Migas

Die Küche Aragoniens ist nicht gerade berühmt für Leichtigkeit. Dafür gelten die Zutaten als das Beste, was Spanien hervorbringt. In der Expo-Stadt Saragossa delektiert man sich an einem Arme-Leute-Gericht, das aus hartem Brot und Schweinewurst besteht: Migas.

Hartwurst vom Grill und frittierte Garnelenschwänze, Rippchen und Schweinefleisch auf aragonische Art, Wurstaufschnitt und Gänseleberterrine: Die filigran auf grüne Schiefertafeln gezeichnete Speisekarte der Bodega Albarracín strotzt vor Fetthaltigem. Auch in Saragossa lebt der Mensch nicht vom Brot allein. Und manchmal gehen Brot und Fleisch eine so innige Verbindung ein, dass Migas dabei herauskommt, ein einstiges Arme-Leute-Gericht. Dafür werden Krümel aus hart gewordenem Weißbrot sowie pikante Schweinswurst miteinander vermengt und Olivenöl und Knoblauch zugefügt.

Lesen Sie den gesamten Artikel incl. Migas Rezept bei SPIEGEL ONLINE:
http://www.spiegel.de/reise/staedte/0,1518,563452,00.html

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.