Walnuss- und Haselnussöl

Unsere Vorfahren haben sie gesammelt und als wertvolle Nahrung für die Winterzeit eingelagert: Nüsse. Noch heute nutzen wir Nüsse als wertvolle Nahrungs- und Heilmittel. Die in den Nüssen enthaltenen wertvollen Öle verfügen über alle acht lebenswichtigen Eiweißbausteine. Auch enthalten sie beachtenswerte Mengen an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Ihre Zusammensetzung erklärt, warum sie die Muskelleistung steigern, die Gehirnfunktion verbessern und sich positiv auf das Nervensystem auswirken. Letzteres ist vor allem Vitaminen aus der B-Gruppe, Lecithin und Phosphor zu verdanken, die in Nüssen reichlich vorkommen.

Nussöle unterstützen die Herzgesundheit

Feinschmecker-Nussöle sind besonders reich an den lebenswichtigen mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, die Herz- und Kreislauf-erkrankungen vorbeugen, indem sie Blutfettspiegel und Bluthochdruck regulieren. Omega-Fettsäuren verdünnen das Blut und wirken damit auch den gefürchteten Thrombosen entgegen.

Walnussöl mit lebenswichtigen Omega-3-Fettsäuren

Hochwertiges Walnussöl ist ein hochwertiges Speiseöl aus reifen Walnüssen. Es ist von blasser bis hellgelber Farbe, relativ dünnflüssig, hat einen intensiven, nussigen Geschmack und zeichnet sich durch einen besonders hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren aus (einfach ungesättigt: 20 %, zweifach: 62 %, dreifach: 9 %). Durch eine schonende Herstellung bleiben alle natürlichen Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteile der Walnuss voll enthalten, so zum Beispiel die lebenswichtigen Omega-3-Fettsäuren. Es passt perfekt zu Salaten, z. B. Möhrensalat und gibt einem selbstgemachten Bärlauch-Walnuss Pesto erst das richtige Aroma.

Geröstetes Haselnussöl schützt die Körperzellen

Premium-Haselnussöl ist ein aus Kernen (Nüssen) des Haselnussstrauches (Corylus avellana) durch Pressung gewonnenes wertvolles Pflanzenöl. Das Öl ist klar, hellgelb bis gelbbraun und hat einen angenehm nussigen Geruch und Geschmack. Haselnussöl ist reich an Ölsäure (66 – 83 %); daneben enthält es auch Myristinsäure, Palmitinsäure, Palmitoleinsäure, Stearinsäure, Linolsäure und Linolensäure. Es ist besonders reich an zellschützendem Vitamin E und verfügt über einen hohen Anteil an gesunden Omega-9-Fettsäuren. Es passt ideal zu Wintersalaten, aber auch zu intensiv würzigem Käse.

Weingut Friedrich Becker ist „Weingut des Jahres 2012“

Aus den wertvollen Naturgegebenheiten etwas besonders Gutes zu machen–
Dieses Ziel verfolgt das Weingut Friedrich Becker und lässt sich dabei jedes
Jahr wieder von der Natur inspirieren um die jeweils beste Wein-
Antwort zu finden. In Perfektion wird die hohe Schule des Weinmachens
vom Familienbetrieb beherrscht. Für diese Spitzenleistungen erhält das
Weingut Friedrich Becker vom Schlemmer Atlas die Auszeichnung „Weingut des
Jahres 2012.“

„Der beste Dünger eines Weinbergs sind die täglichen Fußstapfen seines Winzers“
– das ist das Motto von Friedrich Becker sen. Den herausragenden Weinen
des Weinguts merkt man diese besondere Hingabe an. Friedrich Becker sen.
zählt zu den besten Winzern Deutschlands und besonders sein Spätburgunder
genießt einen ausgezeichneten Ruf.

Am südlichsten Zipfel des Weinanbaugebietes Pfalz, direkt an der französischen
Grenze, befindet sich der traditionsreiche Familienbetrieb mit den Weinlagen
Sonnenberg, Kammerberg und St. Paul. Hier wachsen die Reben sowohl auf
deutschem als auch auf französischem Boden. Friedrich Becker sen. macht in
jedem Jahr aufs Neue das Beste aus den herausragenden Bedingungen des
Terroirs. Dabei entstehen individuelle Weine von kompromisslos hoher Qualität,
deren Klasse das Ergebnis einer großen Vision des Winzers sind. Unverkennbares
Markenzeichen ist das Füchschenetikett. Die Vielzahl von Rebsorten ergibt
sich durch die unterschiedlichen Böden am Rande des Pfälzerwaldes. Die Rotweine
sind von Fülle und aromatischer Tiefe, die Weißweine lebendig und fruchtig.

