Genussreiche Lektüre: Weihnachtsgrüße in Buchform

Zwei Seiten der Lieblingslektüre in Zucker gedruckt und auf Schokolade in Buchform gelegt – süßer lassen sich Grüße nicht verpacken. 180 Gramm Edelschokolade bilden den Unterbau, die essbaren Drucke bestehen aus Lebensmittelfarbe und Zuckermasse. Die schmackhafte Lektüre gibt es bei Torte, Bild und Worte Sugar Art.

Es müssen nicht immer Buchseiten auf der Schokolade zu lesen sein. Wer seine Betriebsferien ankündigen will, kann auf eine Seite den Hinweis „Wir machen Urlaub vom …. bis „setzen und auf die andere Seite Sonnenschirm, Skistöcke oder Wohnmobil. Auch Weihnachts- oder Neujahrsgrüße lassen sich süß verpacken. Bei der Auswahl der passenden Bilder oder Symbole und Texte beraten die ideenreichen Spezialisten von Sugar Art gern.

Torte, Bild und Worte – Sugar Art liefert individuelle, essbare Bilder in allen Größen und Formen. Ob Zuckerdrucke im Kleinstformat für Pralinen oder drei Meter große essbare Bilder für Eventtorten – gleich bleibend höchste Bildbrillanz und Ideenreichtum haben das Unternehmen innerhalb kurzer Zeit zum Qualitätsführer in Deutschland gemacht.

Das genießbare Buch gibt es im Set zu sechs Stück für 78 Euro. Die süßen Seiten sind in Klarsicht-Geschenkkartons mit Goldschleifchen verpackt und halten sich neun Monate lang.
Zu bestellen über den Shop unter www.zuckerzauber.de

Dertour Deluxe Winterkatalog

Der Frankfurter Reiseveranstalter Dertour, Deutschlands Marktführer für individuelles Rei­sen, ist zum Sommer 2006 mit einem eigenen Katalog „Dertour Deluxe“ in den Premiummarkt eingestiegen.

Ausschließlich exquisite 5- und 6-Sterne Hotels und Re­sorts an den schönsten Stränden der Welt für Gäste mit hohen und höchsten Ansprüchen werden angeboten.

Nach dem erfolgreichen Start erscheint der erste Dertour Deluxe Winterkatalog erstmals mit 13 Hotels auch in Europa. In Spanien, inklusive Mal­lorca und Kanaren, sind es neun Hotels, in Portugal zwei und jeweils eines auf Malta und Zypern, die das Deluxe Angebot auf nun 212 Seiten ergänzen. Auch für den exklusiven Ur­laub an fernen Stränden stehen den Gästen 17 weitere neue Resorts, beispielsweise in Asien, der Karibik und im Indischen Ozean zur Auswahl. Insgesamt werden 82 Hotels und Resorts in 23 Ländern übersichtlich auf jeweils einer Doppelseite präsentiert.

Für den Dertour Deluxe Katalog wurde ein eigener Auftritt entwickelt. Bereits der Titel unter­scheidet sich von den Länder- und Spezialkatalogen des Reiseveranstalters: Er ist in edlem Weiß gehalten mit grauer Schrift und korrespondierendem Dertour Deluxe Logo.

Bei der Aus­wahl der Hotels wird neben einer bevorzugten Lage besonderer Wert auf das kulina­rische Angebot, die Spa & Wellness-Einrichtungen sowie auf ein hochwertiges Sport­ange­bot, wie beispielsweise Golf, gelegt. Auch bei der Auswahl der Zimmerkategorien wer­den anspruchsvolle Maßstäbe angelegt. Das Angebot reicht vom schön gelegenen, luxuriö­sen Hotelzimmer bis zu einer Auswahl von Suiten und Villen. Ebenfalls exklusiv ist die Aus­wahl der Transfers. Je nach Hotel und Ort stehen den Gästen Privatlimousinen, Speedboote oder auch Helikopter zur Auswahl. Die Betreuung der Gäste erfolgt durch die Reiseleiter vor Ort.

Passend zu den exquisiten Hotels werden auch Flüge in der First- und Business Class an­geboten. Neu dabei ist, dass bei außereuropäischen Flügen dieser Klassen das Rail&Fly-Ti­cket in der 1. Klasse im Preis eingeschlossen ist.

www.dertour.de

Bitte vergleichen Sie die Preise hier:
www.gourmet-report.de/pauschal
www.gourmet-report.de/opodo
www.gourmet-report.de/l-tur (Last Minute)

Insektenstich im Mund: Eis lutschen!

