Klaus Erfort ist der beste Koch des Jahres

Klaus Erfort stößt Harald Wohlfahrt vom Thron – Überraschung beim Euro-Köche-Ranking – Hochkarätige Jury wählt die 25 besten Küchenchefs in Deutschland – Der nach Jury-Meinung beste Koch in einer deutschen Großstadt rangiert erst auf Rang 12: Tim Raue

Klaus Erfort ist der beste Koch des Jahres. Das ist das Ergebnis einer Jury-Entscheidung, zu der Euro, das Monatsmagazin des Axel Springer Finanzen Verlags, sechs der renommiertesten Foodkritiker gebeten hat.

Die sechs Gourmet-Autoritäten – unter ihnen Feinschmecker-Autorin Martina Sommer und der Foodkritiker des Tagesspiegel Bernd Matthies – bewerteten deutsche Küchenchefs nach fünf Kriterien; in jedem von ihnen konnten sie bis zu zehn Punkte vergeben:

– kulinarische Intelligenz, – handwerkliche Perfektion, – Einfluss auf die deutsche Kochszene, – zukünftige Relevanz und – das Preis-Leistungs-Verhältnis an ihrer Wirkungsstätte.

Die Überraschung: Nicht der favorisierte Harald Wohlfahrt dominiert das Euro-Ranking, sondern – mit 220 von 250 möglichen Punkten – sein 36-jähriger Schüler Klaus Erfort, der seit 2002 mit zunehmendem Erfolg das „Gästehaus Erfort“ in Saarbrücken betreibt.
Und noch zwei weitere 3-Sterne-Köche positionieren sich vor dem Chef der Schwarzwaldstube in Baiersbronn: Joachim Wissler (Vendôme im Schloss Bensberg) und Helmut Thieltges (Sonnora im Waldhotel in der Eifel). Auf Platz 5 sehen die Euro-Juroren den neuen Star der deutschen Köche den „genialen“ Sven Elverfeld, der mit seinem Aqua im Ritz-Carlton die Autostadt Wolfsburg zu einer kulinarischen Destination ersten Ranges gemacht hat.

Zwei Trends transportiert das Euro-Ranking. Der erste: Für kulinarische Hochgenüsse muss der deutsche Feinschmecker sein Auto in aller Regel in die Provinz steuern. Der nach Jury-Meinung beste Koch in einer deutschen Großstadt rangiert erst auf Rang 12: Tim Raue, der in Berlin – mit drei weiteren Küchenchefs im Ranking immerhin so etwas wie eine gastronomische Hochburg der Republik – im Hotel Adlon kocht. Und das ist auch der zweite Großtrend: Die besten Küchenchefs des Landes haben ein mehr oder weniger großes Hotel im Rücken, das die Risiken ihrer Kreativität finanziell abfedert – und sich im Gegenzug mit einem der besten Köche de Landes schmücken kann.

Das gesamte Ranking wird über vier Seiten in der morgigen Euro-Ausgabe 2/2009 veröffentlicht.

Klaus Erfort wie auch Harald Wohlfahrt arbeiten mit CHROMA type301 Kochmesser

Nachtrag: €uro stellte uns die gesamte Liste zur Verfügung, die Sie hier sehen können:
www.gourmet-report.de/artikel/24188/Deutschlands-25-beste-Koeche/

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (8 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.