Der Spätburgunder und der Riesling erfreuen sich besonders großer Beliebtheit.
Auch die Zukunft dieses erstklassigen Weinguts steht unter einem guten Stern,
denn die nächste Generation wirkt bereits kräftig mit und ruht sich nicht auf den
Lorbeeren des Vaters aus. Weiterentwickeln ist dabei die Devise. Den unermüdlichen
Einsatz im Weinberg und im Keller sowie die unbegrenzte Leidenschaft für
erlesene Weine ehrt die Schlemmer Atlas-Redaktion mit der Auszeichnung
„Weingut des Jahres 2012“. Herzlichen Glückwunsch!

Die Auszeichnung „Weingut des Jahres“ von der Schlemmer Atlas-Redaktion
der Busche Verlagsgesellschaft erhielten:

2012 Friedrich Becker sen., Weingut Becker, Schweigen – Pfalz
2011 Bernhard Huber, Weingut Huber, Malterdingen/Breisgau – Baden
2010 Fritz Keller, Weingut Franz Keller Schwarzer Adler, Vogtsburg-
Oberbergen / Kaiserstuhl – Baden
2009 Hans-Joachim Brogsitter, Brogsitter Weingüter, Grafschaft/Ahrtal

Der Schlemmer Atlas erscheint seit 38 Jahren in Kooperation mit dem Haus Aral.

Lesen Sie auch über: „Sommelière des Jahres 2012“
http://www.gourmet-report.de/artikel/339811/Magdalena-Brandstaetter-wird-Sommelire-des-Jahres-2012.html

Pausenbrot neu erfunden

30.000 Schüler beim Aktionstag „Gesundes Pausenbrot“ von Kerrygold

Kinder lieben Pausenbrote – nur lecker müssen sie sein. Erstmals findet bundesweit eine Initiative zum Thema „Gesundes Pausenbrot“ statt, die von der irischen Molkereimarke Kerrygold initiiert wurde. 30.000 Schüler aus 150 Schulen haben sich dazu angemeldet. Ihr Auftrag: Sie schmieren leckere Pausenbrote und informieren gleichzeitig ihre Mitschüler über gesunde Ernährung in der Schulpause ( www.gesundespausenbrot.de ).

Deutschlands Kinder werden immer dicker. Laut aktueller Studie ist jedes fünfte Kind in der Bundesrepublik übergewichtig. Viel Bewegung und eine gesunde Ernährung sind darauf die beste Antwort. „Kerrygold möchte ein Zeichen für gesunde Ernährung setzen“, sagt Patricia Kief, Marketing Managerin der IDB Deutschland GmbH, die für die Initiative zuständig ist. „Dies fängt bereits mit der Verwendung von Butter beim Pausenbrot an. Denn sie enthält besonders viel an wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, die zu einer gesunden Entwicklung beitragen. Der Erfolg der Aktion bestätigt uns darin, dass wir genau richtig liegen. Deshalb soll die Kampagne 2012 fortgesetzt werden.“

Offizieller Startschuss der Initiative ist das neue Schuljahr 2011/2012. In der Zeit von Ende August bis Anfang September werdenDeutschlands Schulen zeigen, dass Zutaten wie Butter, Vollkornbrot, Wurst, Käse und Tomaten die Konzentrationsfähigkeit im Unterricht fördern. Außerdem sind sie eine leckere, günstige und vor allem gesunde Alternative zu Süßigkeiten.

Hotel der Woche: Hotel Brandenburger Tor in Potsdam

Man könnte behaupten, in Potsdam, der Stadt mit historischer Architektur sowie zahlreichen Schloss- und Parkanlagen, gebe es so etwas wie eine schlechte Lage überhaupt nicht. Wenn ein Hotel jedoch direkt neben dem Brandenburger Tor, dem Herzstück der Potsdamer Altstadt, seine Pforten öffnet, muss eigentlich ein neuer Superlativ erfunden werden. Daher waren die Erwartungen an das Stadthotel Brandenburger Tor bei der Eröffnung im letzten Jahr entsprechend hoch. Einige Monate später lässt sich feststellen: Das barocke Gebäude am Luisenplatz hat sich für Potsdam-Besucher zum Lieblingshotel entwickelt. Einer der Gründe dafür ist neben dem Lagevorteil und der hochwertigen Hardware vor allem das vorbildliche Dienstleistungsniveau. Direktor Sebastian Rögner legt großen Wert auf eine gastorientierte Servicekultur. Die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter kümmern sich unaufgeregt um die großen und kleinen Anliegen der Gäste, helfen bei der Organisation von Stadtspaziergängen oder kümmern sich um Theater- und Museumskarten.

