Eine „Opern-Nacht“ im Kempinski Hotel Corvinus – Ungarn

Eine „Opern-Nacht“ im Kempinski Hotel Corvinus

Von den berühmten ungarischen Architekten József Finta und Antal Puhl entworfen,
steht das Kempinski Hotel Corvinus seit seiner Eröffnung 1992 für ultimativen
modernen Luxus und ist international bekannt als Ungarns erste Hoteladresse für
Geschäfts- und Freizeitreisende. Kein Wunder, dass es als erstes ungarisches Hotel
als „The Leading Hotels of the World“ ausgezeichnet wurde.
Das Corvinus ist der perfekte Rahmen für das Kurz-Arrangement „Eine Nacht in der
Budapester Oper“, das schon ab 690 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer
gebucht werden kann. Enthalten sind nicht nur zwei Übernachtungen mit Frühstück
und die freie Nutzung des Spa-Bereichs: Das Highlight ist ein Opernbesuch nach
Wahl samt Privattransfer und festlichem Vier-Gänge-Menü.
Die 335 großzügig gestalteten Gästezimmer spiegeln den ausgewählten
Geschmack des Hotels wider. Das elegante Flair der Einrichtung und des Zubehörs
sowie der Service der rund 330 Mitarbeiter garantieren einen angenehmen
Aufenthalt. Wer es noch edler mag, der findet Luxus pur in den 31 Suiten. Im
schicken Bistro Jardin, im eleganten Ristorante Giardino oder im Kempi Brauhaus,
Liebhaber der guten Küche kommen überall auf ihre Kosten. Zudem bieten sich die
Lobby Lounge oder die Corvinus Bar als Treffpunkt an. Die Banketträume für bis zu
450 Personen sind mit den modernsten Technologien ausgestattet. Für
Entspannung nach getaner Arbeit oder einem langen Sightseeing-Tag sorgen die
Angebote des asiatisch akzentuierten Kempinski SPA.

Mehr zum Haus und Buchungsmöglichkeiten unter www.kempinski-budapest.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.