Kaffee – Von Bauern und Baronen

Mi, 02.07. um 19:00 Uhr arte

Kaffee – Von Bauern und Baronen
Dokumentation

Ob Espresso, Einspänner, Schümli, Latte oder Cappuccino – wer in Europa einen Kaffee trinken will, hat die Qual der Wahl. Am Frühstückstisch, während langer Konferenzen oder zur Verdauung nach einem guten Essen – Kaffee ist in Europa noch immer das beliebteste Heißgetränk. Die Dokumentation zeigt, wo die braunen Bohnen angebaut werden und wie sie nach Europa kommen.

Kaffee wird nicht getrunken, um den Durst zu stillen, sondern um zu genießen. Doch viele Konsumenten wissen gar nicht, dass sein Geschmack ähnlich variieren kann wie der von Wein. Kaffee beinhaltet rund 800 Aromen. Die Dokumentation begleitet Kleinbauern und Großgrundbesitzer in Guatemala und Brasilien während der Haupterntezeit auf ihre Kaffeefelder und beobachtet den faszinierenden, komplizierten und gefahrvollen Prozess der Verwandlung dieses wertvollen Naturprodukts. Miguel Hernandez ist Kleinbauer in Guatemala, für ihn war der Zusammenschluss zur Kooperative ein wichtiger Weg, um seine Existenz zu sichern. Gemeinsam können die Kleinbauern bessere Vermarktungsstrategien entwickeln. An der Qualität ihres Produktes gibt es nichts auszusetzen. Im feuchtwarmen Klima werden nur die reifen Kaffeekirschen des Hochlandkaffees von Hand geerntet. Schädlingsbekämpfungsmittel bestehen aus Aloe Vera und Chili, gedüngt wird mit Kompost.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.