Höchsten Wohnkomfort bieten die 41 individuell gestalteten Gästezimmer. 19 sogenannte Residenz-Zimmer mit unterschiedlichen Raumgrößen befinden sich in den vier historisch wertvollen Stadthäusern. Jedes dieser Zimmer besticht durch die individuelle Einrichtung mit stilvollen Neobarockmöbeln. Die 22 einladenden Superior-Zimmer im Neubau sind einheitlich ausgestattet und haben als besonderes Merkmal ein Fenster zwischen Bad und Zimmer.

W-LAN-Internet-Zugang ist im gesamten Haus verfügbar und wird sogar kostenfrei angeboten. Auch auf Regenschirm, Hausschuhe, Minibar, Zimmersafe, Flachbild-Kabelfernseher, und einen beleuchteten Kosmetikspiegel im Badezimmer muss der Gast hier nicht verzichten.

Der Neubau des Hotelensembles ist durch einen verglasten Gang mit dem Residenzbereich verbunden. Trotz Denkmalschutz ist das Hotel behindertenfreundlich eingerichtet. Es verfügt sowohl im historischen Teil als auch im Neubau über Aufzüge in alle Etagen. Die Voltaire-Bar und eine hübsche Sonnenterrasse laden zum Verweilen ein.

Das Hotel Brandenburger Tor ist zwar nur als Garni klassifiziert und bietet lediglich ein Frühstücksbüffet an, aber auch gastronomisch wird der Gast hier nicht allein gelassen, denn in unmittelbarer Nachbarschaft gibt es zahlreiche Restaurants und Cafés. Das morgendliche Frühstück wird übrigens auf edlem KPM-Porzellan serviert, da der Hoteleigentümer Jörg Woltmann gleichzeitig Besitzer der Königlichen Porzellan Manufaktur Berlin ist.

Die Redaktion des Varta-Führers kürt auf ihrer Website www.varta-guide.de wöchentlich das Hotel bzw. Restaurant der Woche. Die Auswahl erfolgt anhand aktueller Prüfergebnisse unserer Experten. Die Nennung im Varta-Führer hängt allein von der Leistung der Betriebe ab. Vergeben werden Varta-Diamanten und Varta Tipps für besonderes Ambiente, erstklassige Küche oder für aufmerksamen Service.

Hotel Brandenburger Tor
Brandenburger Str. 1
14467 Potsdam
Tel.: 0331 / 87700000
Fax: 0331 / 23607555
E-Mail: info@hotel-brandenburger-tor.de
Internet: www.hotel-brandenburger-tor.de

Tafeln im Weinviertel

Von Juni bis August 2011
kann man an stilvollen, weiß gedeckten Tafeln an acht der
malerischsten Plätze im Weinviertel die archaische Landschaft, die
majestätische Stille und die wertvollen Nahrungsmittel der Region
genießen. Die besten Köche und Winzer der Weinstraße Weinviertel
servieren an lauen Sommerabenden und unter freiem Himmel das
Köstlichste, was das Weinviertel hervorbringt.

Das Weinviertel ist eine uralte Kulturlandschaft, die dem Menschen
immer schon beste Nahrungsmittel lieferte. Der erhabenen Ruhe dieses
Gebietes können auch die Hektik und das rasante Lebenstempo der
Gegenwart nichts anhaben: hier im Weinviertel herrscht Gelassenheit.
Und zwar genussvolle Gelassenheit.

Die Veranstaltungsserie „Tafeln im Weinviertel“ bringt dies in
wunderbarer Form zum Ausdruck: Die besten Köche des Weinviertels
haben sich auf die Suche gemacht nach den schönsten Plätzen. Dort,
mitten in der Landschaft, decken sie eine stilvolle Tafel und
servieren feine und althergebrachte Gerichte aus den köstlichen
Zutaten, die der Boden des Weinviertels hervorbringt. Dazu zählt
natürlich auch der Wein, vor allem der pfeffrige Grüne Veltliner, der
als Weinviertel DAC Furore macht. Die Gäste genießen mit allen
Sinnen: es duften die Gerichte und das reife Getreide, der Gaumen
wird mit einer Vielzahl von Eindrücken überrascht, der Blick weidet
sich an der entspannenden Landschaft und das Ohr erfährt, wie
wohltuend die erstaunliche Ruhe dieser Region ist.

