Alles über Anna

Die Rezeptur ist absolut neu:
Man nehme das Thema Kochen, würze mit ein bisschen Herzschmerz
als Salz in der Suppe und nehmen zum Abschmecken eine längst
erloschene Affäre… und schon entsteht ein ganz neues spannendes
Fernsehformat. Heute Abend startet das ZDF zur besten Fernsehzeit um
19.25 Uhr „Alles über Anna“. Schon die Schauspieler sind eine
Erfolgsgarantie: Mit Valerie Niehaus, Christoph Grunert, Dirk
Martens, Anna Thalbach und Jürgen Tarrach setzt das ZDF auf bekannte
Gesichter, die ihre Rollen perfekt ausfüllen. Im Mittelpunkt: Anna,
die Chefin eines kleinen aber feinen Restaurants Namens „Hoffmanns“.
Für Valerie Niehaus eine faszinierende Rolle, für sie ist Anna eine
typische Frau unserer Zeit:

Valerie Niehaus:
Das ist das, was wir täglich erleben, und was wir tun. Und wenn ich
dann erlebe, dass Frauen sich zu dem, was sie da alles noch tun,
geißeln, sie würden zu wenig für ihre Kinder da sein oder ihren Beruf
nicht gut genug machen, und sich da auch noch selber Steine in den
Weg legen, während sie mit 16 Händen alle möglichen Dinge bedienen,
dann bin ich ganz froh, so jemanden zu porträtieren und zu sagen:
Kuckt mal, das ist das, was wir heute erleben, sofern wir einen
Arbeitsplatz haben.

Anna hat Arbeit, manches Mal sogar zu viel. Und es geht erst recht
drunter und drüber, wenn sich unvermittelt der bekannteste
Restaurantkritiker der Stadt ankündigt:

Es wird gekocht, gekellnert, aber auch die Liebe spielt eine große
Rolle im Restaurant Hoffmann’s. Die Mixtur macht’s bekanntlich. Und
das nicht nur in der Küche, sondern auch im Fernsehen, ist sich Elke
Müller, die zuständige Redakteurin für die neue ZDF-Serie, sicher:

„Wir bieten Ihnen Liebe, Leben, Eifersucht, Sehnsüchte, Emotionen,
wunderbares Essen, ganz tolle Leute und ganz viel Humor.“

Gerade zu auf den Leib geschneidert ist der Schauspielerin Anna
Thalbach die Rolle als Bedienung Charly im Restaurant Hoffmann’s.
Charly ist permanent auf Männersuche und erwischt permanent den
Falschen. Gerade das hat Anna Thalbach, die zum ersten Mal in einer
Serie mitspielt, an der Rolle gereizt:

Anna Thalbach:
Was für mich interessant ist an dieser Figur, ist, dass Charly meint
– und so denken wahrscheinlich sehr, sehr viele Menschen, Frauen und
Männer wahrscheinlich auch – dass sie eigentlich nur komplett sind,
wenn sie einen Partner haben. Und das war mir wichtig, das zu
erzählen, dass Charly das denkt – aber eigentlich ist das meiner
Meinung nach nicht der richtige Weg. Man muss erst mal sich selbst
der nächste Partner sein.

„Alles über Anna“ startet im ZDF heute Abend um 19 Uhr 25. Zehn
Folgen der Familienserie sind geplant. Und damit die Zuschauer die
Rezepte auch nachkochen können, die Anna in ihrem Restaurant kocht,
gibt’s die jeweils im Internet unter www.zdf.de .

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.