Wolfgang Becker, Thomas Kammeier, Ali Güngörmüs und kochen in Ahrensburg

Das Gipfeltreffen der Spitzenköche – Schleswig-Holstein Gourmet Festival – startet im Park Hotel Ahrensburg

Schenken wir dem Anthropologen Richard Wrangham (Havard University) Glauben, dann sind „wir Menschen die kochenden Affen“. Erst durch die Entdeckung des Feuers hat der Mensch den entscheidenden Entwicklungsschritt getan, denn das Kochen von Produkten ermöglicht eine bessere Kalorienaufnahme. Das beeinflusst wiederum das Wachstum des Gehirns. Ab da ging es mit der Nahrungsevolution bergauf. 1782 eröffnete das erste Luxusrestaurant ‚Grande Taverne de Londres‘ in Paris. 1804 gründete der Franzose Nicolas Appert die erste Konservenfabrik. Das erste deutsche Luxusrestaurant ging 1907 im Berliner Hotel Adlon an den Start. In 1900 kam der Hotel- und Restaurantführer Guide Michelin auf den Markt der kulinarischen Eitelkeiten, der seit 1926 Sterne vergibt. Die Gastrokritiker Henri Gault und Christian Millau brachten 1972 ihren ersten ‚bissigen‘ Gault Millau heraus.

Am Sonntag, 5. September 2010, strahlen gleich vier Michelin-Sterne und 50 Gault Millau Punkte über dem Park Hotel Ahrensburg. Das 4-Sterne-Superior Hotel unter der Leitung von Oliver Deutsch feiert in diesem Jahr nicht nur sein 15jähriges Bestehen, sondern ist auch Ausrichter der Auftaktgala zum 24. Schleswig-Holstein Gourmet Festival.

Mit 2 Sternen und 17 von 20 GM Punkten reist Wolfgang Becker aus dem Design Hotel Becker´s in Trier in den Norden. 1997 übernahm der Winzer und Koch den elterlichen Betrieb mitsamt Weinberg und schaffte schnell den Sprung in die kochende Oberliga. Seine klare, französisch orientierte Küche begeistert durch außergewöhnliche Kreativität gepaart mit fein austarierter Geschmacks-Harmonie. An seiner Seite steht Thomas Kammeier, dessen Leiden­schaft den Fischen und Meerestieren gehört. Mit ebenfalls 17 GM Punkten und einem Stern bringt er die Gäste über den Dächern von Berlin im Restaurant Hugos in den siebten Genuss-Himmel. Kochen ist für ihn Leistungs­sport: Konzentration, Präzision, Inspiration, Intuition sowie viel Gefühl und meist alles unter Zeitdruck. Orientalisches Flair bringt der weltweit erste türkische Sternekoch in die Auftaktgala ein. Geboren 1976 in der Osttürkei wuchs Ali Güngörmüs in München auf und lernte u. a. im Tantris. 2005 übernahm er das Le Canard Nouveau an Hamburgs Elbchaussee. Eine große Fangemeinde eroberte sich der Shootingstar mit mutigen Aromen-Kombinationen seiner osmanisch-mediterranen Küchenausrichtung.

Die Kooperation macht sich auch stark für den Nachwuchs. Deshalb wird erstmals in der 24. Saison neben den Sterne-Köchen Schleswig-Holsteins bester Auszubildender am Herd stehen und einen Gang zubereiten. Jan Michael Stümpert gewann die Goldmedaille der Köche bei der Landesjugend­meisterschaft 2010 und den Nachwuchspreis 2009 des internationalen Fachsymposiums Chef-Sache. Nach dem Abi 2007 zog es ihn in die Küche zu Robert Stolz in Plön, wo er jetzt sein 3. Lehrjahr mit Bravour beendet.

Die Auftaktgala am Sonntag, 5. September 2010, im Park Hotel Ahrensburg kosten 135 € und beinhaltet ein 5-Gänge-Menü inkl. begleitender Getränke. Buchung Tel: *49(0)4102-23 00.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (7 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.