Die Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 10. Juni, im
Museumsdorf Niedersulz statt. Gleich vier der besten Köche des
Weinviertels arbeiten hier Hand in Hand, um ein Fünf-Gang-Menü auf
den Teller zu bringen. Weitere Tafeln werden bis zum 13. August in
Asparn/Zaya, Mailberg, Herrnbaumgarten, Zistersdorf, Poysdorf,
Pillersdorf und Falkenstein gedeckt.

Alle Termine: www.tafeln-im-weinviertel.at

„Kochen für Kids“ des The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Ab heute finden nicht nur Hobbyköche auf dem Charity Auktions-Portal „Stargebot – Stars for Charity“ ein besonderes Erlebnis: Für einen guten Zweck versteigert das Wolfsburger The Ritz-Carlton zwei Kochkurse in exklusiver Gesellschaft. Die Gewinner der Auktion und je eine Begleitung kochen gemeinsam mit Sven Elverfeld, Drei-Sterne-Küchenchef im Restaurant Aqua, und Musiker Helmut Zerlett, dem erfolgreichen Bandleader aus der Harald Schmidt Show. Der gesamte Erlös kommt den Kindern des heilpädagogischen Kindergartens „Rappelkiste“ in Wolfsburg zu Gute. Der Kindergarten gehört seit Jahren zu den gemeinnützigen Einrichtungen, die das The Ritz-Carlton, Wolfsburg im Rahmen seines Programms „Community Footprints“ aktiv unterstützt. Das Einstiegsgebot für das Gastro-Erlebnis beträgt 800 Euro und bis zum 28. November 2010 kann auf www.stargebot.de mitgeboten werden. Die Einlösung findet nach individueller Terminfindung mit den Gewinnern in der ersten Jahreshälfe 2011 statt. Sven Elverfeld arbeitet mit Chroma Haiku Damascus.

Den mehrfach ausgezeichneten Sternekoch und den sympathischen Bandleader vereinen sowohl die Liebe zum gastronomischen Handwerk als auch die Freude an guter Musik. So kocht nicht nur Zerlett privat gut und gern – auch Elverfeld ist seinerseits großer Musikfan und spielte in jungen Jahren Schlagzeug. Bei der 6-stündigen Kochklasse kommen neben wertvollen Küchentipps diese und andere Anekdoten nicht zu kurz. Das gemeinsame Essen bietet den Teilnehmern zudem viel Gelegenheit, die beiden Akteure persönlich kennenzulernen oder sich über die Welt der Küchenkunst auszutauschen. Nach dem Kurs erwartet die Gewinner eine Übernachtung mit Gourmetfrühstück im The Ritz-Carlton sowie die Möglichkeit, den Themenpark der Autostadt zu erkunden.

Die Idee von Stargebot ist es, besondere Erlebnisse anzubieten, die nicht käuflich zu erwerben sind sondern allein meistbietend zugunsten gemeinnütziger Organisationen ersteigert werden können. Die oftmals prominenten Erlebnisspender bestimmen dabei selbst den Verwendungszweck des Auktionserlöses.

www.ritzcarlton.de
www.restaurant-aqua.de

Ostern und sein Gebäck

Kein Ostern ohne Backwaren

Ostern steht vor der Tür: Dazu gehört traditionelles Ostergebäck. Das Rezept für „Osterkränze mit Mandeln“ sowie ein Spezial zum Thema Osterbräuche liefert mein-mehl.de. Auf der Verbraucher-orientierten Website des Verbands Deutscher Mühlen e.V. (VDM) finden Internetnutzer neben dem Oster-Spezial nützliche Informationen über Mehl und andere Mahlerzeugnisse, gesunde Ernährung sowie weitere kreative Rezeptideen.

Wussten Sie, dass das aus Rührteig hergestellte Osterlamm symbolisch für Jesus Christus steht? Je nach Region werden in Deutschland an Ostern auch ein Hefezopf oder Osterbrot aufgetischt. Noch mehr Wissenswertes rund um Ostern ist ab sofort auf mein-mehl.de abrufbar. „Frisches Ostergebäck aus wertvollen Getreideprodukten hat Tradition und liegt auch bei jungen Menschen im Trend“, so VDM-Pressesprecher Olaf Peter Eul. Denn Mahlerzeugnisse sind unverzichtbar für die gesunde Ernährung. Mehl ist ein Allrounder und Grundlage für vielfältige Produkte der Lebensmittelwirtschaft.

www.mein-mehl.de

Grüne Bohnen

Grüne Bohnen: Jetzt schmecken sie am besten

Die Hülsenfrucht versorgt den Körper mit den wertvollen Inhaltsstoffen Kalium, Kalzium und Provitamin A.
grüne Bohnen

Frische grüne Bohnen sind eine Delikatesse, besonders jetzt in ihrer Haupterntezeit. Das zarte Gemüse eignet sich hervorragend als Beilage zu Kurzgebratenem, kann aber auch für Eintöpfe, mediterrane Gemüsepfannen, Reisgerichte, indische Currygerichte und kalt als Salat verwendet werden. Die grüne Bohne wird je nach Wuchsform mit runden Hülsen als Buschbohne oder mit flachen, breiten Hülsen als Stangenbohne bezeichnet.

