Electrolux Verbraucherstudie

Electrolux Verbraucherstudie zeigt: Flexibilität ist das Thema der
Zukunft

Für Großteil der Befragten bedeutet
das Zuhause mehr als nur Wohnsitz – Übergang zwischen „Heimtätigkeiten“
und „Außenaktivitäten“ fließend

Handy statt Festnetz, Home Spa statt Saunagang, Massagesessel statt
Besuch in einer Physiotherapie-Praxis – die Trennung zwischen
Tätigkeiten zu Hause und außerhalb war noch nie so unscharf wie heute.
So wie Verbraucher mit Hilfe tragbarer elektronischer Geräte ihr Zuhause
„mit sich herumtragen“, so bieten technisch ausgereifte Lösungen
inzwischen die Möglichkeit, sich einen Hauch Café-Atmosphäre oder
Kino-Feeling nach Hause zu holen und das ganz nach Lust und Laune.
Fazit: Zuhausebleiben ist das neue Ausgehen. Zu diesem Ergebnis kommt
die aktuelle weltweite Verbraucherstudie Roper Report, die Electrolux
gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen GfK Roper Consulting
durchgeführt hat. Dazu wurden 30.000 Personen in 25 Ländern rund um den
Globus zu ihren Gewohnheiten und Einstellungen bezüglich Aspekten wie
Wohnen, Essen und Trinken, Autos und Reisen befragt.

Die Fakten zeigen: Das Zuhause ist für 75% der Befragten ein Ort des
Rückzugs und der Sicherheit, sogar 83% der Deutschen verbinden mit ihrem
Zuhause Entspannung und Privatsphäre. Immer stärker nutzen sie es aber
noch für andere Zwecke wie für Familienzusammenkünfte und Geselligkeit
(51% gesamt; 62% der Deutschen) und zur Unterhaltung (36% gesamt, 20%
der Deutschen).

Produkte als Ausdruck der Identität

Dabei betonen Produkte die Individualität, denn egal, ob Frau oder Mann:
Gutes Aussehen und eine positive Außenwirkung stehen nach wie vor hoch
im Kurs. Laut aktueller Studie möchten sich weltweit 40% der Verbraucher
von anderen abheben, in Deutschland sind es 23%. 47% der Frauen und 40%
der Männer weltweit geben an, dass sie versuchen, so gut wie möglich
auszusehen und damit ihre Individualität auszudrücken. 1999 waren es
jeweils 5% weniger. Diese Entwicklung demonstriert, wie wichtig es ist,
diese Wirkung mit entsprechenden Produkten auszudrücken oder zu
unterstreichen.

Ansprüche an Produkte wachsen

Eine weitere Erkenntnis aus der Umfrage: Für die Entscheidung, welches
Produkt die Identität am besten unterstreicht, verlässt sich der
Verbraucher immer mehr auf die Meinung anderer. Vertrauten vor 30 Jahren
nur 67% der US-Amerikaner der Meinung anderer Personen, sind es aktuell
bereits 92%. Auch 75% der Deutschen folgen heute der Empfehlung anderer
Menschen, während lediglich 47% den Aussagen der Werbung glauben. Laut
Report haben 77% aller Befragten in den vergangenen 12 Monaten
mindestens ein Produkt empfohlen. Dies beweist, dass
Mund-zu-Mund-Propaganda eine immer größere Bedeutung erhält und die
Ansprüche an Produkte wachsen.

„Als Hersteller von bedarfsgerechten und zukunftsweisenden
Haushaltsgeräten interessiert uns natürlich, wie potenzielle Kunden ihr
Zuhause sehen und nutzen“, erläutert Johann Almquist, als Senior Vice
President Global Brand & Marketing verantwortlich für den Consumer
Insight Prozess gegenüber Gourmet Report die Studie. „Die Studie zeigt, was die vielfältigen Ansprüche an
den Wohnraum sind: Er soll Ausdruck von Individualität sein, der
Unterhaltung dienen und berufliches Engagement ermöglichen. Flexibilität
ist also für die Produktentwicklung das Schlüsselwort und unsere Geräte
müssen sich an die Anforderungen anpassen.“

Vor dem Hintergrund der Studienergebnisse stellt Electrolux mit dem
interaktiven Küchentisch „Rendez-vous“ und der Platz sparenden
Komplettküche „Volare“ zwei visionäre Designkonzepte vor, die die
genannten Trends aufgreifen. Während „Rendez-vous“ die Aspekte Wohnen,
Kochen und Unterhaltung an einer Stelle vereint, passt sich das modular
aufgebaute „Kochkunstwerk“ Volare den individuellen Bedürfnissen seines
Besitzers an.

Über den Roper Report

GfK Roper Consulting ist ein Unternehmen der GfK Group, einem der
Top-5-Marktforschungsunternehmen der Welt. Seine jährlich
veröffentlichte globale Verbrauchertrendstudie „Roper Reports Worldwide“
erscheint bereits zum 12. Mal. Sie basiert auf der Befragung von 30.000
Personen in 25 Märkten pro Jahr. Die Stichprobe bildet repräsentativ 1,1
Milliarden Verbraucher weltweit ab.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.