weinbäuerin mit Leib und Seele, auf einer Weinwanderung mit Weinverkostung über den Lehrpfad von Kurtatsch nach Entiklar führt (Mittwoch von 14 – 17.30 Uhr).

Infos und Buchung unter:
http://www.xmlapi.suedtirol.info/SuedtirolsSueden/PackageSearch/PackageDetail.asp?PackageID=987A91576B41443AB3FFF1F525587001&Language=DE
Weitere Informationen, Unterkünfte und Urlaubspakete zu Südtirols Süden unter www.suedtirols-sueden.info.

Stressfreie Anreise mit der Bahn
Für eine entspannte Anreise nach Bozen gibt es die neuen Angebote von DB
Bahn und ÖBB über den Brenner. Ohne Umsteigen geht es täglich fünf mal direkt von München aus in knapp 4 Stunden bis nach Bozen. Richtig günstig wird es mit dem Europa-Spezial der Bahn – ab 39 Euro in der 2. Klasse und ab 69 Euro in der 1. Klasse. Auf bestimmten Verbindungen auch noch günstiger. Zum Beispiel von München nach Bozen bereits ab 29 Euro in der 2. Klasse. Familien sparen dabei doppelt: Eigene Kinder und Enkelkinder bis 14 Jahre fahren kostenlos mit.Weitere Informationen, Unterkünfte und Urlaubspakete zu Südtirols Süden unter www.suedtirols-sueden.info

Perisvergleich bei Opodo

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.