Mit einem Kaloriengehalt von nur 27 Kilokalorien pro 100 Gramm ist sie freundlich zur Figur und versorgt den Körper gleichzeitig mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Kalium, Kalzium und Provitamin A. Wie alle Hülsenfrüchte sollte sie nicht roh gegessen werden, denn sie enthält gesundheitsschädliche Stoffe. Diese können zu leichten Magenverstimmungen und Darmentzündungen führen. Kinder sind besonders gefährdet: Fünf bis sechs rohe Bohnen können bei ihnen bereits die genannten Symptome auslösen.

Frische Ware ist beim Einkauf an einer glatten und feuchten Bruchstelle zu erkennen. Zu Hause lassen sich grüne Bohnen höchstens ein bis zwei Tage lagern, möglichst im Gemüsefach des Kühlschranks. Bei längerer Lagerung schmecken sie mehlig-bitter. Junge Bohnen machen nur wenig Arbeit. Es genügt, sie im Ganzen zu waschen und lediglich die Enden abzuschneiden. Bei älteren Bohnen sind zusätzlich die Fäden an den Nahtstellen der Hülsen zu entfernen. Die normale Garzeit von 10 bis 20 Minuten lässt sich durch fünf- bis zehnminütiges Blanchieren um einige Minuten verkürzen. Mitgegartes Bohnenkraut unterstützt den Eigengeschmack und verbessert die Verträglichkeit.

DAS!

NDR, Freitag, 31.07., 18:45 – 19:30 Uhr

DAS! schmeckt – Kochrezepte mit Rainer Sass.

Ob Wachteln in Pfefferrahmsoße oder Kartoffelsalat mit feinen Schalotten. Rainer Sass weiß für jedes Gericht das richtige Rezept. Die Rezepte zum Nachkochen im NDR Text, Seite 594 oder im Internet / E-Mail: das@ndrtv.de

DAS! Gast: Wolfgang Büser
Wer sich schon einmal mit einer Steuererklärung herumgeschlagen hat oder gar mit seinem Reiseveranstalter um die Rückzahlung für ein miserables Hotel gestritten hat, weiß, wie schnell man im Paragraphen-Dschungel des deutschen Rechts verloren gehen kann. Wolfgang Büser allerdings hat die seltene Begabung, nicht nur zu verstehen, was all diese Paragraphen bedeuten, nein, er kann sie auch noch so erklären, dass sie auch der Fernsehzuschauer versteht. Und genau das macht er seit Jahren im erfolgreich für ein Millionenpublikum. Unter anderem im Frühstücksfernsehen von ZDF und SAT1 hilft der sympathische Rechtsexperte bei allerlei kniffligen Streitfällen. Egal ob für Job, Urlaub, Miete oder Steuer, Wolfgang Büser hat immer einen wertvollen Tipp parat. Alle, die sich gerade mit ihrem Nachbarn in den Haaren liegen oder schon immer mal wissen wollten, ab welchem Tempo man am besten nicht mehr in eine Radarkontrolle gerät, sollte die heutige Sendung auf keinen Fall verpassen.

Wie viel Milch steckt eigentlich im Speiseeis?

Der Expertentipp im Juli – Die Experten der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft klären jeden Monat Fragen rund um die Milch

Frau Dr. Linderer, Geschäftsführerin der LVBM, zu der Frage: Wie viel Milch steckt eigentlich im Speiseeis?

Die meisten Eissorten werden mit Milch oder Milchprodukten hergestellt, doch die Milchmenge kann variieren. Milcheis ist der Spitzenreiter mit mindestens 70 % Milchanteil, während Creme-Eis etwa zur Hälfte aus der wertvollen Zutat besteht. Bei Rahm- oder Sahneeis muss mindestens 18 % des Milchfettanteils aus der verwendeten Sahne stammen. Es lohnt sich also, genau auf die Bezeichnung des Eises zu achten, denn diese ist in den Leitsätzen für Speiseeis des Deutschen Lebensmittelbuches definiert. Eines ist sicher: alles Gute der Milch, wie hochwertiges Milcheiweiß, Vitamine und Mineralstoffe, ist auch im Milcheis enthalten und macht es zu einer optimalen Erfrischung an heißen Tagen.