Bio-Bananen

Die uneingeschränkte Verfügbarkeit an Bio-Bananen aus Süd- und Mittelamerika forcieren die positive Absatzentwicklung in Deutschland. 2006 nahmen die Verkaufsmengen an Bio-Bananen um 100 Prozent zu, im ersten Quartal 2006 waren es sogar 250 Prozent gewesen.

Bio-Bananen behaupten Spitzenstellung im Bio-Obstsegment

Diese Zuwachsraten lassen sich nun, nachdem Bio-Bananen nahezu flächendeckend in allen Einkaufsstätten verfügbar sind, zwar nicht mehr erreichen, umso mehr jedoch ist eine um 40 Prozent höhere Verkaufsmenge gegenüber den ersten drei Monaten 2006 eine bemerkenswerte Steigerung. Infolge dieses Zuwachses ist der Bio-Anteil am Gesamt-Bananenverkauf im ersten Quartal auf neun Prozent gestiegen. Im Vorjahreszeitraum lag er bei sieben Prozent. Ursächlich für das anhaltende Wachstum sind neben der Einlistung in allen Verkaufsstätten stetig sinkende Verbraucherpreise.

Bio-Bananen hatten im ersten Quartal 2007 an den gesamten Bio-Obstverkäufen einen Anteil von 42 Prozent. Damit kommt den Bananen im Bio-Obstsegment eine deutlich höhere Bedeutung zu als im konventionellen Markt, wo auf sie etwa ein Viertel der Obsteinkaufsmengen entfällt. (ZMP)

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.