Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Zur Zeit der Hanse wurden hier Tonnen von Salzheringen und gepökelten Gänsen als Schiffsproviant und Handelsgut hergestellt. Im 16. Jahrhundert entwickelte sich die schleswig-holsteinische Käse-Kultur, die bis heute mit der Käsestraße präsent ist. Ein Jahrhundert später gelangte der geräucherte Schinken an das dänische Königshaus und im 19. Jahrhundert avancierte die ‚Kieler Sprotte‘ zum Export-Schlager. 1785 bis 1843 betrat Carl Friedrich von Rumohr, Mitglied eines der ältesten schleswig-holsteinischen Rittergeschlechter, die kulinarische Bühne. Mit der Veröffentlichung seines Buches ‚Geist der Kochkunst‘ löste der Gastrosoph eine weitreichende Diskussion aus. „Überall, wo man der Schminke gebraucht, fehlt es an der Wesenheit“, lautet sein Fazit. Er löste bei Gourmets wie Köchen gleichermaßen ein Umdenken aus hin zu hochwertigen Lebensmitteln aus heimischer Produktion. Diese Liebe zum Ursprung teilen bis heute viele einflussreiche Köche und die Teilnehmer des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals. Sie unterstützen die Ausstellung „Kunst, Küche und Kalkül“ zum 225. Geburtstag von Carl Friedrich von Rumohr ab 18. September 2010 im Museum Behnhaus Drägerhaus in Lübeck.

Als verlässliche Größe im Feinschmecker-Tourismus hat das Schleswig-Holstein Gourmet Festival mit seinen 15 Mitgliedern auch in seiner 24. Saison nicht an Originalität und Vorreiterfunktion verloren. Die Mischung aus bewährten und neuen Gastköchen mit ihren verschiedenen Kochtechniken und innovativen Stilen bringt neuen Schwung in die heimischen Küchen. Davon profitieren die Gäste, Mitgliedsbetriebe und ihre Küchencrews gleichermaßen. Zwischen dem 5. September 2010 und 6. März 2011 kommen 18 ausgezeichnete Top-Köche, um aus meist regionalen Produkten außergewöhnliche Sinnesfreuden zu kreieren. Da Dänemark in Europa den kulinarischen Ton angibt, engagiert die Kooperation Gastliches Wikingland mit Bo Bech (Kopenhagen) und Thorsten Schmidt (Århus) zwei herausragende Trendsetter mit ihrer experimentellen nordischen Handschrift.

Für Deutschland gehen ***-Koch Harald Wohlfahrt, seit über 19 Jahren an der Pole Position und stets beim Festival dabei, und die **-Kollegen Henri Bach, Wolfgang Becker, Thomas Bühner, Johannes King und Hans Stefan Steinheuer an den Start. Den Gastkochreigen bereichern zudem Ingo Bockler, Bobby Bräuer, Michael Hoffmann, Thomas Kammeier, Michael Kempf, Thomas Martin, Michael Röhm und Achim Schwekendiek. Ihr Debut beim ältesten Gourmet Festival geben der türkisch stämmige Ali Güngörmüs (Hamburg) und Hessens jüngster Sternekoch André Großfeld.

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival bietet auf einzigartige Weise einen Streifzug durch die spannendsten Küchen unserer Zeit. Der Preis von 128 Euro für die 5-Gänge-Menüs inkl. Getränke kann nur durch die Unterstützung unserer Partner gehalten werden. Neu dabei sind


Schlumberger mit einer Auswahl an exzellenten Weingütern und Selters Mineralquellen mit seiner perfekt zu Wein passenden Wasser-Range. Eine langjährige Handelspartnerschaft verbindet das Festival mit Champagner Lanson, HÖVELS Original, NONINO Grappa, Citti, Niehoffs Vaihinger und Heimbs Kaffee.

Never change a winning team, so steht Audi erneut für den VIP Shuttle-Service mit sportlichen Q7 und eleganten A8-Limousinen für die Eröffnungsgala 5. September und die ‚Tour de Gourmet Jeunesse’ am 9. Januar zur Verfügung.

Mit innovativen Ideen und herzlicher Gast­freund­schaft tragen die Mitglieder mit ihrem internationalen Aushängeschild ‚Schleswig-Holstein Gourmet Festival’ zum guten Image des meerumschlungenen Landes bei!

Fakten:

24. Schleswig-Holstein Gourmet Festival vom 5.9.2010 bis 6.3.2011

Ausrichter: Kooperation Gastliches Wikingland e.V.

15 Mitglieder mit insgesamt 30 Galaabenden – Buchungen über die jeweiligen Häuser

18 erstklassige Gastköche – alle auf Sterne-Niveau, zwei Starköche aus Dänemark

Jede Galaveranstaltung kostet 128 Euro inkl. 5-Gänge-Menü und begleitender Getränke

Eröffnungsgala am Sonntag, 5. September 2010, im Park Hotel Ahrensburg – Kosten 135 €

4. Tour de Gourmet Jeunesse von Lübeck über Plön bis Timmendorfer Strand im Audi VIP-Shuttle. Buchbar nur für den Gourmet-Nachwuchs zwischen 18 und 35 Jahren für 70 €.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (5 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.