Mobilfunk-Discount

Mobilfunk-Discount und die Qual der Wahl / teltarif.de vergleicht die aktuellen Angebote
Klarmobil.de, blau.de, debitel light, simyo, simply: Diese Angebote sollten sich Verbraucher merken, die auf billige Handyverträge setzen. Auch in den kommenden Montaten wird diese Liste noch länger werden. Mit easymobile steht schon der nächste Anbieter in den Startlöchern. „Den Anfang machte simyo. Seitdem sind Discountangebote im Mobilfunk voll im Trend, mit denen man viel Geld sparen und gleichwohl doch flexibel mobil telefonieren kann“, kommentiert Martin Müller, Geschäftsführer von www.teltarif.de den aktuellen Trend.

Alle Angebote richten sich an Wenig- und Normaltelefonierer mit eigenem Handy, die ohne lange Vertragsbindungen und Fixkosten mobil telefonieren wollen. Die Minutenpreise liegen rund um die Uhr und an allen sieben Tagen in der Woche zwischen 17,9 bis 19 Cent und gelten für alle Gespräche in die deutschen Fest- und Mobilfunknetze. SMS werden mit 13 oder 14 Cent pro Mitteilung berechnet. „Da die Preisunterschiede der einzelnen Angebote marginal sind, entscheiden Nebenkosten und Rahmenbedingungen darüber, welches Angebot für einen Verbraucher das beste ist. Dies können beispielsweise das Mobilfunknetz des Discountangebotes, Auflademöglichkeiten und Vertriebskanäle sein“, urteilt Müller.

Dennoch äußert sich Müller insgesamt positiv über die Angebote: „Die Discounter bringen neuen Schwung in den Markt. Verbraucher können mit den neuen Tarifen und Angeboten im Vergleich zu den klassischen Prepaidkarten der Netzbetreiber gut 50 Prozent sparen.“

Die genauen Ergebnisse der Gegenüberstellung sind im Internet unter http://www.teltarif.de/discount-vergleich zu finden, sowie zusätzliches Tabellenmaterial unter http://www.teltarif.de/presse/pm210905.html .


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.