Jörg Raufeisen und Ole Plogstedt

RGF und Tesch ziehen für Riesling an einem Strang

Bands und Fans sollen mit neuem Weinkonzept für heimischen Riesling begeistert
werden

Die legendären Köche der Roten Gourmet Fraktion (RGF-Gastgeberei), Jörg
Raufeisen und Ole Plogstedt sind dafür bekannt, dass sie mit konventionellen Ideen
brechen. Jetzt wollen sie mit einem speziell zugeschnittenen Wein Endverbraucher
und bekannte Musiker zum deutschen Wein bekehren. Integraler Bestandteil ist ein
Riesling von der Nahe mit dem Namen „Krautwine“ vom Weingut Tesch.

„Wir haben bei unseren Events immer wieder festgestellt, dass man meistens
ausländischen Wein geordert hat. Irgendwie scheint es sich manifestiert zu haben,
dass ein guter Wein meistens aus dem Süden Europas kommt. Jetzt wollen wir ein
Zeichen für regionale Produkte setzen“, so Raufeisen und Plogstedt unisono.

Einen optimalen kulinarischen Begleiter zu vielen Gerichten sehen die Hamburger
Eventcaterer, die nebenbei auch für Bands wie die Toten Hosen, Jan Delay oder
Earth, Wind and Fire kochen, inzwischen in Weinen, die z.B. von einem der Vorreiter
der neuen deutschen Weinbewegung stammen, dem Weingut Tesch.
Das Weingut an der Nahe hatte schon im letzten Jahr die Tour einer der
bekanntesten deutschen Rockbands mit einem besonderen deutschen Riesling
begleitet.

„ Wir räumen mit dem Vorurteil auf, dass deutsche Weine altbacken sind, und es sie
fast nur süß oder halbtrocken gibt. Wir verfolgen ein klares Konzept, das sich nach
mühevoller Detailarbeit als richtig herausgestellt hat.“, so Dr. Martin Tesch,
Winzer aus Langenlonsheim.

Der Winzer hat sich konsequent auf das ökologisch ausgerichtete Naturweinprinzip
konzentriert, bei dem auf überflüssige Zusätze beim Anbau und in der
Weiterverarbeitung der Riesling-Trauben verzichtet wird. Der Weg zum Erfolg war
steinig, die Umstellung komplett auf trockenen Riesling in Premium-Qualität und mit
einem neuen Design führte zu 40% Umsatzeinbruch in kurzer Zeit. Inzwischen hat
sich die Abkehr von Scheurebe, Bacchus & Co. als richtiger Schritt für die
Weiterentwicklung der Reputation deutscher Spitzenweine herausgestellt. Der
trockene „Riesling Unplugged“ von Tesch ist inzwischen zur Deutschen Wein Ikone
geworden.

„ Erstklassiger deutscher Wein mit einer Vision und einem coolen Design. Das ist
eine Mischung, die dazu beitragen wird, dass deutscher Wein wieder richtig hoffähig
wird, gerade bei jüngeren und unkonventionellen Leuten.“, erläutert
Delikatessenpapst Ralf Bos von BOS FOOD, der den von der RGF empfohlenen
„Krautwine“ ab jetzt exklusiv vertreiben wird.

www.rote-gourmet-fraktion.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.