Süppchen gegen Eiseskälte

Süppchen gegen Eiseskälte

Das Jahr 2009 lässt es sich nicht nehmen und zeigt uns gleich zu Beginn, was
wir uns unter einem richtigen Winter in Deutschland vorstellen dürfen. Nach
den beschaulichen Wintern vergangener Jahre, gibt es jetzt wieder
massenweise Schnee, vereiste Straße und vor allem eisige Kälte.

Schluss mit
milden Wintertemperaturen, jetzt lassen die hohen Minusgrade Groß und Klein
richtig frieren. Und Wintermäntel, Pullis und Stiefel scheinen einfach nicht
dick genug zu sein, um uns bei diesem Wetter warm zu halten. Da hilft nur,
noch ein paar Schichten drauf zu legen und sich eben richtig gut
einzupacken. Oder man tut von innen etwas für den Wärmehaushalt – zum
Beispiel mit einer richtig heißen und leckeren Suppe. tv.gusto empfiehlt ein
Kartoffel-Knoblauch-Süppchen, das hält nicht nur warm, sondern schmeckt dazu
einfach köstlich.

Guten Appetit wünscht tv.gusto!


Kartoffel-Knoblauch-Süppchen

Zutaten (4 Personen)
6 Bamberger Hörnchen (alternativ andere fest kochende Kartoffeln)
4 Knoblauchzehen
4 Hummerkrabben
300 ml Sahne
300 ml Wasser
Salz
50 g Zucker

Zubereitung
Die Kartoffeln kochen und schälen. Den Zucker in einem Topf karamellisieren
lassen. Die Knoblauchzehen schälen, die gekochten Kartoffeln in Scheiben
schneiden, beides in den Topf geben und mit dem Wasser auffüllen. Den Fond
mit Salz abschmecken, aufkochen und ein bisschen reduzieren lassen.
Die
Hummerkrabben schälen, in den Fond geben und ca. zwei Minuten garen.
Anschließend herausnehmen und auf vier vorgewärmte Teller verteilen.
Die
Sahne zum Fond geben, aufkochen und reduzieren lassen, nochmals mit Salz
abschmecken. Nach ca. drei Minuten die Suppe in den Mixer geben und
pürieren. Die Suppe auf die Hummerkrabben geben und servieren.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.