Lob und Ehre für den Bernkasteler Doctor

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Zum Beispiel für den VDP – Die Prädikatsweingüter. Anlässlich seines 100sten Geburtstages feierte der Verband viele rauschende Feste. Auch die Weingüter Wegeler feierten, denn es galt eine Weinlegende hochleben zu lassen. Vor genau 110 Jahren erwarb die Familie Wegeler einen Großteil des weltberühmten Bernkasteler Doctorbergs. Die Steillage an der Mosel bringt exzeptionelle Weine hervor. Das wissen viele Rieslingfans – vor allem im Ausland. Regelmäßig wird den Weinen aus dem Doctorberg durch Höchstbewertungen in den internationalen Wein-Gazetten große Ehre zuteil. Für den „Wine Specator“, die Bibel der Weinkenner, gehören die Doctorweine zu den Top Ten weltweit.

Und wieder einmal jubelt eine Nation dem „Doctor“ zu. „Wein pur“, eine der führenden österreichischen Publikationen im Kernsegment Wein, hat eine 2007er Riesling Trockenbeerenauslese aus der Lage Bernkasteler Doctor aufs Siegertreppchen gestellt.

Doch auch in deutschen Landen bewegt sich was, und das stimmt nicht nur das Team der Weingüter Wegeler euphorisch. Fast wie ein Märchen liest sich die gerade in der FAZ erschienene Sonderbeilage des Weinmagazins „Fine“. Unter der Headline „Der Schatz des Doctors“ wird Bilanz gezogen. Eine Zwischen-Bilanz, denn das Kulturgut Doctorberg ist ein lebendiger Organismus. In den vergangenen hundert Jahren haben die drei Besitzer des legendären Weinbergs das Werteversprechen dieser Lage gehalten. „Sie haben die Tradition edelster Rieslinggewächse, die hier von den Trierer Kurfürsten im 17. Jahrhundert begründet wurde, bewahrt und weitergeführt. Diese Kontinuität ist der eigentliche Schatz des Doctors. Sie hat etwas mit Ethos, mit Haltung, zu tun“, so schreibt Till Ehrlich.

Und die Erben des Doctors lesen es gern. Denn sie wissen: Nach Jahrzehnten wird nun endlich auch hier bei uns in Deutschland einem großen Weinberg Lob und Ehre gezollt. Für die Weingüter Wegeler, die als Eigentümer der größten Doctor-Parzelle seit 110 Jahren dort Weine anbauen, ist damit ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Zum Jahres-Abschluss halten Anja Wegeler-Drieseberg und Tom Drieseberg das Plädoyer für einen großen deutschen Weinberg in den Händen. Nach Jahrzehnten erlangt der Bernkasteler Doctor im eigenen Land die Aufmerksamkeit, die er in der internationalen Weinwelt schon lange hat. Manchmal zählt der Prophet im eigenen Land nicht – im Falle des Bernkasteler Doctors ist gerade ein Wandel im Gange.

Weitere Infos unter www.wegeler.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.