Alexander Dressel

Jens Darsow befragt Alexander Dressel, Hotel Bayrisches Haus

  1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Genießer?
    Jeder der sich fallen lassen kann – das nicht nur bei gutem Essen – dies können auch einfach gute Momente sein, wo man sich an den schönen Dingen des Lebens erfreut.
  2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?
    Mario Adorf – hervorragender Charakterschauspieler, an dem mir besonders seine italophile Lebensfreude gefällt.
  3. Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?
    Mit meiner Frau zu René Redzepi in das Restaurant „Noma“ in Kopenhagen
  4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?
    Wolfsbarsch – in Olivenöl gebraten mit Gemüse und Salat
  5. Ihr Hauptcharakterzug?
    Aufrichtigkeit und Beharrlichkeit (manche nennen das auch Sturheit☺)
  6. Ihr Motto?
    „Lass dich niemals unterkriegen!“
  7. Ihr Lieblingsgericht?
    Kartoffelsalat meiner Mutter
  8. Was essen Sie überhaupt nicht?
    Nur bedingt Innereien und Broccoli braucht kein Mensch
  9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?
    So gut wie alles…
  10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?
    Königsberger Klopse
  11. Welche regionale Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
    Carmen Krüger aus Eichwalde und unsere alte Dame Hertha
  12. Welche regionale Spezialität mögen Sie am liebsten?
    Pilze, Wild, Teltower Rübchen und alles, was sauber gekocht wurde
  13. Ihr Lieblingsrestaurant in der Region?
    Taverna Pikilia in Berlin
  14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb der Region?
    Restaurant Ikarus im Hangar 7 in Salzburg
  15. Welchen Küchenchef ( lebend ) bewundern Sie am meisten?
    Jedem dem es gelingt, seinem eigenen und dem Anspruch der Gäste gerecht zu werden. Alle Kollegen die mit Herz und Seele ihren Beruf ausüben.
  16. Der ideale Chef muss wie sein?
    Motivator, fair, er muss begeistern können und manchmal auch die Zügel etwas straffer ziehen, als ihm vielleicht lieb ist.
  17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?
    Die von Markus Rudolph, meine rechte und meine linke Hand!
  18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?
    Fehler aus Unwissenheit
  19. Ihr größter Fehler?
    Ungeduld und manchmal ungezügeltes „Temperament“
  20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?
    Ich habe Respekt davor, wenn sich Frauen in der Küche behaupten. Aber auch für die Harmonie und den „guten Ton“ im Team ist es oft besser, wenn eine Frau in der Küche ist.
  21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?
    Italien
  22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen?
    China
  23. Ihr Lieblingsgetränk?
    Wasser und Rotwein
  24. Ihr Lieblingswein?
    Poggio al sole – Toskana
  25. Champagner genieße ich am liebsten ( wo und wann )?
    Zu jeder Zeit und überall! Madame Bollinger hätte es nicht besser umschreiben können.
  26. Ihre heimliche Leidenschaft?
    Fußball – mein Herz schlägt „blau-weiß“ für Hertha BSC
  27. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    Die Freizeit mit meinen Kindern genießen
  28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
    Der Koch von Martin Suter
  29. Wie viele Kochbücher haben Sie?
    Ca. 400
  30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
    Pulp Fiction
  31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
    Ehrlichkeit
  32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?
    Verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen, saubere Produkte in sauberer Verarbeitung und immer Bezug zur Region.
  33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
    Meine Eitelkeit untersagt es mir, über Pannen laut zu reden☺.
  34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen?
    Ich will eigentlich gar keine Nacht in der Küche verbringen

 

 Alexander Dressel

Auszeichnung 2011

1 Michelin Stern, 15 Punkte Gault Millau, 3 Feinschmeckerpunkte

„Lass dich niemals unterkriegen!“

Name:
Dressel
Vorname:
Alexander
Geburtstag:
23.08.1971
Geburtsort:
Berlin
Wohnort:
Potsdam

Stationen

Küchenchef & Hoteldirektor im Relais & Châteaux Hotel Bayrisches Haus, Potsdam
Grand Hotel in Rimini
Castello di Velona in Montalcino
Schwarzer Adler in Kitzbühel
Borchardt in Berlin
Brückenkeller in Frankfurt am Main
Le Chesery in Gstaad
La Pergola in Rom
Bistro Terrine in München
Harlekin in Berlin
Trescher’s Schwarzwaldhotel am Titisee

Jens Darsow / kulinarisches Interviews http://www.kulinarisches-interview.de/

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (3 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.