Roter Ochse

Eine der modernsten Betriebsgaststätten Deutschlands ist eröffnet

Lichtdurchflutete Räume, digitale Menüanzeigen und modernes Design – der „Rote Ochse“ präsentiert sich in neuem Gewand. Die BASF-Betriebsgaststätte III in Ludwigshafen, die 1926 als Speiseanstalt Oppau erbaut wurde, zählt nach rund 18 Monaten Renovierungs- und Umbauarbeiten zu den modernsten Betriebsrestaurants Deutschlands.

Die Modernisierungs- und Umbauarbeiten waren notwendig, da der „Rote Ochse“, der zuletzt in den 70er Jahren renoviert wurde, nicht mehr den gestiegenen Anforderungen einer zeitgemäßen Gemeinschaftsgastronomie entsprach. „Wir haben etwa neun Millionen Euro in den neuen ‚Roten Ochsen’ investiert und damit unsere soziale Infrastruktur weiter verbessert, um unseren Mitarbeitern eine gute und ausgewogene Verpflegung auf hohem Niveau in attraktiver Umgebung bieten zu können“, erläutert BASF-Personalchef Hans-Carsten Hansen. „Damit bekennen wir uns klar zum Standort Ludwigshafen und stärken zugleich die Tradition der BASF-Gemeinschaftsverpflegung sowie die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens.“ Heinrich Rottmüller, Leiter der BASF-Wirtschafts­betriebe, ergänzt: „Mit rund 800 Sitzplätzen und über 3.000 Quadratmetern ist der ‚Rote Ochse’ jetzt unser größtes und modernstes Betriebsrestaurant. Wir haben das gesamte Angebot im Erdgeschoss konzentriert. So optimieren wir die Abläufe der Betriebsgaststätte und steigern deren Wirtschaftlichkeit.“

Im Rahmen der Modernisierungsarbeiten wurde ein Anbau aus den siebziger Jahren abgerissen und das übrige Erdgeschoss in ein halbkreisförmiges lichtdurchflutetes Areal umgestaltet. Mit erweiterten Öffnungszeiten, einem breiten und abwechslungsreichen Sortiment an Speisen und Getränken sowie frischem Obst und Gemüse orientiert sich das Angebot der Betriebsgaststätte III an den Wünschen der BASF-Mitarbeiter. Kooperationen mit externen Partnern erweitern die Auswahl: Asiatische Gerichte, Pizza, Backwaren, Kaffee und vieles mehr bieten den Mitarbeitern die Möglichkeit sich nicht nur am Mittag, sondern ganztags zu verpflegen. Beim Umbau des „Roten Ochsen“ kamen vielfach innovative BASF-Produkte wie zum Beispiel Wandanstriche mit dem System X-Fast® oder die Dämmstoffe Neopor® und Styrodur® zum Einsatz.

Zu den BASF-Wirtschaftsbetrieben zählen sieben Betriebsgaststätten, in denen täglich etwa 9.000 Gerichte ausgegeben werden.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.