Rezept Lauwarmes Bratwurst-Carpaccio

Lauwarmes Bratwurst-Carpaccio mit einem bunten Salatbouquet und knackigen Sprossen

Die auf dem Rost oder in etwas Speiseöl gebratenen Thüringer Rostbratwürste werden in dünne Scheiben geschnitten und auf großen, vorgewärmten Tellern so ausgelegt, das sie sich etwas überlappen und die gesamte Anrichtefläche des Tellers ausgelegt ist. Nach Geschmack würzt man die Bratwurstscheiben mit grob gestoßenem Pfeffer, Balsamicoessig und Salz, beträufelt danach mit dem Walnussöl. Nun werden jeweils 4 nicht zu dicke Scheiben Salatgurke blütenartig mit einem bunt gemischten und marinierten Salatbouquet in der Mitte des Tellers arrangiert. Die in einer trockenen Pfanne gerösteten Sonnenblumenkerne werden wie die gemischten Sprossen über dem Carpaccio verteilt. Zu diesem Gericht passen entweder kleine, frisch gekochte Pellkartöffelchen, ofenwarmes Ciabattabrot oder ganz einfach knusprig gebackene Brötchen.

Zutaten für 4 Portionen:
– 4 Thüringer Rostbratwürste á 100–150 g – 2 EL Speiseöl – 1 buntes Salatsortiment für 4 mittelgroße Bouquets – ½ grüne Gurke – 100 g gemischte Sprossen – 60 g Sonnenblumenkerne – 4 EL Walnussöl, Balsamicoessig – Salz, Pfeffer aus der Mühle – etwas Zitronendressing als Salatmarinade

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.