Edel-Küche mit Laser und Tintendrucker

Ein elektrischer Schraubendreher hat in der Küche nichts zu suchen – sollte man meinen. Ferran Adria sieht das freilich anders. Der als kreativster Koch der Welt geltende Spanier hat für das Gerät nämlich eine neue Verwendung gefunden: Mit einem von ihm entwickelten Aufsatz lassen sich damit vortrefflich Karamell-Fäden ziehen, die zu einer Art Ring geformt und dem Gast als süßes Schmuckstück in einer Schatulle zum Dessert serviert werden.

Seine neueste Kreation hat der 43-jährige Drei-Sterne-Meister auf dem Gastronomie-Gipfel „Madrid Fusion“ vorgestellt. Spitzenköche aus aller Welt demonstrierten bei dem dreitägigen Treffen nicht nur ihr Können, sie tauschten auch Erfahrungen aus – und schauten ihren prominenten Kollegen über die Schulter.

Dabei mutete Adrias Schraubendreher gegen das, was so mancher Chef an Gerätschaften auffuhr, schon fast steinzeitlich an. Auf einer Bühne, die eher einem Hochtechnologie-Labor glich, zeigte der Amerikaner Homaro Cantu etwa den kulinarischen Einsatz des Laserstrahls: Speisen können damit präzise von innen nach außen gegart werden. Das Ergebnis ist ein Steak, das innen gut gebraten, außen aber blutig roh bleibt.

Lesen Sie den gesamten Artikel von Jörg Vogelsänger in der Wormser Zeitung
www.wormser-zeitung.de/panorama/objekt.php3?artikel_id=2226039

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.