Weinkenner des Jahres 2009 gekürt

Weinkenner des Jahres 2009 gekürt

Der „Weinkenner des Jahres“ kommt aus Bochum: Andreas Friebe (41) konnte sich im Finale des Wettbewerbs, das am Wochenende in „Brenner’s Park Hotel“ in Baden-Baden stattfand, gegen acht Mitbewerber durchsetzen. Mehr als 300 Weinfreunde hatten sich zum beliebten Weinkenner-Wettbewerb angemeldet, der von den Schwesterzeitschriften DER FEINSCHMECKER und WEIN GOURMET jährlich veranstaltet wird. Bei zwei Vorrunden konnten sich neun Kandidaten mit ihrem herausragenden Wissen rund um den Wein für die Endrunde qualifizieren.

Beim Finale in Baden-Baden wurde dann noch einmal die gesamte Bandbreite der Weinkennerschaft abgefragt – Profis wie Sommeliers oder Winzer dürfen übrigens nicht teilnehmen. Vor den Augen der Jury, zu der bekannte deutsche Winzer wie Fritz Keller, Joachim Heger und Werner Knipser gehörten, mussten die Finalisten auch beweisen, dass sie Weine „blind“ identifizieren und nach Rebsorte, Jahrgang oder Herkunft einordnen können. Bei der Endabrechnung der Punkte belegte Unternehmensberater Dr. Hermann Schindler aus Klingenmünster schließlich den 2.Platz hinter dem strahlenden Sieger Andreas Friebe.

Der „Weinkenner des Jahres“ fährt auf Einladung des Champagnerhauses De Saint-Gall mit Begleitperson zu einer kleinen Studienreise in die Champagne.

Weinkenner des Jahres Andreas Friebe erhält den ersten Preis, den Gutschein für eine Reise in die Champagne, von Georges Monnet, Champagne De Saint-Gall.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.