Casa Barilla 2010

Vom 24. Juli bis zum 19. September öffnete Barilla, die weltweite Nummer 1 im Pasta-Segment, die Türen ihrer „Casa Barilla“ in den Großstädten München, Zürich, Bremen, Köln und Berlin. Mehr als 50.000 Besucher erlebten auf jeweils 1.000 m² Ausstellungsfläche mit Erlebnisarealen die genussvolle Barilla-Welt. Das traditionsreiche Lebensmittelsunternehmen präsentierte neben seiner neuen Verpackungsrange und Produktneuheiten ein umfangreiches Programm rund um die Kochkunst „all’italiana“. Eine aktive Teilnahme der Gäste war dabei ausdrücklich erwünscht. Mehr als 45.000 Pastagerichte, 6.000 Gläser Wein und Prosecco und 10.000 Tassen Espresso sorgten für eine gute kulinarische Einstimmung. Freiwillig erbetene Einrittsspenden wurden regionalen Kinderhilfsprojekten und -organisationen in den Veranstaltungsstädten übergeben.

Ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack
In der „Piccolini Welt“ kamen die kleinen Gourmets bei ganztägigen Koch-, Mal-, Spiel- und Bastelaktivitäten auf ihre Kosten. Die Kochprofis der Academia Barilla, der eigenen Kochakademie in Parma zur Förderung der italienischen Kochkultur, vermittelten in Seminaren ihr Können. 152 Hobby-Köche stellten sich in spannenden Pasta-Duellen einer kritischen Jury unter der Starköchin Susanne Vössing. In jeder Stadt wurde ein eigenes Pastameisterteam gekürt. Die Besten traten beim Finale in Berlin gegeneinander an. Sieger wurde das Team aus München, das den Titel
„1. Deutscher Pasta-Meister“ für sich verbuchen kann. Die deutschen „Pasta-Meister“ sind von Barilla nach Rom eingeladen, wo am 28. November beim Finale der Casa Barilla die Gewinner aus allen Ländern geehrt werden.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

0 Antworten auf „Casa Barilla 2010“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.