Stefan Hartmann ist „Berliner Meisterkoch 2008“

Erst im letzten Jahr ist Stefan Hartmann zum „Aufsteiger des Jahres 2007“ von der von Berlin Partner einberufenen
Jury gewählt worden. Auch in diesem Jahr konnte er die „Berliner Meisterköche“-Jury in seiner Kategorie
überzeugen und wurde zum Preisträger „Berliner Meisterkoch 2008“ genannt.

Für Stefan Hartmann, der sein Restaurant HARTMANNs erst im Februar 2007 eröffnete, ist diese Auszeichnung
ein großer Erfolg. Nach dem fulminanten Start mit seinem Restaurant blieb der Zuspruch ungebrochen.
Trotz des vielen Lobes nationaler und internationaler Fachjournalisten ist der 31-jaehrige Chefkoch auf dem
Boden geblieben und tat das, was ihm am liebsten ist: Kochen.
„Für mich kam die Auszeichnung völlig überraschend und ich fühle mich äußerst geehrt! Ich habe mit der Wahl
zum Preisträger „Berliner Meisterkoch 2008“ überhaupt nicht gerechnet. Die Nominierung im Kreise der besten
Köche der Stadt war für mich schon eine große Anerkennung meiner Arbeit.
Ich danke von Herzen meinem Team! Die Leistung und das Engagement jedes Einzelnen macht das HARTMANNs
aus. Ich bin sehr stolz über den Titel und auf das, was wir mit dem HARTMANNs bisher erreicht haben!
Besonderer Dank gilt natürlich auch der Jury und BERLIN PARTNER.“
Als „Berliner Meisterkoch 2008“ waren neben Stefan Hartmann („Hartmanns“) nominiert:

Bobby Bräuer (Die Quadriga, Hotel Brandenburger Hof), Matthias Buchholz (First Floor, Hotel Palace),
Andrea Girau (Ana e Bruno), Michael Hoffmann (Margaux), Thomas Kammeier (Hugos, InterContinental Berlin),
Michael Kempf, (FACIL, The Mandala Potsdamer Platz), Kolja Kleeberg (VAU),
Christian Lohse (Fischers
Fritz, The Regent Berlin),
Marco Mueller (Weinbar Rutz).

Dieses Jahr sind 42 Kandidaten aus Berlin und Brandenburg als mögliche Preisträger der insgesamt fünf Kategorien

„Berliner Meisterkoch 2008“, „Brandenburger Meisterkoch 2008“,
„Aufsteiger des Jahres 2008“,
„Berliner Maître 2008“ und „Berliner Sommelier 2008“ aufgestellt worden.

!Der Preis wird seit 1997 verliehen und die Preisträger von einer unabhängigen Jury aus Fachjournalisten und
Gourmet-Experten gewählt, deren Vorsitz Prof. Dr. Dieter Großklaus (Chaîne des Rôtisseurs) hat. Die Jurymitglieder
sind: Manuela Blisse (Journalistenbüro Surpress), Rose Marie Donhauser (Journalistin, Kochbuchautorin,
Restauranttesterin), Dr. Stefan Elfenbein (Autor für die Magazine „Der Feinschmecker“, „WeinGourmet“,
„Lufthansa Magazin“, „Lufthansa Exclusive“), Eva-Maria Hilker (Tip-Berlin), Heinz Horrmann (Die WELT /
Berliner Morgenpost u. a.), Marion Hughes (Berliner Zeitung), Bernd Matthies (Der Tagesspiegel), Renate
Peiler („essen und trinken“), Thomas Platt (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Nikolas Rechenberg (Gault Millau
Magazin), Jürgen Schiller (Deutschlandradio Kultur), Dr. Erwin Seitz (Cotta´s Kulinarischer Almanach)

Das Restaurant von Stefan Hartmann, HARTMANNs, liegt auf Platz 509 der HAIKU LIste, die 2000 besten Restaurants in Deutschland:
http://www.haiku-liste.de/beste-restaurants/568/hartmanns.html

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (4 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.