Rettungsdienst rufen, denn Schwellungen können die Atmung behindern

Mit dem heißen Sommer kommen
Bienen und Wespen. Rücken sie Menschen zu nahe auf die Haut, sind Stiche
im Mund und Rachen schnell echte Notfälle – auch bei Nicht-Allergikern.
Ohne zu zögern sollte dann der Rettungsdienst gerufen werden, denn
schwellen Zunge und Schleimhäute an, kann dies die Atemwege verlegen.
Als Erste-Hilfe-Maßnahme eignet sich, Eiswürfel oder Speiseeis zu
lutschen, heißt es in der „Apotheken Umschau“. Zusätzlich können kalte
Umschläge oder Eisbeutel den Hals von außen kühlen. Werden Eispackungen
verwendet, sollen diese nicht direkt auf die Haut gelegt werden. Am
besten schlägt man sie in ein Tuch ein.

Klostergeschichte live

„Geschichte im Licht“ zeigt Kloster Eberbach in völlig neuem Licht

Der Name ist geschützt. Der Erfolg scheint vorprogrammiert: Jetzt schlägt „Geschichte im Licht“ neue Seiten auf. Nachdem das Licht- und Ton-Spektakel bereits an mehreren geschichtsträchtigen Orten für Begeisterungsstürme sorgte, ist mit Kloster Eberbach im Rheingau jetzt eine der wenigen Top-Locations für eine neue Inszenierung gefunden. Das ehemalige Zisterzienser Kloster gehört zu den Besucher-Magneten der Region und bildet nun die Kulisse für ein weiteres Kapitel in der Erfolgsstory von „Geschichte im Licht“.

Ingo Swoboda und Helmut Lehwalder sind elektrisiert von ihrem neuen Projekt. Am 26. und am 27. Mai, jeweils um 20.00 Uhr, geht’s los. Dann verwandeln sich die Klostermauern in lebendige Zeugen der Vergangenheit. Die gesamte Szenerie wird in immer neue Farbstimmungen getaucht. Licht und Schatten wechseln sich ab, so wie es auch in der Vergangenheit nicht anders war. Eine Herausforderung, die das Team nur allzu gerne annimmt. „Kloster Eberbach ist schon bei Tag ein Ort mit einer ganz besonderen Ausstrahlung. Doch erst in der Nacht, wenn der Mensch zur Ruhe kommt, spürt man die Kraft und die Faszination dieser alten Mauern, die Generationen vor uns schon beschrieben haben. Wir lassen viele Jahrhunderte Klostergeschichte Revue passieren und erzählen die Ereignisse der Vergangenheit auf unsere Weise“, so Swoboda.

Die Veranstaltung schlägt ganz bewusst neue Seiten in der Eventgeschichte auf und ist frei von billiger Effekthascherei und dröhnenden Lichtgewittern. Die Würde des Klosters bleibt gewahrt. Leise Töne, sensibler Lichteinsatz und eine dem Ort angemessene Sprache – darauf wird besonderen Wert gelegt. So soll „Geschichte im Licht“ hier auch Anregung sein, einmal innezuhalten und in die Stille und Mystik dieser einzigartigen Anlage einzutauchen.

Der Eintrittspreis von EUR 18,- schließt einen bequemen Sitzplatz im bestuhlten Klostergarten mit ein. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Basilika verlegt. Reservierungen unter Tel. 06726 80 77 55 oder über die Website www.geschichte-im-licht.de . Kartenvorverkauf (Kloster Eberbach) auch über: Klosterkasse, Tel. 06723 9178 115, Fax 9178 105, e-mail: klosterkasse@klostereberbach.de.

Im Umfeld stehen zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ob Kloster, Mühle, Landhaus, Weinhof, Schlösschen oder Schloss, für jeden Geldbeutel ist was dabei. Einen ersten Überblick gibt die Website www.rheingau-taunus-info.de .

AIDA Flotte fährt neues Rekordjahr ein

Im Geschäftsjahr 2005 hat AIDA Cruises erneut eine
überdurchschnittliche Steigerung in seinen Ergebnissen erreicht. Mit
375 Millionen Euro Umsatz und 233.000 Passagieren fährt AIDA Cruises
ein neues Rekordjahr seit Bestehen der AIDA Flotte ein.

