Käse – Vielfalt für jeden Geschmack

Mediaedge:cia legt Studie zum Thema Käsekonsum vor

Laut der aktuellen Sensor Umfrage der
Düsseldorfer Kommunikationsagentur Mediaedge:cia ist Käse äußerst
beliebt, zwei Drittel der Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren
verwenden Käse sogar regelmäßig. Nur knapp 7 Prozent der Konsumenten
schließen den Kauf von Käse grundsätzlich aus.

Entsprechend gut kennt sich die Mehrheit der Befragten beim
Käseangebot und gängigsten Sorten aus. Am bekanntesten ist
Hart-/Schnittkäse mit 91 Prozent gefolgt von Camembert/Brie mit 88
Prozent. Die allgemeine Bezeichnung Weichkäse ist 74% der Befragten
ein Begriff. Die bekanntesten Sorten sind zugleich auch die
beliebtesten. Hart-/Schnittkäse verzehren 84 Prozent der Befragten
zumindest ab und zu, Camembert/Brie essen 67 Prozent. Ganz anders ist
es beim Schmelzkäse: Bei der Bekanntheit erreicht die Sorte mit 78
Prozent Rang drei vor Frischkäse (77 Prozent) und Mozzarella (76
Pozent), beim Verzehr erreicht Schmelzkäse mit 42 Prozent jedoch nur
Rang sieben. Die Vorlieben bei Alt und Jung sind durchaus
unterschiedlich: Mozzarella wird besonders häufig von unter
30-Jährigen verwendet (57 Prozent), Blau- und Edelschimmelkäse kommt
dagegen eher bei älteren Befragten ab 50 Jahre auf den Tisch (33
Prozent).

Bei der offenen Frage nach der Bekanntheit von Käseherstellern und
-marken zeigt sich, dass Konsumenten nicht klar zwischen Marken und
Sorten unterscheiden: Leerdammer (30 Prozent) wird am häufigsten
genannt, gefolgt von „Gouda“ (24 Prozent), Philadelphia (19 Prozent)
und „Edamer“ (18 Prozent). Gefragt nach besonders empfehlenswerten
Weichkäsemarken nennen 18 Prozent der Befragten spontan Géramont, es
folgen Rotkäppchen (17 Prozent) und Bavaria Blu (12 Prozent).

Ältere Befragte zeigen das größte Selbstbewusstsein beim Käsekauf:
Sie wissen oft schon vor dem Einkauf, welchen Käse sie kaufen wollen,
zeigen sich überdurchschnittlich genussorientiert, nutzen zudem gerne
die Thekenberatung und probieren vor dem Kauf aus, was ihnen
schmeckt. Unter 30-Jährige nehmen deutlich seltener die Beratung der
Käsetheke in Anspruch, bevorzugen im Gegensatz zu älteren Befragten
eher milden Käse, gerne in Scheiben und zum günstigen Preis.

Der Sensor ist eine monatliche Repräsentativbefragung zu aktuellen
Themen der Markt- und Medienforschung. Sie wird im Auftrag von
Mediaedge:cia vom TNS Emnid-Institut, Bielefeld, persönlich bei zirka
1.300 Personen im Alter ab 14 Jahren durchgeführt.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.