Klimaschutz und Verantwortungsbewusstsein durch Kooperation mit „atmosfair“

Der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) stellt sich der aktuellen Problematik des CO2-Ausstoßes und dem damit einhergehenden Klimawandel durch eine seit dem September 2006 bestehenden Kooperation mit „atmosfair“. „Wir haben uns für atmosfair als Partner entschieden, da die Gesellschaft den höchsten Anforderungen in Sachen Seriosität, Effizienz, Vertrauenswürdigkeit, Wissenschaftlichkeit und Gemeinnützigkeit entspricht“, erklärt Claudia Brözel, Vorstand VIR. Pünktlich zur ITB haben die Kunden aller Mitgliedsunternehmen ab sofort die Möglichkeit, während oder nach einer Online-Reisebuchung – nach Eingabe von Flugzeugtyp sowie Start- und Zielort – die ausgestoßene CO2-Menge pro Person errechnen zu lassen. Die ermittelte Zahl wird in einen finanziellen Betrag umgerechnet – im Falle einer Reise nach Mallorca rund 12 Euro – und kann direkt an atmosfair als steuerabzugsfähige Spende überwiesen werden. Die Gesellschaft unterstützt und finanziert mit den Geldern treibhausgaseinsparende Projekte in Entwicklungsländern, aber auch in Deutschland – so zum Beispiel das Projekt „fifty/fifty“, das direkt vom VIR unterstützt wird. „Wir fördern speziell dieses Projekt, in dem Schüler- und Lehrerteams den Energieverbrauch in Schulen senken, weil wir es wichtig finden, schon bei jungen Menschen ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein zu schaffen“, sagt Claudia Brözel.

Förderung von Verantwortungsbewusstsein

Der VIR und seine Mitgliedsunternehmen möchten mit ihrer Initiative ein entsprechendes Verantwortungsgefühl beim Verbraucher erzeugen und dem zunehmenden Umweltbewusstsein als Teil einer modernen Gesellschaft Rechnung tragen. Claudia Brözel, Vorstand des VIR: „Mobilität ist ein wichtiger Faktor des heutigen Lebensstils und Flugreisen sind ein Teil unserer Branche. Trotzdem möchten wir durch diese Initiative den Verbraucher für seine persönliche Verantwortung in Sachen Klimawandel und Energieeffizienz sensibilisieren und einen aktiven Beitrag zur Senkung des CO2-Ausstoßes leisten. Mit unserer Partnerschaft zu atmosfair sehen wir uns als Vorreiter in der Branche und machen dem Verbraucher gleichzeitig ein sinnvolles Angebot, einen individuellen Beitrag zu leisten“.

atmosfair: Online-Branche eröffnet neue Perspektiven


atmosfair ist eine deutsche, gemeinnützige GmbH, die aus einem Forschungsprojekt des Bundesumweltministeriums entstand. „Mehrere hundert Flugreisende nehmen täglich dieses unkomplizierte und sinnvolle Angebot wahr. Die Online-Branche eröffnet atmosfair neue Perspektiven und wir sind froh, mit dem VIR einen Partner zu haben, der mit Klimaschutz ernst macht“ sagt atmosfair Geschäftsführer Dietrich Brockhagen. Als non-profit Organisation sind kommerzielle Interessen ausgeschlossen. So ist garantiert, dass mindestens 80 Prozent der Spenden direkt in Klimaschutzprojekte fließen. Weiter Informationen unter www.atmosfair.de

Verband Internet Reisevertrieb (VIR): Sprachrohr der touristischen Internetwirtschaft

Sicherheit, Vertrauen, Transparenz und Qualitätsstandards sind die Kernthemen des im November 2004 gegründeten „Verband Internet Reisevertrieb“ (VIR). Zu den aktuellen Aufgaben des Verbandes gehören Stellungnahmen zu wichtigen Branchenthemen ebenso wie eigene Erhebungen, die Bündelung von internetspezifischem Wissen und der Aufbau von Expertennetzwerken. Der Verband sieht sich zudem als Sprachrohr der touristischen Internetwirtschaft und ist Ansprechpartner für Endverbraucher, Medien sowie für die Branche selbst. Zu den Mitgliedern zählen derzeit die acht bundesweit führenden Online-Reiseportale: avigo.de, ebookers.de, expedia.de, ferien.de, hinundweg.com, lastminute.com, Opodo und travel24.com.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.