So verbrachten rund 10 % mehr Gäste ihren Urlaub an Bord eines
AIDA Clubschiffes als noch 2004. Auch der Umsatz stieg von 370 auf
375 Millionen Euro an. Aufgrund eines erheblich reduzierten
Flugvolumens ist die Steigerung der Gesamtumsätze niedriger als die
der Passagierzahlen.

AIDA Cruises hat im vergangenen Geschäftsjahr große
Investitionsprojekte auf den Weg gebracht. In der Meyerwerft in
Papenburg werden drei neue AIDA Schiffe für 945 Millionen Euro
gebaut. Bereits im Oktober dieses Jahres erfolgte der erste
Stahlschnitt, im März 2006 wird der Neubau Nummer Eins auf Kiel
gelegt. Die Auslieferung der neuen AIDA Schiffe wird im Frühjahr
2007, 2008 bzw. 2009 erfolgen. Damit ist der Ausbau der Kapazität der
AIDA Flotte um 80 % bis zum Jahr 2009 festgeschrieben.

Mit den vier AIDA Clubschiffen und einer Kapazität von insgesamt
5.400 Betten ist AIDA Cruises unangefochtener Marktführer für
Seereisen in Deutschland. Das zur Carnival-Gruppe gehörende,
wachstumsstarke Unternehmen mit Sitz in Rostock beschäftigt derzeit
2.400 Mitarbeiter aus 25 Nationen. Die Zahl der Beschäftigten wird
sich bis 2009 auf ca. 4000 erhöhen.

www.aida.de

Lob der Faulheit

Vier von fünf Bundesbürgern fühlen sich extremen
Arbeitsbelastungen ausgesetzt. Dabei weiß mittlerweile jeder, dass
Stress krank macht. Die Folgen reichen vom Bluthochdruck bis hin zu
Herzinfarkten, Depressionen und Krebsleiden. Die
Weltgesundheitsorganisation WHO hält Stress für eines der größten
Gesundheitsrisiken unserer Zeit. Dennoch gilt ein pausenloser
Arbeitseinsatz hierzulande weiterhin als Tugend.

Dabei ist der Drang zur Daueraktivität in der Tierwelt unbekannt
und wurde auch uns Menschen nicht in die Wiege gelegt, berichtet die
Zeitschrift natur+kosmos in ihrer Novemberausgabe. Weder bei
Steinzeitmenschen, noch im alten Rom oder in bäuerlichen Kulturen gab
es Mangel an Müßiggang.

Heute müssen wir das Faulsein wieder lernen. Viele besinnen erst
darauf, wenn es fast zu spät ist: nach einem Herzinfarkt oder
Burn-Out-Syndrom.

natur+kosmos gibt jede Menge Tipps, wie sich der gestresste Mensch
von heute Inseln der Ruhe im Arbeitsalltag schaffen kann – um gesund
und munter zu werden und zu bleiben.

Geoplan: Luxus-Reisen zu kleinen Preisen

Bis der neue, um mehr als 100 neue Hotels und Touren erweiterte Katalog von „Geoplan Touristik“ erscheint, sollten sich passionierte Asienfans mit einem Klick auf die Internet-Seite www.geoplan-aktion.de trösten. Denn dort tummeln sich jede Menge unglaublich günstiger Sonderangebote, die rund ein Drittel unter den Katalogpreisen liegen und sich sogar noch durch das unkomplizierte Sichern eines 30 Euro teuren Reise-Gutschein abrunden lassen. Ob es darum geht, die Erkundung von einer exotisch pulsierenden Metropole oder kulturhistorischen Monumenten mit erholsamenen Badetagen in einem verträumten Strand-Resort mit gediegenen Wellness-Oase oder gar einem weltweit einzigartigem Themen-Hotel zu verknüpfen. Der Berliner Asienspezialist hat sich zu seinem 15jährigen Jubliläum ganz besonders ins Zeug gelegt, um seine Stamm- und Neukunden mit außergewöhnlichen Reise-Ideen zu beglücken. Unter dem verheißungsvollen Motto „Seelenmassage & Sinnesfreuden“ zum Beispiel geht es schon ab 1.810 Euro für 20 Tage über Hongkong in die faszinierenden Metropolen Hanoi und Saigon – verbunden mit seelenumschmeichelnden Aufenthalten in den neuen „Life-Resorts“ von Hoi An und Qui Nhon. Mehr zu allen attraktiven Jubiläums-Angeboten auch unter Telefon 030-797422-79 oder per E-mail: info@geoplan.net.