Sohyi Kim – „Kim Kocht“

Unter dem Motto „Gesunde Ernährung“
startet das Bacaro mit einer Reihe ganz besonderer Veranstaltungen ins
neue Jahr.

Für das erste Event konnte Sohyi Kim, besser bekannt unter dem Namen
„Kim Kocht“ gewonnen werden. Am Sonntag, den 28. Januar 2007 und Montag,
29. Januar 2007 bestimmen die Fünf-Elemente die Schauküche im Bacaro in
Salzburg.

Kim Kocht gilt als die Botschafterin des asiatisch-mediterranen
Fusionsgenusses. Ihre intuitive und heilsame Kochkunst in Einklang mit
den fünf Elementen beeinflusst im positiven Sinn die Balance des
Menschen, sein Wohlbefinden und die Gesundheit.

Grundlegend basiert die Ernährung nach den 5 Elementen auf einem
harmonischen Gleichgewicht der Elemente Yin und Yang. So sollten die
Speisen sowohl alle 5 Geschmacksrichtungen als auch alle fünf Farben –
von grün, rot, gelb, weiß bis hin zu blau und schwarz – enthalten.


Im Bacaro können die in Farbe und Geschmack ausgewogenen Kreationen der
sympathischen Gastköchin erstmals auch in Salzburg genossen werden. In
Abstimmung mit unserem Küchenteam unter der Leitung von Wolfgang
Angerbauer komponiert Kim ein ganz spezielles Fünf-Elemente-Menü.
Begleitet mit passenden Getränken werden so Natürlichkeit, Wirkung und
Genuss vereint.

mehr zu Sohyi Kim: http://www.kimkocht.at

Sohyi Kim, Werdegang

Geboren am 14. Februar 1965 in Pusan, Südkorea. „Private“ Kochlehre bei
ihrer japanischen Mutter, Besitzerin eines Gourmet-Restaurants in
Südkorea. Studium an der Modeschule, einige Jahre
Modedesignerin mit eigener Bekleidungslinie. Dann Rückkehr zur
eigentlichen Berufung – dem Kochen.
– Erstes eigenes Lokal, kleiner Japaner, Sushi-Bar im 9. Bezirk.
– Erste weibliche Sushiköchin.
– Einführung der ersten Take-away-Lunchbox beim Meinl.
– Das längste Sushi der Welt entsteht – unter Mithilfe von vielen
Kindern!
– Consulting für japanisch/asiatische Küche, Ernährungslehre, Neuaufbau
von Lokalen in Österreich.
– Aufbau und Mitarbeit beim ersten Sushi-Lokal in Eisenstadt/Burgenland.
– Yohm – Kombination von japanischem Fastfood und anspruchsvoller
Gourmetküche. Ein für Österreich völlig neuartiges Gastro-Konzept.
– Produktentwicklung „Bio.k.“ – Ethno-Speisen in Fastfoodform bzw.
Convenience-Produkte für den Supermarkt. Nur vegetarische/vegane
Produkte aus rein kontrolliertem, biologischem Anbau finden Verwendung.
– WIFI-Kochseminare für gelernte Köche und Köchinnen – vor allem in
asiatischer Küche und Ernährungslehre.
– Aufbau des Gastronomiebereiches in Österreichs erstem Bio-Supermarkt,
Aufbau des Biocaterings.
– Zwischendurch ausgedehnte und wiederkehrende esskulturelle
Genussstudien in alle Welt (Kalifornien, Frankreich, Spanien, London).
– Seit April 2001 kocht Kim im „Kim kocht“.
– Januar 2004: Eröffnung „Kim kocht, Shop & Studio“.

http://www.bacaro.at

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (4 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.